Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab

Innenpolitik Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab

hafel
hafel
Mitglied

Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von hafel

Die SPD hat die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern klar gewonnen. "Ministerpräsident Erwin Sellering kann die schwächelnde CDU nach ersten Prognosen als Partner behalten oder künftig mit der drittplatzierten Linken regieren. Die Grünen ziehen erstmals in den Landtag ein und sind damit nun in allen Parlamenten von Bund und Ländern vertreten. Die FDP scheitert klar an der Fünf-Prozent-Hürde. Die rechtsextreme NPD muss noch um den Wiedereinzug in den Landtag zittern." Hoffentlich bleibt die draußen.

Hafel
passant_11
passant_11
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von passant_11
als Antwort auf hafel vom 04.09.2011, 18:14:40
5,5% sind zu diesem Zeitpunkt, nach der ersten Hochrechnung, auch unter dem Aspekt der niedrigen Wahlbeteiligung, relativ sicher, was den Wiedereinzug ins Parlament betrifft.

Lehn`Dich entspannt zurück, MeckPomm ist mit 9% NPD in der letzten Legislatur nicht vom demokratischen Tugendpfad abgewichen, hat sogar wirtschaftlich gesehen einen vom Tourismus getragenen Aufwind erlebt.

Als Freund der Demokratie muss man das auch mal ertragen können, ohne Schnappatmung zu kriegen...
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf hafel vom 04.09.2011, 18:14:40
Die SPD hat die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern klar gewonnen. "Ministerpräsident Erwin Sellering kann die schwächelnde CDU nach ersten Prognosen als Partner behalten oder künftig mit der drittplatzierten Linken regieren.

Nöööhhh. Die SPD kann als stärkste Partei sich einen Partner aussuchen. (Im Prinzip geht es sogar allein) Sie werden wohl die Grünen in die Koalition holen, dadurch werden sie möglicherweise von den Linken toleriert. Das war ja auch ihr Ziel.

Anzeige

passant_11
passant_11
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von passant_11
als Antwort auf hinterwaeldler vom 04.09.2011, 20:56:00
Rot-Schwarz in bewährter Manier - wetten?
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von hafel
als Antwort auf hinterwaeldler vom 04.09.2011, 20:56:00
"Tünneff" :

Am besten mal die aktuellen Zahlen anschauen. SPD-Grüne geht gar nicht und alleine regieren auch nicht.

Hafel
rolf
rolf
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von rolf
als Antwort auf hafel vom 04.09.2011, 21:58:34
Warum soll es nicht gehen?
SPD 28 Sitze,
Grüne 6,
Linke 14,
CDU 18,
NPD 5,
FDP 0.
Bei Duldung durch die Linke ist also alles möglich, SPD alleine oder mit beliebigem Partner.

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von hafel
als Antwort auf rolf vom 04.09.2011, 22:22:41
@ rolf:

So ein Quatsch. Warum sollte sie das tun und sich auf eine Duldung einlassen?

Für die SPD gibt es zwei Optionen und wir werden sehen, für welche sich die SPD entscheidet.

Hafel

rolf
rolf
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von rolf
als Antwort auf hafel vom 04.09.2011, 23:34:23
Quatsch und Tünnef sind natürlich überzeugende Argumente.
K.w.K.
rolf
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf rolf vom 04.09.2011, 23:43:42
@rolf

Das war für hafel doch noch ziemlich stichhaltig. Immerhin hat er dich noch nicht als kindlich naiv bezeichnet.

Ich gratuliere den "Fischköppen" jedenfalls zu Ihrer Wahl. Eine gute Entscheidung die Lobbylaber-FDP aus dem Parlament zu schieben und den Nazis fast alle Sitze zu nehmen. In der Tat wäre eine Minderheitsregierung mit Rot/Grün machbar - in NRW klappts ja auch mit der Toleranz durch den LINKEN Nachbarn, aber das ist ja nur das größte Flächenland der BRD und kann für hafel kaum als Beispiel dienen.
senhora
senhora
Mitglied

Re: Ein Souveräner SPD-Sieg zeichnet sich in Mecklenburg-Vorpommern ab
geschrieben von senhora
Auch von mir ein wenig Tünnef und Quatsch.

Bei einer Wahlbeteiligung von 51% von einem souveränen Sieg zu sprechen, ist schon eine ziemlich mutige Aussage.

Senhora

Anzeige