Internationale Politik USA - Wahl

ingo
ingo
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von ingo
als Antwort auf novella vom 08.11.2020, 17:23:07

@novella: Dafür gibt's aber doch " Trump, die Schande der USA"😏.....Für mich erledigt!

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von SamuelVimes

COUNT EVERY VOTE ! 😃😂

eveinu6rltub_oq0ujutnm2x51.jpg
LG
Sam

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von schorsch

In einigen Jahrzehnten, wenn die Schüler im Geschichtsunterricht die USA-Präsidenten und deren Verdienste aufzählen müssen,  werden die Schüler wohl sagen: "War das nicht der, der das Coronavirus nach Amerika gebracht hat?"!


Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pschroed

Vom weissen Haus ins Gefängnis ?
Orban Ungarn, Kaczyński Polen  und weitere Leader von rechten Parteien in der EU können ihrem rechten Freund möglicherweise bald im Jail einen Besuch abstatten.

Klartext es befand sich ein Bandit im weissen Haus, möge er seine gerechte Strafe erhalten wie jeder einfache Bürger auch.  Phil.


QUELLE https://www.focus.de/politik/ausland/us-wahl/abgewaehlter-praesident-verliert-immunitaet-vom-weissen-haus-auf-die-anklagebank-auf-trump-warten-mehr-als-30-verfahren_id_12635558.html

Es wundert nicht, dass Trump so nervös-verbissen an seinem Amt hängt. Verschiedene Staatsanwaltschaften stehen bereits in den Startlöchern. Es geht um Betrug, Steuerhinterziehung, Schweigegeldzahlungen und sexuellen Missbrauch.
Auf Trump rollt eine Lawine von mehr als 30 Verfahren zu. Laut „New York Times“ sind zwölf davon Untersuchungen des Kongresses. Zehn laufen auf Bundesebene und acht auf Ebene der einzelnen Bundesstaaten.

gettyimages-108328713-2048x2048.jpg

karl
karl
Administrator

RE: USA - Wahl
geschrieben von karl
als Antwort auf ingo vom 08.11.2020, 11:12:42
@schorsch: So lustig diese Videöchen auch ist; ich plädiere dafür, dass wir diesen Mann aus dem jetzigen USA-Thread rauslassen......
geschrieben von ingo
Lieber @ingo,

ich denke, dies wird nicht möglich sein, denn Trump gehört zur Wahl dazu und er spielt auch noch jetzt nach der Wahl eine unrühmliche Rolle.

Er verweigert bei der Übergabe der Macht mit dem Übergangsteam von Biden zu kooperieren. Er weiß, wie korrupt er war und fürchtet sicherlich die Ermittlungen.

Karl
ingo
ingo
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von ingo
als Antwort auf karl vom 09.11.2020, 09:13:24

Ist ja okay, Karl. Mir wäre es allerdings lieb, wenn  der "Schande"-Thread sich hier nicht lückenlos fortsetzen würde. Es wird noch genügend Gedanken zur neuen Lage in den USA geben. Abgehakt.....


Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von JuergenS

Für mich ist das Kapitel Wahl noch nicht abgeschlossen:

Alle Varianten der Schadenfreude halte ich für niveaulos.
Ich gehe davon aus, dass, wie auch immer er dazu gebracht wird, Trump in den nächsten Tagen noch eine Kurve hinkriegt, die ihn wenigstens als keinen reiner Versager aussehen lässt.
Die Zukunft im Auge, werden seine Widersacher einen Rest von Respekt dazu äussern.

Die republikanische Partei muß und wird intern abrechnen, wie das abläuft, hängt nun ganz von Trump ab.

ingo
ingo
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von ingo

Eine Folge des Wahlergebnisses am Rande: Boris Johnson, der sich ja einen großen Handelsdeal mit Trump versprochen hatte, ist um eine Illusion ärmer geworden. Viktor Orban übrigens auch.....Schau'n wir mal, ob Johnson seine Klappe bei den paar EU-Gesprächen, die es noch gibt, immer noch so weit aufreißt, wie bisher.

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pschroed
als Antwort auf ingo vom 09.11.2020, 10:19:29

Das stimmt Ingo, da bin ich auch gespannt.
Phil.

ingo
ingo
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von ingo

Man muss keine Freund von "Bild" und seinem Kolumnisten Wagner sein, um zu diesem Beitrag zu nicken:

Zu Kamala Harris


Anzeige