Internationale Politik USA - Wahl

karl
karl
Administrator

RE: USA - Wahl
geschrieben von karl

Ihr macht euch Gedanken über die Präsidentenehe?

Ich mache mir Sorgen darüber, was wir von Donald Trump noch alles zu erwarten haben. 

Warum hat Trump seinen Verteidigungsminister Mark Esper auf Twitter gefeuert?

Ist das nur Rache wegen der verlorenen Wahl oder plant Trump den Bürgerkrieg?

Ich muss ehrlich sagen, dass ich diesem gewissenlosen, moralisch verkommenen Kerl alles zutraue. Es wird sich zeigen, ob er auch noch den FBI-Boss und andere austauscht, die ihm im Weg stehen könnten. Meines Wissens ist es eine Neuheit, dass ein abgewählter Präsident noch am Personalkarussel dreht.

karl
pippa
pippa
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pippa
als Antwort auf karl vom 10.11.2020, 11:17:31

Ich muss ehrlich sagen, dass ich diesem gewissenlosen, moralisch verkommenen Kerl alles zutraue. Es wird sich zeigen, ob er auch noch den FBI-Boss und andere austauscht, die ihm im Weg stehen könnten. Meines Wissens ist es eine Neuheit, dass ein abgewählter Präsident noch am Personalkarussel dreht.

karl

Du hast Recht, Karl, mich erschreckt das auch, und ich hätte niemals gedacht, dass dies möglich ist.
Ob er denn nun auch noch neue Minister ernennen kann?
Pippa
 
ingo
ingo
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von ingo
als Antwort auf karl vom 10.11.2020, 11:17:31

Sorry, Karl; aber die Gründe für  Esper mit seiner Weigerung, mit der er in Ungnade gefallen ist,  liegt m.W. schon eine ganze Zeit vor der Wahl. Trump und Esper mögen sich schon länger nicht.


Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von dutchweepee
fdp raus.jpg
Xalli
Xalli
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Xalli
als Antwort auf karl vom 10.11.2020, 11:17:31

D.Trump hat beizeiten die für ihn wichtigen Posten besetzt z.B. Justizminister Bar,
der hat nun grünes Licht gegeben, die Ergebnisse werden wohl nicht neutral erreicht werden,
denke ich.

Der Bericht von Steffen Schwarzkopf  war von mir nicht geplant, sondern der Text
der von Justizminister Bar handelt

Justizminister Bar

Edita
Edita
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Edita


Edita

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von olga64
als Antwort auf Corgy vom 09.11.2020, 20:40:53

Also anscheinend Strauss und Kohl - alle seit langem tot.
Gibt es auch lebende Politiker,denen "man" solche ungeheuerlichen Vorwürfe faktengestützt machen kann? Oder wird damit gewartet, bis sie gestorben sind (und wir auch)?
Ich jedenfalls bin froh, seit Jahrzehnten in einer stabilen Demokratie leben zu dürfen mit PolitikerInnen, die zwar manchmal etwas langweilig erscheinen aber nicht mehrheitlich zu der weltweit fortschreitenden Korruptions-Vereinigung zählen.

Allerdings befremdet es mich seit langem, wie z.B. insbesondere SPD-Politiker nach Beendigung ihrer politischen Arbeit geschickt ihre Netzwerke einsetzen, um doch noch zum grossen Geld zu gelangen. Denke hier spontan an Gerhard Schröder, Sigmar Gabriel, Herrn Steinbrück - leben alle noch und melden sich auch manchmal noch aus dem Hintergrund, um ihrer "Mutterpartei" erklären zu wollen, welche Fehler sie macht. Olga

olga64
olga64
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von olga64
als Antwort auf pippa vom 10.11.2020, 11:43:29
Ich muss ehrlich sagen, dass ich diesem gewissenlosen, moralisch verkommenen Kerl alles zutraue. Es wird sich zeigen, ob er auch noch den FBI-Boss und andere austauscht, die ihm im Weg stehen könnten. Meines Wissens ist es eine Neuheit, dass ein abgewählter Präsident noch am Personalkarussel dreht.

karl
Du hast Recht, Karl, mich erschreckt das auch, und ich hätte niemals gedacht, dass dies möglich ist.
Ob er denn nun auch noch neue Minister ernennen kann?
Pippa
 
DA Trump bis 20. Januar 2021 Präsident der USA ist, kann er gemäss dieses Amtes auch neue Minister ernennen.
Interessant finde ich auch ,dass er eine Delegation nach Israel, Saudi Arabien und in die Emirate sandte, um dort noch die Weichen zu stellen, damit der Iran mit weiteren Sanktionen überzogen wird.
Mr Biden möchte das Iran-Abkommen mit neuem Leben erfüllen; wenn ihm Trump hier absichtlich nochmals dazwischenfunkt, wird daraus vermutlich nichts, da insbesondere Israel daran nicht interessiert ist.
Olga
Bias
Bias
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Bias
als Antwort auf olga64 vom 10.11.2020, 17:53:53

. . da insbesondere Israel daran nicht interessiert ist.
Olga
Die lausigen Spielverderber!
JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf JuergenS vom 10.11.2020, 08:35:55
Vieles von dem, was bisher hier nach dem Wahlsieg Bidens hier gesagt wurde, auch Gehässigkeiten, Satire, verstehe ich, ich jedoch denke an die sozusagen Konkursmasse von 70 Millionen US-Bürgern, die Trump erneut wollten.
Die leben auch in Zukunft noch.

Gelingt ein Übergang, den Biden versucht, anzustossen?

Wieviel verbrannte Erde hinterlässt das Wunderkind Trump?

Wann donnert sozusagen ein Empörung über die Trump-Ära bei den Republicans los, die haben doch in den einzelnen Staaten auch hochkarätige führende Politiker, die den Boden unter den Füssen behalten wollen?

 
Ich muß mich nun korrigieren bzw. ergänzen:

was ich im Radio gerade gehört habe, gibt denjenigen recht, die noch kein Land sehen für einen Übergang von Biden, begleitet von Trump.

Er wird tatsächlich soviel Erde verbrennen wie irgend möglich, nur um zu beweisen, dass er seine Möglichkeiten noch voll ausschöpfen wird.

Er denkt tatsächlich, dass er das mit einem Lockangebot erreichen kann, zum Beispiel, nun doch mehr internationale Öffnung der USA einzuläuten. Und das, wo doch jeder weiss, dass es nun nur mehr darum geht, seine Macht aufrecht zu erhalten, das Volk kommt erst nachrangig dran. 
Es erinnert wirklich an Shakespeare-Tragödien.

Man könnte direkt Putschgedanken bekommen, wäre wahrscheinlich das erste mal in der US-Geschichte.

Wenn die Republikaner und die 71 Millionen Wähler jetzt nicht massiv aktiv werden, wann dann?

😡

Anzeige