Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von murasaki
als Antwort auf ramires vom 03.06.2011, 07:41:33
Das Handy

Die Schwester der Intensivstation
lud ihr Handy am Schrittmacherstrom.
Die Herzen, sie bebten,
nur zwei überlebten.
Es wartete der Bestatter schon.


So machte sie es fast jeden Tag,
der Bestatter ihr am Herzen lag.
Sein Geschäft florierte,
es starb jeder Vierte.
Was ein Handy so alles vermag…


Irgendwann fiel es dem Chefarzt auf,
dass die Patienten starben zuhauf.
Er recherchierte lang
und lamentierte bang.
Warum es so war, er kam nicht drauf.


So gingen ein paar Jahre ins Land,
der Bestatter bat um ihre Hand.
Sie zapften weiter Strom
und lebten gut davon.
Das Handy sie für immer verband.



ramires
ramires
Mitglied

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von ramires
als Antwort auf murasaki vom 20.06.2011, 23:31:26
Ein Briefmarkensammler aus Wehlen
tat unlängst ein Album mal stehlen.
Das brachte ihm kein Glück.
Er brach sich das Genick.
Er wird seinen Marken nun fehlen.
na-und
na-und
Mitglied

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von na-und
als Antwort auf ramires vom 21.06.2011, 08:10:37
Es war eine Dame aus Stade,
die kochte so gern Marmelade.
Konfitüre mein Kind
sprach Miriam geschwind,
um anderes wär es nur schade.

Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von miriam
als Antwort auf na-und vom 21.06.2011, 08:58:04
Auch ich verstand nicht von Beginn,
Der Konfitüren richtigen Sinn:
Wenn voll die Reife
Zur Frucht ich greife,
Sie schütz im Winter vor manch Trübsinn...


na-und
na-und
Mitglied

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von na-und
als Antwort auf miriam vom 22.06.2011, 13:10:02
Dies sprach eine Dame vom Rhein,
denn sie kochte grade was ein.
Doch sagen Gerüchte,
die süßesten Früchte
gehören den Reichen allein.
chris33
chris33
Mitglied

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von chris33
als Antwort auf na-und vom 16.07.2011, 10:50:39
es hat gewiß einen grund,
daß müllers kaufen einen hund,
denn gestern in stockfinsterer nacht
hat jemand die tür zum weinkeller aufgeknackt
und kippte das köstliche naß in den schlund.

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf chris33 vom 03.08.2011, 12:52:03
Aus München grüßt euch die Shenaya,
sie ist zwar noch gar nicht sehr lang da,
doch freut sie sich heute,
zu lesen, dass Leute,
gern Limericks dichten - das passt ja!
Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von marina
als Antwort auf Shenaya vom 03.08.2011, 15:00:01
Shenaya begrüße ich heute
und sehe, es gibt auch noch Leute,
die Limericks dichten,
wo Rhythmen sich lichten,
worüber Marina sich freute.
enigma
enigma
Mitglied

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von enigma
als Antwort auf marina vom 04.08.2011, 11:47:40
Shenaya aus München, willkommen!
Schön, dass du bist zu uns gekommen.
Limericks kreuz und quer
dichten wir dir zur Ehr`.
Da musst du doch gleich wiederkommen!?

Re: Der Limerick? Vergisst nicht den Ort der Handlung in der ersten Zeile:
geschrieben von kruesti
als Antwort auf enigma vom 04.08.2011, 12:43:03


Es gibt Gerüchte,
daß Hülsenfrüchte
in Mengen genossen
oft nicht bekommen -
ich, dagegen finde sie herrlich,
ich finde sie fein,
ich möchte auch mal
ein Bläh - Boy sein!

Anzeige