Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 20.02.2019, 23:02:19

So, heute geht es nach Hause. Leider nehme ich die Grippe, die mich fest im Griff hat, mit. Seit Sonntag liege ich mit weit über 39° im Bett und nichts hat geholfen, keine Medis, auch nicht Ruhe und literweise Tee. Ich hoffe nun, sie nehmen mich überhaupt mit Erschrocken. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich am Boden zerstört, dass bei mir eine Hiobsbotschaft die nächste ablöst Weinen.
Erst ein aufgeschnittenes Zahnfleisch, dann die Wurzelkanäle und jetzt diesen aggressiven Grippevirus der natürlich jetzt leichtes Spiel bei mir hat. Es kann also nur noch besser werden, oder Verwirrt?
Bruny
 

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Bruny vom 21.02.2019, 01:59:38

@Bruny  - dann kann es ja nur noch besser werden. Auf Regen folgt Sonne.....Sonne
Ich wünsche allen einen schönen Tag - den Kranken baldige Genesung.
Seija

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf Bruny vom 21.02.2019, 01:59:38

BRUNY,  DU WIRST SEHEN;  ES WIRD BESSER   ! ! !
Durch die lange Zahngeschichte ist Dein Immunsystem so angegriffen, daß
Deine "Abwehrpolizei"  überlastet  oder "unterbesetzt" ist.
Du wirst sehen, ein paar Tage Pflege durch Deinen Mann und Fürsorge von
Morena machen Dich wieder fit ! Dafür alles, alles Gute und heute einen
"ordnungsgemäßen" Heimflug !

53796-3-que-te-mejores-pronto.jpg
Charlie


Anzeige

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 21.02.2019, 09:15:27

Guten Morgen, Ihr Lieben,
ich hoffe, Ihr seid alle wohlauf,
und der Tag nimmt einen fröhlichen Verlauf...........

Heute ist der Internationale Tag der Muttersprache,
daran will ich gerne denken
und Euer Augenmerk auf ein kleines Zitat lenken :

"Auch ein Mensch, der zwanzig Sprachen beherrscht,
  gebraucht seine Muttersprache,
  wenn er sich in den Finger schneidet."
  (Jean-Paul Belmondo)

24059181_1661716997223443_4669239321710315457_n.jpg
Sind  DAS schon nostalgische Sätze in der Muttersprache ?   Lachen
Allen einen schönen Tag wünscht
Charlie

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Seija vom 21.02.2019, 08:09:40
DSC03924.JPG

Guten Morgen in den Ponyhof!
Für das gute Frühstück vom treuen a.-k.-J. lass ich mal ein paar
Frühlingsboten läuten! Ich freue mich über alles, was Hoffnung
auf Besserung macht - egal ob beim Wetter oder bei der Gesundheit!

Bruny, bei dem, was Du hast zu berichten,
vergeht einem echt das Dichten!
Wenn es Dir - wie ich hoffe - gelingt,
trotz Fieber gut nachhause zu kommen,
solltest Du Dir wirklich eine Auszeit nehmen
und Dich gesund pflegen (lassen)!
Ich habe ja zum Glück kein Fieber, aber
schon ein grippaler Infekt kann elend nerven!

Ich wünsche Dir (uns) gute Besserung und Optimismus,
dass wir darauf nicht zu lange warten müssen.
Habt insgesamt einen erträglichen Tag -
egal, was er noch bringen mag!

Klara

Eben sehe ich, dass Charlie mich überholt hat
und heute der Tag der Muttersprache ist.
Aber in einem hat J.P. Belmondo nicht recht:
wenn ich mich in den Finger schneide,
fluche ich auf französisch! Zwinkern
d.o.
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Bruny vom 21.02.2019, 01:59:38

Schön, dass Du wieder da bist, liebe Bruny -
ich hoffe, der Flieger nimmt dich trotz Grippe mit und dass Du keine zusätzlichen Beschwerden durch den Druckunterschied in luftiger Höh bekommst - das kann ganz schön fies sein. Schau mal, dass Du Dir in Spanien Resveratrol - Tropfen oder Kapseln besorgen kannst, das ist mit das beste, um sein Immunsystem wieder fit zu kriegen , da es zellschützend ist und sein eigentlicher Zweck die Wiederherstellung und Heilung von Zellen ist (in Pflanzen) , wird es Dir sicher auch bei der Heilung Deines kaputten und verwundetem Zahnfleisches helfen - ist keine Spinnerei und wenn man in die grösste Datenbank für medizinische Forschungsarbeiten   schaut, gibt es da fast 11.000 interessante Ergebnisse. Was Resveratrol genau ist, findest Du HIER

Allen anderen einen guten Morgen und für die Schlafmützen das hier: :-)



 


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 21.02.2019, 09:45:21

Von a-k-Js frühem Angebot bin ich jetzt gestärkt,
deshalb habe ich bei mir gleich vermerkt,
dass unsere Bruny in Minga ihre Sachen packt,
sie fliegt mit Grippe nach Hause- das ist leider Fakt! 

Und ich schließe mich gleich Seijas guten Wünschen an,
dass es eigentlich nur besser werden kann.
Auch Charlie hat ganz sicher Recht ,
Deinem Immunsystem geht es derzeit richtig schlecht.

Nun komm einfach zu Männe und Morena nach Hause,
nächste Woche ist es gut- und wir machen eine Sause.
Lass die Bazillen einfach in München zurück,
da haben sie vielleicht in der Umgebung mehr Glück. 

 Klara, Du lässt gleich zum Frückstück die Glocken läuten,
inzwischen kann ich mein Ei und Mohnbrötchen erbeuten,
Charlie ist schon voller Nostalgie in unserer Sprache,
vieles ist nicht mehr da, aber das ist eine ganz andere Sache. 

Und nun muss ich mich beeilen,
denn ich sehe schon Woschi um die Ecke peilen.
Also lass ich mich schnelll zum Frühstück nieder-
wir sehen uns alle dann später wieder ...Luchs

@Bruny  @Klara39  @ahle-koelsche-Jung  @CharlotteSusanne  @Seija  
 

 5f7edaa23752371d6254be6200b59649--good-morning-tags.jpg
Marianne49
Marianne49
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Marianne49
als Antwort auf luchs35 vom 21.02.2019, 09:58:07

Rasch einen guten (noch ) Morgen wünsch ich bevor ich wieder abdüse. Heute Nachmittag ist "Freundin - Kaffee - Einkaufsplausch - Tag". Ausnahmsweise mal heute Nachmittag, denn sonst machen wir das jeweils am Mittwochmorgen.

Macht's alle gut, vorallem wünsch ich allen Kranken und schon langsam wieder Genesenden gute Besserung.

Grüessli Käthy

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Marianne49 vom 21.02.2019, 11:04:46

Dann viel Spaß beim Freundinnentag , Marianne. Das Wetter spielt ja mit, dann klappt es mit einem Kaffee auch im Freien - mit Mantel und  Schal Errötet.  Und der Donnerstag stört auch nicht.
Lass es Dir gut gehen ...Luchs

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
Ihr Lieben: Luchs, Seija,Weserstern, Charlie, akj, Woschi, Malinda, Sam, Klara, Roxanna
Ich danke euch allen für die lieben Glückwünsche und Gedanken zu meinem Geburtstag, eure Tine
 

Anzeige