Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

omaria
omaria
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von omaria
als Antwort auf Roxanna vom 29.09.2017, 08:25:16

Schwarzwald im Regen ist nicht so berauschend.

Guten Morgen!
@Roxanna > ich dachte, der Regen RAUSCHT im Schwarzwald besonders schön...   emoji_wink
Aber ich möchte auch lieber die Sonne sehn!!!

Im Moment hab ich (zu) viel zu tun,
kann nicht (mehr) rasten oder ruhn -
muss rennen, denken, schaffen...
Bis meine Kräfte dann erschlaffen!?

Und auf meinem Kalender steht heute dieser Spruch:

*Wenn uns Verzeiflung überkommt,
liegt es gewöhnlich daran,
dass wir zu viel an die Vergangenheit
und die Zukunft denken."


Thérèse von Lisieux



Da ist sich was Wahres dran...

*o* Maria
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf omaria vom 29.09.2017, 09:57:27

Ja, liebe Omaria, in einem schönen Hotel mit Swimmingpool kann man es sich im Schwarzwald auch an einem Regentag nett machen emoji_wink.

Ich habe gerade umdisponiert, weil hier eben die Sonne rauskommt. Jetzt gibt es eine Mini-Wanderung von Bad Krozingen nach Staufen. Dort werde ich im Cafe Decker einkehren. Die Kuchentheke dort ist etwas ganz besonderes. Während ich schlemme, werde ich an euch Lieben denken emoji_wink.

Habt alle einen schönen Tag und denkt daran, euch auch mal auszuruhen nicht immer zu hetzten und zu arbeiten.

Roxanna

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
 

 
 

emoji_heart_eyes














 

Anzeige

youngster
youngster
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von youngster
als Antwort auf Shenaya vom 29.09.2017, 10:53:00

Liebe Shenaya,

so viel philosphische Gedanken heute morgen schon. Ist aber gut zum Nachdenken vielen Dank dafür.

Der Ponyhofgemeinde wünsche ich einen wieder schönen, sonnigen Freitag, dass es den ganzen Tag so bleiben mag.

Liebe Grüße youngster

zu besichtigen im botanischen Garten auf Gran Canaria
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Shenaya vom 29.09.2017, 10:53:00


Hab grad gelesen, dass Du den Podcast nicht öffnen kannst, Shenaya - bei mir geht er ohne Probleme auf. Man kann den Text auch lesen, aber mir kam es auf die Stimme an! Du bist doch findig - bei Interesse such halt mal das Programm vom Deutschlandfunk ab.
Viel Erfolg, denn es lohnt sich (wenigstens hat es sich für mich gelohnt! emoji_wink) !
Klara
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von anjeli
als Antwort auf Klara39 vom 29.09.2017, 11:14:43

Guten Morgen auf dem Ponyhof,

ich habe gerade festgestellt, dass ich anwesend war, aber doch nicht da war... 

dann haben wir ja allerhand zu feiern... Tag des Butterbrots... ich esse gerne eins mit Schmalz... das werde ich mir wieder gönnen am Dienstag, 03. Okt. da ist bei uns immer Volksparkfest... unsere Mühle und das Heimatmuseum ist geöffnet, es wird ca. 6 Zentner Korn gemahlen... leckeres Brot gebacken und die Stullen mit Schinken oder Schmalz belegt...



Ich habe gehört, dass heute auch noch Flüchtlingstag ist... habe einen Bericht über einen Jungen, der vor zwei Jahren mit Onkel und dessen Familie in Deutschland ankam, wieder nach Hause gegangen ist. In Aleppo lebt seine Familie und die durfte nicht nach Deutschland kommen, weil der Familienzuzug bis zum Frühjahr 2018 ausgesetzt wurde... hätte die Familie irgendwann im Jahr 2018 kommen dürfen, dann nur die Eltern, die anderen Geschwister hätten in Aleppo bleiben müssen... 
Der Junge hatte so ein Heimweh... ihm war die Familie wichtiger als hier in Frieden zu leben...denn glücklich war er hier bei uns nicht...

Ich wünsche einen sonnigen Tag... bei uns ist es warm mit Sonne... 

 


Anzeige

Federstrich
Federstrich
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Federstrich
als Antwort auf Roxanna vom 29.09.2017, 10:14:12
Ich habe gerade umdisponiert, weil hier eben die Sonne rauskommt. Jetzt gibt es eine Mini-Wanderung von Bad Krozingen nach Staufen. Dort werde ich im Cafe Decker einkehren. Die Kuchentheke dort ist etwas ganz besonderes. Während ich schlemme, werde ich an euch Lieben denken emoji_wink.
Ein freundliches Hallo an alle Paar- und Unpaarhufer, emoji_yum

sehr danke ich der Shen für den Dreifach-Pokal,
den ich entgegennahm zum ersten Mal.
Auch der Zupfkuchen hat es mir angetan,
davon esse ich immer so viel ich kann.

Die Roxy will heut' schlemmen gehen,
ich hab' mir das Ziel mal angesehen.
Café Decker scheint eine Wucht zu sein.
Die Auswahl ist ja mehr als fein.

Typisch schwarzwäldisch ist wohl die Creme,
die in vielen Torten ist zu sehen.
Aber bei diesem Angebot geht hoch der Daumen,
es findet sich etwas für jeden Gaumen.

Jawoll, ich haue heute auch mal unvernünftig rein
 


und lass' dann alle Fünfe gerade sein.
Genießt den Tag, meint der Federstrunk
Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya

emoji_yum



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~








Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Shenaya vom 29.09.2017, 14:29:04
Der Schnipsel könnte zur Dresdner Frauenkirche passen!
Ich freue mich, dass Du diesen beeindruckenden Bericht der 80jährigen Ordensschwester hören konntest, Shenaya!

Gleich ist Kaffeetime, deswegen stell ich mal ein paar Stückle "Schnaps"kuchen ein:





Probieren geht über studieren emoji_blush!

Klara
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 29.09.2017, 14:48:37

Meine gute Tat des Tages habe ich vollbracht
menno die zwei Damen haben mich fast wahnsinnig gemacht.
Die eine spricht nur englisch, die andere nur spanisch
und damit machten sie mich fast damisch.
Fast schon Erholung war meine Fahrt zum Supermarkt,
ein wenig abseits hatte ich mein Auto geparkt
denn die Beine wollte ich mir noch vertreten
anstatt in der Zahnarztpraxis meine Finger zu kneten.
Was mir aufgetragen wurde habe ich eingekauft,
beim Beladen hab ich mir fast den Rücken gestaucht
denn gefühlte 1000 Wasserflaschen hab ich erstanden,
die Damen natürlich völlig richtig verstanden
es musste bestimmtes Mineralwasser sein,
weich im Geschmack, und natürlich ganz rein.
Anschließend habe ich die Damen wieder ins Auto geladen
und mit lautem Trara durfte ich sie nach Hause fahren.
So nun werde ich erst einmal lesen,
was bei euch hier ist so los gewesen.
Hasta pronto, Bruny

Gerade im vorübergehen,
hab ich Klaras Kuchen noch gesehen,
habe mir auch gleich ein Stück genommen,
denn ich hab heut sonst noch nix bekiómmen emoji_tired_face


Anzeige