Forum Allgemeine Themen Plaudereien DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !

Plaudereien DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !

mulde22
mulde22
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von mulde22
als Antwort auf rolf vom 06.06.2009, 18:23:00
Rolf
zu Beginn war nichts in der Hp und ich sehe nun wahrlich nicht täglich in eine hp rein hatt vonn euch auch niemand

--
mulde22
hafel
hafel
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von hafel
als Antwort auf rolf vom 06.06.2009, 18:23:00
Na Rolf, richtig lesen!!! Ich habe mich auf folgenden Satz von mulde bezogen:

nehme ich an Du bist noch recht jung an Jahren!


und der war im Konjunktiv geschrieben!
--
hafel
rolf
rolf
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von rolf
als Antwort auf hafel vom 06.06.2009, 19:21:05
Du hast zwar recht, aber Mulde auch, wie du aus seiner Antwort an mich hättest sehen können.
Ist aber egal, Hauptsache du bist glücklich, wieder was gefunden zu haben.
Erinnert mich an meine Enkelin, wenn sie stolz ruft: "funden, funden!"
--
rolf

Anzeige

ehemaligesMitglied40
ehemaligesMitglied40
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von ehemaligesMitglied40
als Antwort auf mulde22 vom 06.06.2009, 19:06:04
hab ich es doch geahnt !
::::::::::
Was in dem begriff "Nachnutzung" nunn wieder missverständlich--
@ Mulde,
missverständlich war gar nichts,
aber,
von dem, was du wirklich meinst haben nur sehr wenig Kenntnis, belass es ganz einfach dabei, komm, ich spendier dir ein Bier!

Dann sag doch lieber gleich wie du es erwartest!
Merkst du nicht, dass man dich am Nasenring vorführt?
Was interessiert dich, was andere erwarten, lass sie doch ganz einfach "dumm" sterben! Immer schön daran denken, es geschah alles im vorigen Jahrtausend und ist somit längst Geschichte und die schreiben - die Sieger.
moana54

--
mulde22

Nachtrag,
lass dich auch nicht von Gram locken, an Hand seines Beitrages ist zu erkennen, dass auch er aus einem Tal der "Ahnungslosen" kommt!
Bleib bei deinem Bier und sich mal auf die Zunge zu beißen, hat auch noch keinem geschadet!
EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf mulde22 vom 06.06.2009, 19:06:04

Was in dem begriff "Nachnutzung" nunn wieder missverständlich--
man kann es eben nicht lassen!

Dann sag doch lieber gleich wie du es erwartest!
--
mulde22[/quote]


Mann Mulde, es geht hier nicht darum was einer erwartet, sondern um saubere darstellungen.
Da ist es schon ein unterschied, ob die Nazis ein lager nutzen um systemgegner bis zum ende wegzusperren und juden einzusperren um sie letzendlich durch unmenschliche arbeit, mangelernährung und gas umzubringen oder ob die Amis darin kurzzeitig naziverbrecher bis zur gerechten aburteilung bei ausreichender ernährung und ohne schickanierungen verwahren.
--
gram
webchecker
webchecker
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von webchecker
als Antwort auf klaus vom 05.06.2009, 09:29:22
Hallo klaus,

ich bin mir natürlich bewusst, dass ANA keine Expertin auf dem Gebiet des Grenzsicherungssystemsn zwischen DDR und BRD ist. Um das festzustellen, genügt ein flüchtiger Blick in ihre Beiträge. Will sagen, wiki, BILD aber auch Frau Birthler sind nicht das Maß der Dinge, wenn es um Tatsachen geht...

Dennoch muss man auch mal etwas richtig stellen dürfen, wenn, wie von ANA, nachgewiesenermaßen Dünnschiss palavert wird.

Übrigens - meine "Kentnisse" habe ich aus erster Hand.
Und deshalb ist auch Dein Zitat, KLAUS, in Zweifel zu ziehen, welches sich darauf bezieht, dass es durchaus legitim war, auf Kinder und schwangere Frauen zu schießen. Genau DIESE wurden von der Schusswaffenanwendung ausdrücklich ausgenommen, d.h., auf diese durfte nie und nimmer geschossen werden.







--
webchecker

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von karl
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 06.06.2009, 19:29:53
@ gram,


??? nur um Mulde vor einer Fehlinterpretation zu schützen, die Du hier vorzunehmen scheinst: Mulde hat die Nachnutzung von Konzentrationslagern nirgendwo mit der Nutzung im Dritten Reich gleich gesetzt. Da ich davon ausgehe, dass Du nicht bösartig fehl interpretieren willst, empfehle ich Dir, mulde noch einmal gründlich zu lesen (und nicht nur die Reaktion von Klaus auf Mulde). Mulde hat die Nachnutzung von Konzentrationslagern von Sowjets und Amerikanern verglichen und dagegen hat sich Klaus verwahrt. Dein Kommentar ist also voll daneben. Mulde kritisiert die Sowjets:
kann ich (betone) heute nicht recht nachvollziehen das dieses Lager (Buchenwald) noch rund 5 Jahre von den Sowjets weiter genutzt wurde

--
karl
arno
arno
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von arno
als Antwort auf karl vom 06.06.2009, 20:08:02
Hallo, karl,

der Thementitel hat nichts mit den letzten Beiträgen zu tun.
Ein neues Thema wäre sinnvoll.

Viele Grüße
--
arno
Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von klaus
als Antwort auf karl vom 06.06.2009, 20:08:02
"Mulde hat die Nachnutzung von Konzentrationslagern von Sowjets und Amerikanern verglichen und dagegen hat sich Klaus verwahrt."
geschrieben von karl


Genau so ist das und das will ich noch 1X unterstreichen.
Es lässt sich allerdings so- wie es Mulde gemacht hat- NICHT vergleichen.
Deshalb - und NUR deshalb -mein Einwand.

In ehemaligen Konzentrationslagern , wie Oranienburg und Buchenwald wurden z.B. auch "unwillige" SPD-Genossen, also solche, die sich gegen die Vereinigung SPD/KPD zu "stark" wehrten, eingelocht und gequält.
Hier liegt u.a. der UNTERSCHIED !
Das kann man in solchen Dokumentationen nachlesen, auf die ich verwiesen habe - und das zu machen, habe ich Mulde aufgefordert. Mehr nicht.
Das allerdings hat Mulde leider nicht verstanden.
--
klaus
rolf
rolf
Mitglied

Re: DDR Staatsmacht mit Herz gabs doch !
geschrieben von rolf
als Antwort auf klaus vom 07.06.2009, 09:14:11
Vergleichen läßt sich alles, sogar die berühmten Birnen mit Äpfeln.
Wie soll man sie sonst unterscheiden.
Vergleichen heißt doch nicht gleichmachen, sondern prüfen, wo sind sie sich gleich und vor allem, worin unterscheiden sie sich.
--
rolf

Anzeige