Forum Allgemeine Themen Plaudereien Die Sonne bringt es an den Tag

Plaudereien Die Sonne bringt es an den Tag

regenbogen
regenbogen
Mitglied

Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von regenbogen
Ich muss das mal los werden.Heute schien die Sonne das erste mal seit langer Zeit so schööön.Also auf zum langen Spaziergang,auf einem Radwanderweg(er ist auch für Hundespaziergänger erlaubt). Was ich da gesehen habe,hat mir den Atem verschlagen.Hundehaufen über Hundehaufen,Papier und sonstiger Dreck.Eine Schande.Wenn mal ein Autofahrer vor der Apotheke hält bekommt er gleich ein Knöllchen.Ich schäme mich für diese "Dreckspatzen".Übrigens die Hinterlassenschaft von meinem Hund entsorge ich immer,egal wo er sie hinmacht.(Ist kein Eigenlob,es gehört sich einfach).
--
regenbogen
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von susannchen
als Antwort auf regenbogen vom 03.03.2009, 18:33:22
Übrigens die Hinterlassenschaft von meinem Hund entsorge ich immer,egal wo er sie hinmacht.(Ist kein Eigenlob,es gehört sich einfach).


Das ist bei uns Pflicht, wirst du erwischt zahlste.
Ich habe immer Beutelchen dabei, habe da kein Problem mit das weg zu machen.
--
susannchen
peter25
peter25
Mitglied

Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von peter25
als Antwort auf regenbogen vom 03.03.2009, 18:33:22
Die Beobachtung habe ich heute auch gemacht----------Aber mach dir nix daraus,irgend einer räumt den Dreck schon weg-------und wenns die Vereine mit Unterstützung der Gemeinde mit ihren Mitgliedern sind, die überwiegend im Frühjahr,Frühjahrsputz in Wald und Flur machen.So isses nun mal-------die einen werfen achtlos oder bewußt den "Müll" weg und andere laufen hinterher und räumen deren Mist weg.

Wenn ich sehe das einer was "entsorgt", wegwirft,dann rufe ich: "Hallo,(ziemlich laut das andere das auch hören.)sie haben was verloren!!!!............das hat fast zu 95% Erfolg und der hebt dann auch wieder seinen Müll auf.-------
---Zur Nachahmung empfohlen----das klappt.

Na, wenn halt einer mal 100 Euro entsorgt bzw.wegwirft,dann rufe ich natürlich nicht laut Hallo, sie.................
----schmunzel-----!!


peter25

Anzeige

Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf susannchen vom 03.03.2009, 19:17:16
Übrigens die Hinterlassenschaft von meinem Hund entsorge ich immer,egal wo er sie hinmacht.(Ist kein Eigenlob,es gehört sich einfach).


Das ist bei uns Pflicht, wirst du erwischt zahlste.
Ich habe immer Beutelchen dabei, habe da kein Problem mit das weg zu machen.
--
susannchen


--
sullaika

Bei uns gibt es Automaten mit Gratissäckchen, seitdem gibt
es weniger Ärger mit den Hinterlassenschaften.
oessilady
oessilady
Mitglied

Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von oessilady
als Antwort auf peter25 vom 03.03.2009, 19:46:10
Dazu möchte ich auch einen kleinen Beitrag schreiben.
Das mit den Hundehaufen,da habt ihr recht .Es ist unmöglich wie manche Hundehalter das sehen,die sagen doch glatt,ich zahl ja Hundesteuer und deshalb darf mein Hund hinmachen wo er will.So ein Unding! Das macht nämlich alle anderen Hundebesitzer ,die das ordentlich handhaben,nur schlecht.Die Leute werden so zum Hundehassen ermutigt und es werden alle in einen Sack gesteckt. Ich rege mich auf ,daß manche Hundehalter einfach ihren Hund auf Gehwegen und vor anderer Leute Haustüre hin machen lassen.Das liegt nicht am Hund,denn man kann die Leine anziehen ,bis man im freien Feld ist und der Hund Auslauf hat.Ich habe seit vielen Jahren Hunde und gehe auch mindestens dreimal am Tag Gassi,aber
ins Feld.Keiner meiner Hunde hat jemals auf Gehweg oder vor den Hauseingang andere Leute sein Geschäft erledigt,und es ist selbstverständlich den Hund draussen an die Leine zu nehmen,wenn Leute entgegen kommen,das versteht sich ja von selbst,denn nicht jeder ist ein Hundeliebhaber wie ich es bin. Das sind meine Ausführungen zu dem Thema.
--
oessilady
astrid
astrid
Mitglied

Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von astrid
als Antwort auf vom 03.03.2009, 19:50:52
sullaika

Bei uns gibt es Automaten mit Gratissäckchen, seitdem gibt
es weniger Ärger mit den Hinterlassenschaften.
geschrieben von Sullaika


Bei uns gibt es keine Tütchen,daür habe ich immer
Welche dabei,also immer wenigstens zwei.Aber davon
war ja schon mal die Rede hier und ich schrieb es
auch schon mal.

Im Nachbarort,Altenheim im Neandertal,wunderschöne
Wanderwege gibt es dort.Da sind solche Behälter für
Tütchen und für die vollen Tütchen auch einen.
Nur was hilft es das sie vorhanden sind?
Bei uns nichts,da sie meist leer sind von Jugendlichen
mitgenommen und auf den Wanderwegen liegen sie alle paar
Meter rum. Das bringt zumindest bei uns garnichts.

Lieben Gruß,Astrid

Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von peter25
als Antwort auf vom 03.03.2009, 19:50:52
So manch Hinterlassenschaft eines Hundes, das kann auch so manch eine Kommunikation fördern um sich näher kennen zu lernen.

Ein Hund hatte mal bei mir vor die Gartentür geschi....(einen dicken Haufen).Die Hundeschei.... hab ich in eine schöne Tüte gepackt und habe sie dem Hundehalter überreicht, als eine kleine Aufmerksamkeit unter Nachbarn.Er hat sich gefreut,das er ein "schönes" Geschenk bekam leider war der Inhalt nicht von Douglas, denn die Düfte sind anders----
Tja, und so war eine nettes Nachbarschaftsverhältnis entstanden.
Der Hund schei....t jetzt wo anders hin.Und wir als Nachbarn verstehen uns blendend..........und so sollte es sein------

peter25
Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf regenbogen vom 03.03.2009, 18:33:22
och regenbogen, mir fallen die haufen auch auf wenns regnet. da ich aber eine panische angst vor hunden habe, käme ich gar nicht auf die idee frauchen oder herrchen anzusprechen. ich hätte angst, dass hundchen meint, es hätte einen leckeren knochen vor sich.
--
plumpudding
old_go
old_go
Mitglied

Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von old_go
als Antwort auf oessilady vom 03.03.2009, 20:07:00
<man im freien Feld ist >

na,oessilady

das ist wohl asuch nicht die feine Art!
denn die Bauern haben es gar nicht gern und sind zu Recht erbost,wenn ihre Felder und Wiesen mit Hundekot verunreinigt sind!
Ausserdem fressen die Rindviecher derart verunreinigtes Heu nicht...oder werden krank


Ich habe an meiner Hundeleine ein Täschchen befestigt--gibts im Tierfachgeschäft-
in dem Entsorgungstütchen für alle Fälle sind.
es macht gar keine Mühe,die Tüte über die Hand zu stülpen und damit die Hinterlassenschaft des Vierbeiners einzutüten!

Ist allemal billiger,als 25,-Euro Strafe zahlen zu müssen.



und,wer schon mal in so ein stinkendes braunes Ding getreten ist.......
na der mutet das keinem anderen zu!
majana
majana
Mitglied

Re: Die Sonne bringt es an den Tag
geschrieben von majana
als Antwort auf astrid vom 03.03.2009, 20:26:11
Im Nachbarort,Altenheim im Neandertal,wunderschöne
Wanderwege gibt es dort.Da sind solche Behälter für
Tütchen und für die vollen Tütchen auch einen.
Nur was hilft es das sie vorhanden sind?
Bei uns nichts,da sie meist leer sind von Jugendlichen
mitgenommen und auf den Wanderwegen liegen sie alle paar
Meter rum. Das bringt zumindest bei uns garnichts.


Auch bei uns gibt es diese Behälter mit Tüten, nur sind da meistens ebenfalls keine drin. Andererseits bin ich der Meinung, dass es nicht Aufgabe der Stadt sondern des Hundehalters ist, solche Tüten zu besorgen und vor allem zu benutzen.

Hier noch ein witziges Foto zu dem Thema, dass ich auf Gran Canaria gemacht habe.



--
majana

Anzeige