Forum Allgemeine Themen Plaudereien Herbst Shopping....

Plaudereien Herbst Shopping....

heide †
heide †
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von heide †
als Antwort auf vom 17.10.2010, 16:57:48
Sorella, wenn Du von seniorengerechter Kleidung sprichst, meinst Du damit ‘Dachziegel’ anthrazitgrau?

BG Heide
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von schorsch
als Antwort auf caya vom 17.10.2010, 12:56:22
Trendfarben? Seid ihr Frauen denn darauf angewiesen von Verkäufern euch erklären zu lassen, was ihr zu tragen habt?
caya
caya
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von caya
als Antwort auf adeline vom 17.10.2010, 17:42:22
Adeline,

wie Recht du doch hast
selbst wenn man den Marienplatz nicht sofort sehen kann, weiß man doch, dass er gleich dahinter ist

Aber jetzt mal eine Frage, wooo kaufst du deine Herbstgarderobe ein, da du ja nun leider emigriert bist?

Welche Farben bevorzugst du in diesem Herbst?

Verrat es mal, weil.....das ja auch eine Anregung für Farbmuffel sein kann

Caya

Anzeige

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf heide † vom 17.10.2010, 18:05:04
Sorella, wenn Du von seniorengerechter Kleidung sprichst, meinst Du damit ‘Dachziegel’ anthrazitgrau?

BG Heide


Obzwar ich meinen Seniorenstatus anscheinend zäh durchsetzen muss,
gebe ich dir gerne einen Einblick in meine Wünsche an seniorengerechte Kleidung:

Passform: bequem genug, die mühsam angefutterten Röllchen elegant zu drapieren.
Gut geschnittene "Dachziegel" immer noch lieber, als "körpernah" genannte Pellen.
Ich trage mittlerweile im Winter nicht mehr pures Kaschmir auf nackter Haut.
Ab irgendwann muss der Figur mittels geeigneter Dessous nachgeholfen werden und außerdem frierts mich leichter als früher.
Deshalb hab ich es zum Beispiel gerne etwas weiter im Schnitt und den Bund lieber etwas höher als 10 cm unterm Bauchnabel.

Farben: schmeichelnd.
Was ist schmeichelnd?
Meine Oma trug auf Beerdigungen eine roten Schirm, weil der dem fahlen Taint schmeichelte.
Ich würde gerne den Schirm weglassen und in leger geschnittener und doch eleganter Kleidung in geeigneten Farben dem gelegentlich grauen Taint die Stirne bieten
Dafür verzichte ich dann locker auf den Nachweis meiner Bildung bezüglich Trendfarben: lila als letzter Versuch? Dafür bin ich noch zu jung!

Sorella



heide †
heide †
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von heide †
als Antwort auf vom 17.10.2010, 18:29:58
Ganz so ausführlich wollte ich die Frage nicht beantwortet wissen, stelle jedoch erfreut fest, dass Du mit Kleidung umzugehen verstehst.

Heide

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von Linta †
als Antwort auf caya vom 17.10.2010, 12:56:22


Ach Caya, Einkaufen als solches ist für mich schon die reinste Plage. Ganz besonders ungern allerdings kaufe
ich Garderobe ein.
Dieses zigfache Ausziehn, Anziehn, Umziehn macht mich total kirre.

Doch diesen Herbst muss ich ran, alles verliere ich, weil es entschieden zu weit wurde.

Nun entdeckte ich ein Modegeschäft, das mir jeweils eine
Kollektion Ware ins Haus schickt. Das gefällt mir und
wird mich nicht zu sehr stressen.

Linta

Anzeige

caya
caya
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von caya
als Antwort auf vom 17.10.2010, 18:29:58
@Sorella

Den Trick mit dem roten Schirm beherrschte meine Mutti auch und gab ihn mir, als ich ungefähr 16 war, augenzwinkernd weiter, zusätzlich mit dem Rat, mich ab und zu in die Wangen zu kneifen, das gibt auch ein rosiges Aussehen.
Aber wozu gibt es Rouge oder wie wir Eingeweihten heute sagen Blush ons

Ansonsten hättest du auch eine passable Modeberaterin abgegeben

@Heide,

du warst anscheinend noch nicht unterwegs um aufzustocken oder dich neu einzudecken?
Welche Farben favorisierst du in diesem Herbst?

Caya
caya
caya
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von caya
als Antwort auf Linta † vom 18.10.2010, 17:06:38
Liebe Linta,

das hört sich gar nicht gut an was du über das Verlieren von Pfunden schreibst.....
Bin froh, dich wieder hier zu sehen, nach deiner langen Abstinenz!

Dir geht es also auch so, so richtig lustvoll ist so ein Kleiderkauf nicht mehr.

Komisch, früher war das irgendwie schöner.

Kauf dir was Rotes, das gibt Energie und es steht dir gut.
Ich hab mal einen roten Janker an dir gesehen, sah toll aus.

Caya




pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von pilli †
als Antwort auf caya vom 17.10.2010, 12:56:22
Ach ja, die Trendfarben des Herbstes habe ich wie folgt ausgemacht : Grau, Braun, Pink, Fuchsie, Pflaume, Lila, Tomatenrot, Camel, ja Hurra auch Dunkelblau.


geschrieben von caya


nun bin ich sehr erschrocken...

finde ich doch meinen heissgeliebten *tiger-lilli-look* nicht bei den aufgezählten trendfarben und auch datt seniorenaufmotzende altrosa fehlt? wo bleiben die schrillfarbenen grossblumigen blusen für die stattliche lady mit enormer busengrösse? alles vergangen, vergessen und vorbei?

meine wahl für datt herbstliche farbengedönz habe ich getroffen:

es ist

Taupe

datt mir zur schwarzen grundfarbe meiner garderobe bissi kontrast bietet in manchen vom herbst geprägten stunden der wehmut...

mal als strumpfband über meine strammen oberschenkel vom ausmaß eines mittleren baumstammes keck getragen oder als nagellack aufgetragen, habe ich die qual der wahl zwischen gewagtem rosa- oder helltaupe.

ansonsten und ernsthaft gemeint, geniesse ich es sehr, die neuesten trends aller modeschaffenden via kabelfernsehen ins haus geliefert zu bekommen:

worldfashion

der digitale genuss, datt neueste in sachen trends zu erfahren. nicht nur die shows der modemacher; sondern auch die geschichten hinter den laufstegen werden gesendet und das 24 stunden lang... es hat einblicke in die ateliers, die studios der modefotogafen und interviews mit den modells.

ob mir datt alles die verkäuferin während eines einkaufes bieten kann?


--
pilli


bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Herbst Shopping....
geschrieben von bongoline
Bei uns in Seefeld wurden in einem Modegeschäft wunderbare Strickjacken und Strickmäntel in den Herbstfarben angeboten, herrlich weiche und fließende Qualität, verbrämt mit Pelzchen, golddurchwirkten Kordeln, Quastchen etc. und manch eines Teil aus dieser Kollektion hat mich schon gereizt, es in meinen Schrank zu hängen. Es muss nicht betont werden, dass diese Strickmode eher für schlankere Damen angedacht ist, damit sie auch wirklich zur Geltung kommt.

Was bin ich froh, meinem ersten Drang, mir so ein Teil zu kaufen, nicht nachgegeben habe. Denn zwischenzeitlich sehe ich immer mehr Damen mit dieser Strickmode durch den Ort flanieren, Kleidergröße 46 reingequetscht in ein Modell, das bei Größe 40 wunderbar aussehen würde. Wenn bei den Pelzverbrämungen die Härchen nicht mehr locker liegen sondern auf Grund von übergroßer Spannung wie Stacheln wegstehen, die Kordeln mit den Quasten am Abschluss wie bei einer Nackttänzerin in Nippelhöhe bei jedem Schritt Kreise drehen, dann wird Mode am falschen Körper lächerlich.

Nachdem diese wunderschönen Strickwaren so grauenhaft in die Breite getragen werden, anstatt salopp die Figur zu unterstreichen und auch schon zu oft auf der Strasse zu sehen sind, reizt es mich nicht mehr, so ein Teil zu besitzen. Nur müßte ich jetzt echt mal ins Geschäft rein, um zu sehen, welch schlankmachende Spiegel da rum stehen, die ev. als Ausrede für solch lächerlich machenden Kauf durch so manch korpulente Dame dienen könnten

bongoline


Anzeige