Forum Allgemeine Themen Plaudereien Loben macht Spaß....

Plaudereien Loben macht Spaß....

yankee
yankee
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von yankee
als Antwort auf adam vom 01.04.2009, 20:49:43
Wenn ich es richtig verstehe, instrumentalisierst du das Lob für positive Kommunikation. Ist damit nicht auch eine gewisse Erwartungshaltung verbunden ? Wenn du deinen Nachbarn für seine Pamperbombe lobst und dann selbst ein Auto kaufst - erwartest du dann nicht auch eine positive Äusserung von deinem Nachbarn ? Und was passiert mit deiner Toleranz, wenn dein Nachbar dir dann erklärt was für einen riesen Fehler du mit dem Kauf gemacht hast ?
Mit Lob sollte man es genauso wie mit Kritik halten. Ehrlich gemeint und zurückhaltend geäussert ohne irgendeine Erwartungshaltung sondern als sachliche Feststellung zum passenden Augenblick.
Dem anderen zu signalisieren, daß man ihn wahr nimmt und/oder seine Leistung anerkennt - dafür reicht manchmal schon ein freundliches Nicken oder ein Lächeln oder einfach eine freundliche, bejahende oder aufmunternde Geste.
Die meisten Menschen wollen doch wahr und ernst genommen werden. Das Loben ist dabei nur eine Möglichkeit. Vom Grundsatz her gebe ich dir absolut Recht.
--
yankee
adam
adam
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von adam
als Antwort auf yankee vom 02.04.2009, 13:54:24

siehe Abs.3 meines Eingangsbeitrags. Der dürfte Deine Frage beantworten.

--

adam
yankee
yankee
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von yankee
als Antwort auf adam vom 02.04.2009, 14:03:03
Hast Recht. Im Prinzip ist es dasselbe was ich schrieb.
Wer lesen kann ist halt im Vorteil )
In dem Falle noch eine kleine Ergänzung:
Gegen Angriffe kann man sich wehren, gegen Lob ist man machtlos.
(Sigmund Freud 1856-1939)


--
yankee

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von eleonore
als Antwort auf yankee vom 02.04.2009, 14:16:53
wir können ja beim karl beantragen, dass er statt diese dusselige sympies
*lobpunkte* einrichtet :o)))))
die kann man dann je nach thread/beitrag verpunkten.
--
eleonore
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von susannchen
als Antwort auf eleonore vom 02.04.2009, 14:36:45
Kein schlechter Gedanke! )
--
susannchen
heide
heide
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von heide
als Antwort auf adam vom 01.04.2009, 20:49:43
Doch, ich kann!!!!!! auch uneigennützig Lob aussprechen. Stand doch vor kurzem eine Frau in der Philharmonie neben mir, die mich aufgrund ihres auffallend schicken Aussehens nicht davon abhalten konnte, ihr ein Kompliment zu machen. Ein Lächeln, ein Dankeschön aus ihrem Munde........und schon war Heide wieder verschwunden.
--
heide

Anzeige

yankee
yankee
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von yankee
als Antwort auf eleonore vom 02.04.2009, 14:36:45
Dann könnte man auch über Tadelpunkte sprechen. Also ein Talus-Malus System mit account.
Ab einem gewissen Level die gelbe Karte, dann die Rote mit Zeitsperre. Würde sich bestimmt disziplinierend oder auch motivierend auswirken. Wie adam schon feststellte: Loben macht Spass - Kritisieren aber auch. Kommt nur auf den richtigen Ton und den richtigen Inhalt an. Oh, da tun sich ja ganz neue Möglichkeiten auf.
Aber für solche Revolutionen ist der ST bestimmt nicht zu haben. Schon aus politischen Gegensätzen heraus. Da wird dann sofort die Charta der Menschenrechte heraus geholt, die DDR Vergangenheit ausgegraben, die
blöden bösen Linken zitiert, der Überwachungsstaat prognostiziert, sämtliche Philosophien mit Beispiel der alten Hochkulturen als Vergleich herangezogen und und und...
Nee, da lassen wirs lieber gleich, legen uns entspannt zurück, mixen uns einen Drink und geniessen die Sonne die draussen endlich endlich
scheint
--
yankee
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von baerliner
als Antwort auf yankee vom 02.04.2009, 15:53:34
....und und und...
Nee, da lassen wirs lieber gleich, legen uns entspannt zurück, mixen uns einen Drink und geniessen die Sonne die draussen endlich endlich
scheint
--
yankee


Yankee,

für deinen Beitrag, insbesondre den Schlusssatz kann ich dich nur loben)

Lieber Gott, lass die Sonne weiter scheinen....

--
baerliner
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von schorsch
als Antwort auf eleonore vom 02.04.2009, 14:36:45
wir können ja beim karl beantragen, dass er statt diese dusselige sympies
*lobpunkte* einrichtet :o)))))
die kann man dann je nach thread/beitrag verpunkten.
--
eleonore


....die dann auch bei erster Missmuts-Anwandlung wieder entzogen werden?


--
schorsch
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Loben macht Spaß....
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf schorsch vom 03.04.2009, 10:10:19
Ob nun Sympie, oder Lobpunkt oder gar Lob- und Tadelpunkt, alles Käse. Dieser ganze Schmarrn gehört abgeschafft.
Wenn man jemanden mag, kann man ihm das per PN oder ins Gästebuch schreiben.
Der tiefere Sinn dieser Sympieverteilerei ist mir ein Rätsel und wird es immer bleiben. Da hier aber viele so großzügig damit herumwerfen, ist man ja schon fast gezwungen, das ebenso zu handhaben, will man vermeiden, per PN dazu angemahnt zu werden.

In den 8 Jahren, die ich in verschiedenen Foren schrieb, ist mir so ein Punktesystem, außer im ST, noch nirgendwo begegnet. Ich habs dennoch überlebt.

--
woelfin

Anzeige