Forum Reise, Freizeit, Sport, Spiel Reisen Hongkong-kein Urlaubsland?

Reisen Hongkong-kein Urlaubsland?

heigl
Mitglied
Profil

Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von heigl
Kaum jemand rät einem heutzutage zu einem Besuch in Hongkong, wenn man in wiki darüber liest, kann man es ein wenig verstehen.
Ich reiste dennoch dahin, weil nichts über eine persönliche Inaugenscheinnahme geht. Frühere Besuche verliefen vielleicht völlig anders, weil es ja seit 97 als besondere Zone zu China gehört und sich seit dieser Zeit enorm viel verändert hat.
Ich beginne mal mit einem Blick vom peak hinab in den Hafen.
Ein mächtiger Hafen mit vielen "Wolkenkratzern" rundherum.

heigl
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von heigl als Antwort auf heigl vom 16.10.2013 13:18:45
Treppchen, Dächlein unterhalb des peak, dem Aussichtspunkt hoch über der Insel.



Auf diesen Punkt fährt man im allgemeinen mit der Zahnradbahn.
olga64
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von olga64 als Antwort auf heigl vom 16.10.2013 13:18:45
Ich war in den 70er und 80er-Jahren in Hongkong und fand diese Stadt zum einen sehr beeindruckend, aber auch das sprichwörtliche "goldene Kalb". Auf dem Peak die wunderschönen Villen der wirklich Superreichen und unten die Menschen, die in Käfigen leben.
Nach dem Rückfall an China war ich nicht mehr dort. Ich kann mir aber vorstellen, dass die frühere Rolle von Hong Kong nun Shanghai und auch Peking eingenommen haben; beide Städte kenne ich auch. Der praktizierte Sozialismus/KOmmunismus sieht in China halt doch sehr viel anders aus als früher in der UdSSR oder gar der DDR. Olga
chris33
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von chris33 als Antwort auf olga64 vom 16.10.2013 16:51:20
eigentlich wollte ich hongkong schon vor jahren besuchen, das hat aber nie geklappt und jetzt werde ich in diesem jahr eine reise dort hin machen.
den reiseberichten nach, hat sich hongkong nicht verändert seitdem es der volksrepublik china wieder zurückgegeben wurde. als "urlaub" würde ich allerdings eine reise nach hongkong nicht bezeichnen, eher eine "kultur-kurzreise" , die sicherlich auch anstrengend werden wird, vermute ich mal

der gedanke an die vielfalt des lebens dort (u.a.) läßt mein herz höher schlagen.ich freue mich schon, wenn ich diese stadt mit ihrer atemberaubenden skyline und den vielen kleinen inseln entdecken kann.

chris33
olga64
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von olga64 als Antwort auf chris33 vom 16.10.2013 17:34:53
Das wird sicher schön - aber nicht nur der Peak, auch in Kowloon gibt es viel zu entdecken. Z.B. auch den Bird-Market, die vielen Seidenmärkte, wo man wirklich Schnäppchen kaufen kann.
Mit der kleinen, grünen Fähre rüberfahren von HongKong-Islands - es ist dort einfach, die sprechen ja alle gut Englisch (was in Peking noch nicht so der Fall ist). Ich erinnere mich noch gerne,dass ich dort einen Friseur aufsuchte. Ich lag auf einer Liege,dort wurde mir zuerst mal eine tolle Kopfmassage verpasst und dann 1 Stunde praktisch jedes einzelne Haar geschnitten - der Preis war für meinen deutschen Vergleich unheimlich billig.
Und 5-o-clock-tea im Peninsula sollte man sich gönnen - mit Klavierbegleitung. Dorthin aber nicht unbedingt in Sneakers und alter Jeans gehen - das trübt das Wohlgefühl empfindlich, weil sich andere recht rausputzen.
Auch die U-Bahn ausprobieren - Sie fliegen ja den neuen Flughafen an. Ich hatte noch das Vergnügen mit dem alten, wo praktisch die Flugzeuge direkt über die (Hoch)-Häuser fliegen und man denkt, jetzt wird eines ent-dacht (war alles vor Nine-Eleven). Viel Vergnügen.
Ich war auch jeweils auf Kurz-Visite in Hong Kong (immer 3 - 4 Tage); dann ging es weiter: einmal nach Goa, einmal der Härtetest nach Nepal und von dort nach Goa. Olga
chris33
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von chris33 als Antwort auf olga64 vom 16.10.2013 17:41:03
danke für die infos.
ich mag es, wenn mir leute, die vor ort waren, kleine und auch größere tips geben.

viele reiseangobote sind shanghaii und hongkong, aber ich interessiere mich merkwürdigerweise nur für hongkong. .

chris33
olga64
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von olga64 als Antwort auf chris33 vom 16.10.2013 17:49:14
Bei meinen nostalgischen Tips bitte etwas vorsichtig sein, weil ich ja seit Jahrzehnten nicht mehr dort war - aber das Internet wird helfen. HongKong kommt uns Europäern natürlich westlicher und nicht ganz so fremd vor, war ja lange genug unter britischer Fuchtel.
Was ich noch vergass: wenn Sie Zeit haben, einen Ausflug nach Macao machen - dies ist dann portugiesisch inspiriert. Sehr charmant! Olga
heigl
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von heigl als Antwort auf chris33 vom 16.10.2013 17:49:14
danke für die infos.
ich mag es, wenn mir leute, die vor ort waren, kleine und auch größere tips geben.

viele reiseangobote sind shanghaii und hongkong, aber ich interessiere mich merkwürdigerweise nur für hongkong. .

chris33


Bei mir war es genauso, ich mag keine Hupfreisen, sondern bleibe, wenn ich schon mal ein besonderes Ziel habe, gerne vor Ort und lasse es auf mich zukommen, was ich dort sehe, unternehme.

Die tausend Impressionen und kleinen Erlebnisse sind ein Schatz, den man mit sich rumträgt, der ewig weiterwirkt.
Ich werde immer wieder was einstreuen, was mir auffiel, ggf. auch ohne Bilder, denn die CAM war nicht dauernd im Einsatz.
Allein schon der lange Flug muß innerlich gut aufgenommen werden, zumindest bei mir.
Wir organisierten rechtzeitig, der Flug war LH direkt, Plätze, die man 24 Stunden vorher im IN ordern kann(auch 30 Stunden vorher möglich) Damit ersparten wir uns einen Heringplatz in Flugzeugmitte, saßen aussen in der Reihe zu zweit nebeneinander.
11 Stunden müssen ja auch mental gut durchgestanden werden.
Gefühlt waren hunderte stummer Chinesen drin, die alle schliefen, am PC wuselten oder das Bordfernsehen "genossen".
Es war eine Urlaubsreise der besonderen Art, Fremdheit pur. Mal ganz was anderes, Wikipedia zu lesen ist sehr hilfreich, deshalb bring ich hauptsächlich Persönliches.
chris33
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von chris33 als Antwort auf heigl vom 16.10.2013 18:15:39
hört sich gut an, heigl-war es eine reise auf "eigene faust" oder eine organisierte reise?
wann bist du dort gewesen?- ich plane im april/mai abzudüsen- das wetter soll dann erträglich sein.
lange flugreisen sind anstrengend, aber das bin ich ja gewohnt- das laufen ist nicht mehr so wie´s mal war ...

chris33
chris33
Mitglied
Profil

Re: Hongkong-kein Urlaubsland?
geschrieben von chris33
danke für die ausführliche PN.
habe mich sehr gefreut.

lg chris33