Forum Soziales und Lebenshilfe Soziales Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt

Soziales Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt

karl
karl
Administrator

Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von karl
Das Thema "bedingungsloses Grundeinkommen" rückt zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit. Auch hier im ST haben wir das Thema schon öfters diskutiert:

2011: Bedingungslose Grundeinkommen ist im Wahlprogramm der Piraten

2015: Bedingungsloses Grundeinkommen in Finnland

2016: Bedingungsloses Grundeinkommen

Da in der letzten Diskussion das Thema wieder zur Rente abgeglitten ist, möchte ich es hier noch einmal neu auflegen. Es geht nämlich nicht um eine Rente für aus dem Arbeitsleben ausgeschiedene Menschen, sondern um ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle.

Dieses Thema wird nicht wieder von der Agenda verschwinden, ganz egal, wie sich die Schweizer entscheiden werden. Grund ist das Faktum, dass immer mehr Maschinen den Mehrwert erwirtschaften, von dem eine Gesellschaft leben muss und es ist zwingend geboten, dass dieser erwirtschaftete Mehrwert so verteilt wird, dass sozialer Frieden herrscht.

Die Gegner eines bedingungslosen Grundeinkommens argumentieren, dass damit der Faulheit und dem Müßiggang Vorschub geleistet würde. Die Befürworter wenden sich gegen dieses negative Menschenbild und sagen, dass die Kreativität des Menschen geweckt würde, wenn ihm die Sorgen um die tägliche Existenz genommen würden.

Arbeit in Produktivprozessen wird es immer weniger für Menschen geben. Maschinen werden die Versorgung des Menschen mit Gütern und auch mit Lebensmitteln langfristig autonom übernehmen. Die Frage wird sein, wovon die Menschen dann leben sollen. Das bedingungslose Grundeinkommen, gekoppelt an die Produktivkraft der Maschinen ist ein mögliches Denkmodell.

Meine Prognose ist:
1. Die Schweizer werden das bedingungslose Grundeinkommen in der Abstimmung am 5. Juni noch ablehnen.
2. Das Thema wird immer wieder neu aufgelegt werden, nicht nur in der Schweiz. Es wird sich langfristig weltweit durchsetzen.

Karl

P. S.: natürlich wird das Zeitalter der autonomen Maschinen soziale Umwälzungen für die Menschen mit sich bringen. Wohin der evolutionäre Pfad führen wird, kann heute allerdings niemand exakt vorhersagen.
Monja_moin
Monja_moin
Mitglied

Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von Monja_moin
als Antwort auf karl vom 29.05.2016, 11:42:50
Moin Karl,
ich habe schon viel gelesen über das bedingungslose Grundeinkommen.
Auch verschiedene Aussagen über Pro und Kontra.

So recht habe ich dazu noch keine eigene Meinung.
Wie es später real in der Praxis aussehen würde, kann ich mir noch nicht vorstellen.

Deshalb halte ich mich auch zurück, warte ab wie es in der Praxis irgendwann umgesetzt wird.
Anfangs wird es wahrscheinlich noch nicht ideal verlaufen und noch Korrekturen benötigen.

Wenn ich mich jetzt schon dazu äußern würde, wären es nur nicht belegbare Spekulationen, davon halte ich nicht viel.

Monja.
britti
britti
Mitglied

Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von britti
als Antwort auf Monja_moin vom 29.05.2016, 14:11:38
Ob der Mensch mit Faulheit oder Kreativität auf ein bedingungsloses Grundeinkommen reagieren wird ? Vielleicht die einen so und die anderen anders.
Ich persönlich reagiere auf Faulheit und Langeweile mit schlussendlicher Kreativität...

Anzeige

rehse
rehse
Mitglied

Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von rehse
als Antwort auf britti vom 29.05.2016, 14:28:54
Der Wirtschaft wird permanent der rote Teppich ausgerollt und der Konsument soll darüber gehen. Plötzlich anders herum? Das wird nicht klappen.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von Bruny
Ich persönlich stoße mich an dem Wort "bedingungslos", vielmehr bin ich ein Verfechter von Leistung muss belohnt werden. Wer nicht will, aber könnte, darf für Unwilligkeit nicht belohnt werden.
Bruny
karl
karl
Administrator

Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von karl
als Antwort auf Bruny vom 29.05.2016, 17:50:28
@ bruny,

es soll ja eine Grundversorgung sein und bedeutet nicht die Abschaffung des Leistungsprinzips.

Karl

Anzeige

britti
britti
Mitglied

Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von britti
als Antwort auf karl vom 29.05.2016, 18:34:53
Wenn ich also das Nötigste zum Leben bekomme, heisst das ja nicht, dass ich alles habe was ich brauche. Wenn ich ein Interessensgebiet habe, brauche ich z.B. Bücher oder eine Werkstatt oder Leinwände und Farben. Also muss ich mit zusätzlich einen kleinen job suchen. Finde ich den aber, wenn fast alles durch Maschinen erledigt wird??
rehse
rehse
Mitglied

Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von rehse
als Antwort auf britti vom 29.05.2016, 18:42:58
Zu Deinem letzten Satz:
Schwer und es wird noch schwieriger werden!
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von Bruny
als Antwort auf karl vom 29.05.2016, 18:34:53
Schon klar Karl. Das bedeutet derjenige der dieses Grundeinkommen nicht benötigt erhält es ebenso wie derjenige der es dringend benötigt und derjenige der es benötigt weil er nicht selbst für seinen Lebensunterhalt besteuern will.
Das geht in die gleiche Richtung wie das Kindergeld. Das wird auch unnötig verteilt, weil Kinder von betuchten Eltern das Kindergeld nicht brauchen, muss aber wegen des "Gleichheitsprinzips" so gehandhabt werden.
Ich halte nichts davon.
Bruny
Re: Über das bedingungslose Grundeinkommen wird in der Schweiz abgestimmt
geschrieben von APet
als Antwort auf karl vom 29.05.2016, 18:34:53
Ich glaube, dass das Bedingungslose Grundeinkommen Zukunft ist. Je schneller, um so besser. Es würde einen Grossteil der Bevölkerung entlasten und die Arbeitswelt auffrischen. Es ist ein Unterschied, ob ich arbeiten darf oder muss. Sowohl von Arbeitgeberseite als auch von Arbeitnehmerseite.
Ich habe JA gestimmt.

Anzeige