Dann...und wann.......




Warum geht der Mensch auf Reisen?
Um den Nachbarn zu beweisen
jedes Jahr einmal verreisen,
Daß er sich das leisten kann?
Dann...und wann.....


Auch zu Hause könnt er bleiben
sich im Gärtchen Zeit vertreiben
Kuchen essen, Kaffee trinken,
den Vorrüber gehn`den winken.
Dann...und wann.....


Gut daß jeder Mensch verschieden
die so leben hier danieden.
Freuen sich des Lebens dann
mancher zeigt es gerne an!
Dann...und wann.....




kleiber

Anzeige

Kommentare (25)

Die Welt ist groß, ich mache sie klein, dass muss sein
Stille meine Neugier
so lang es geht.
Ich muss immer wissen
was hinterm nächsten Hügel steht
solange sich die Räder drehen
die Lüfte um meine Nase wehen
erfüllt es mich mit Zufriedenheit
das Treffen anderer Kulturen
hinterließ bei mir schon tiefe Spuren
bis heute waren sie immer positiv.
Gewann Freunde, Freude und Geschichten
sie ließen alles zu dem verdichten
wovon ich noch heute zehre.
Das ich jetzt im gesetzten Alter
die hohe Geschwindigkeit verwehre
und die große Distanz,
lässt die nahe Umgebung ganz
und gar genießen, ich lass es fließen
erfreu mich der langer, trubelloser Straßen
mit Geschwindigkeit in Maßen.
Zum Beispiel hat das Emsland schöne Seiten
Lange Straßen, große Weiten.
Bummeln, die Kindheit wieder beleben.
So lässt sich gut leben.

Hi Margit, du großer Poet, hier ein kleiner Beitrag von mir.
Dein Ossenkopp
kleiber Ich weiß es schon...!!!
Wünsche "Dir ...Euch" ganz viel Freude und Spaß...
Aber ich wünsche dir auch ...(ich weiß das ist gemein)
Ganz viel Sehnsucht nach der kalten Schnauze...die nun allein treu auf dich wartet!!!
Kommt nach einer schönen Zeit ...gesund wieder nach Hause zurück!!!

Liebe Kathie danke für deinen schönen Kommentar.
Einen herzlichen Gruss in das Saarland aus dem Münsterland ...Margit
Und eine gute Reise!!!
kathie † Auch ich fühle mich in meinem Garten sehr wohl,aber
hin und wieder braucht der Mensch Tapetenwechsel,um so
schöner ist das nach Hause kommen.
Du wirst morgens um 6 Uhr von einer von einer kalten
Schnauze wach geküsst die sagt,"mach das nicht noch einmal
und lass mich allein zurück,ja,diese kalte Schnauze hat unsere Reisepläne ganz schön durch einander gewirbelt...,
aber nun gibt es kein zurück,ab nächster Woche bin ich auf und davon und ich freue mich schon riesig



mit einem lieben Gruss von Kathie
kleiber Und das dir mein kleines Gedicht gefällt.
Ja ja die menschlichen Schwächen...haben viele
Gesichter...lächel...
Aber sie sind einfach da...und meiner Meinung nach ...
gehören sie auch dazu!
Liebe Traute danke für deinen Kommentar...
Ganz liebe Grüsse zu dir ...Margit
Traute Wieder ein Meisterstück !
Mit so kleinen humorvollen Sichten, auf die menschlichen Schwächen,bestens gelungen.
Mit freundlichen Grüßen,
Traute
kleiber Freue mich wenn es dir gefällt!

Es sind oft viele schöne Kleinigkeiten
die erfreuen...

Danke dir herzlich für dein Kommen
deine Freundin Margit
schickt dir liebe Grüsse aus dem schönem Münsterland...
henryk An die Waldvögel...

Könnt ich auch so mitschwingen
übers grüne Revier.
Hätt ein Herze zum singen
und Flügel wie ihr.

Flög über die Felder
da blüht es wie Schnee.
Und herauf durch die Wälder
Siegelt der See.

Ein Schiff sah ich gehen
fort über das Meer.
Meinen Liebsten drin stehen
dacht meiner nicht mehr.

Und die Segel verzogen
und es dämmert das Feld.
Uund ich hab mich verflogen
in der weiten,weiten Welt!!

Joseph Freiherr von Eichendorf


dann auch....dieses Gedicht...lesen...Sehr schoen...hast du das geschrieben...liebe Margit!
kleiber Ja ...auch zu Hause ist es schön!
Aber so ...dann und wann ....muss man etwas von der Welt sehen!!1
Das ist einfach soooooooooo!
Es können auch kleine Ausflüge sein...daß man mal etwas Anderes siehT...
Aber das nach Hause kommen ist immer wieder schön.
Liebe Silvy danke für dein Kommentar!!!

Sei lieb gegrüsst ...deine Freundin Margit
ashara Ja, die Reiselust steckt einfach in einem drin.
Man möchte doch gerne so viel von der Welt sehen.
Aber auch zu Hause ist es schön mal Ferien zu machen.
Nicht immer aber ab und zu.... lach!
So lange man mag, sollte man es tun, es kommt bestimmt eine Zeit
wo man nicht mehr so gut mag, dann kann man immer noch das
Zuhause geniessen.

Danke für das schöne Gedicht, gefällt mir sehr gut!
Deine Freundin
Silvy
kleiber Ja ich gönne dir ganz ehrlich das Verreisen,
aber es ist schön daß du noch hier bist...
Oder besser daß du wieder hier bist.
Werd mal erst ganz gesund...dann kanst du wieder laufen wie ein Hase...lächel...
So lange freust du dich mit den Menschen die vorübergehen...

mit netten Menschen plaudern ist auch sehr schön.
Danke lieb Seelchen für dein Kommentar und Bild.
Also wartest du noch eine kleine Weile ...bis du mit dem Flieger abhebst!!!

Sei ganz lieb gegrüsst aus dem Münstrland ...Margit
seelchen in die reihe derer einreihen....die in deinem gedicht aus dem gärtchen winken........lache.......
zur zeit bleibt mir nix anderes übrig......
aber unser gärtchen ...in dem ich sitze.....liegt ziemlich
an der strasse...und so kann ich mit manch einem menschen plaudern......
das tut gut.....und ist auch nicht langweilig......
nur das wetter muss mitspielen.....

aber es kommt auch wieder der tag....an dem wir wieder mal verreisen werden......
ab und an mal neues sehen-----so dann und wann...........

bis dahin grüss ich dich und danke dir mal wieder für dein schönes gedicht......
alles liebe...seelchen..

kleiber Da hast du recht!!!
Ich brauche eigentlich überhaupt nicht verreisen...
ich lebe da...wo manch anderer gerne Urlaub machen würde.

Na ja so ist das ...manch einem wäre es sicher zu einsam...jeder wie er möchte.
Danke für deinen Kommentar.Schaf gut...es ist schon spät.
Liebe Grüsse zu dir liebe Ruth...dein Schwesterchen Margit
Komet gottseidank brauch ich keinem Nachbarn etwas zu beweisen, denn die sind viel mehr weg als ich.
Ich reise gern, aber bin auch gern in meinem Garten und in meinem zu Hause. Mal gern in die Ferne schweifen....und dann beim Wiederkommen merkst du erst....wie schön ist es zu Hause.

Ein echtes Gedicht vom Schwesterchen.
Nun bin ich auch bald weg.....winke winke.....deine Ruth
kleiber Da kann jeder das für sich heraussuchen was das Richtige für ihn ist.
Denn das ist ein Glück ...jeder Mensch ist anders...
Liebe Ingrid ...hab mich gefreut daß du gekommen bist.
Danke ...für dein Kommentar.
Einen lieben Gruss ...in die schon fast Nachbarschaft...Margit
indeed wird niemals seinen eigenen Weg gehen. Hast du gut verpackt und ich habe gerne gelesen.
Liebe Grüße von
Ingrid
kleiber Denke daß die die wunderschönen Kreuzfahrten nie vergißt
in traurigen Momenten kannst du sie aus deinem Gedächtnis abrufen...Die schönen Tage die du erleben durftest
Das ist doch wunderbar...
Danke für deinen Kommentar ...ich wünsche dir und Bruno
noch eine schöne Zeit und viele liebe Erinnerungen...

Ganz herzlich deine Freundin Margit
tilli † Genießen solange man es kann, nicht auf Nachbarn schauen, jeder macht so wie es will. Ja, es ist so schön zu leben und Reisen, die Welt und Menschen zu sehen.
Danke für diese schönen Zeilen.,

Das brauchen wir.

Viele Grüße von uns beiden
Tilli
kleiber Du gehst ja bald auf Reisen...
genieße es und bring schöne Fotos mit
Irgentwann muss man die Tapeten wechseln
und wenn es auch nur für kurze Zeit ist.
Dann sieht die Welt gleich wieder wunderbar aus.

Ich wünsche dir viel Freude...komm gesund zurück.
Liebe Carola danke für deinen Kommentar.
Ganz liebe Grüsse ...Margit
kleiber Schöne Reisen und viele Fotos machen...
das machst du genau richtig.
Denn wir werden nicht jünger und dann haben
wir sie schönen Erinnerungen im Kasten...
können sie rausholen wenn wir es möchten.
Und träumen von schönen Städten und Ländern.
Liebe Elsbeht ..danke für deinen Kommentar
grüss dich herzlich ...deine Freundin Margit
HeCaro schön hast Du das ausgedrückt.
Dann und wann...
Ich z.B. habe keinen Garten. Aber ich habe
einen Balkon. Der ist zwar nur Handtuch groß
aber ich sitze da gerne mit einem Buch oder
einer Tasse Kaffee.
Das ist schön, aber es ist keine Reise.
Sich freuen, Koffer packen und vor allem,
einen Abstand zum Alltag gewinnen.
Dann und wann...
Herzliche Grüße, Carola
kleiber Du bestätigst es ...
Man soll es tun so lang
man es kann.
Danke dir herzlich für dein Kommen.
Lieben Gruss zu dir ...Margit
Betti Dein Gedicht passt genau zu mir!!
ich sag mir immer..wenn nicht jetzt, wann dann??
ganz plötzlich kann es mit der Reiserei vorbei sein, aber dann sind im PC die vielen Bilder und Videos, die mich an schöne Urlaubsreisen erinnern!
danke sagt Dir mit lieben Grüssen Deine Elsbeth.

Tina1 Danke du hast recht.
LG Tina
kleiber Man sollte ...so lange man es kann...
alles machen ,genießen.
Dann hat man später,wenn es nicht mehr geht
wunderschöne Erinnerungen...
Danke für deinen Kommentar...liebe Monika!
Sei lieb gegrüsst von Margit...
monika sehr wahre Zeilen von Dir und dann und wann...
möchte jeder einmal etwas Schönes sehen und
ein paar schöne Erinnerungen speichern.
Dein schönes Bild zeigt...was man alles machen
könnte, aber oft hindert die Gesundheit uns
Menschen und dann sollten wir glücklich sein,
wenn man im Gärtchen den Vorübergehenden winken
kann. Ich muß im Moment sogar auf meinen
Garten verzichten und dann wird der Balkon zu
einer grünen Oase.
Wichtig ist, jeden Tag anzunehmen...egal ob
zu Hause oder in der Ferne.

Einen frohen Wochenbeginn
wünscht Dir Monika!


Anzeige