Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Besuch bei der Aubergine

    Da wusste ich nun endlich auch Bescheid / was da im Gartenbeet sein Dasein fristet ...

    Autor: elbwolf
  • Mittsommernacht -Sonnenwende

    Sommersonnenwende Magisch lockt die Sonnenwende kleine Wesen auf die Au, Elfen tanzen froh- behende, Feen sammeln Morgentau, den sie Menschen anvertrauen, die Gefühle sich bewahrt, die noch in die Seelen schauen, heilend der Natur verpaar...

  • Bunte Übertreibung

    Von Euren beinahe überschäumenden Lobesbekundungen (oder interpretierte ich das total daneben?) für meine kunterbunte "Vorleistung" hochgejuxt, habe ich mich des Themas noch einmal angenommen: Bunte Übertreibung Bunt übertrieben komme neu ich wieder und .

    Autor: ramires
  • Korn-Bleu

    Des Bleamal håt sich selber g'saat, und duach 'n Zau' si einerdraht. Håt si vairrt, und wundascht si: es siacht koa Korn, - es siacht nur mi. *** *** Koa Åhnung håt's, daß es gråd heit - o'trennt is duach Raum und Zeit vermittels Tech...

    Autor: kolli
  • "Diamantene ...Hochzeit...

    60 Jahr...ist das nicht toll? Heute machten wir sie voll!!! Immer mit dem "Gleichen" rennen dies muss erst mal einer können. Schön war´n diese 60 Jahre...

    Autor: kleiber
  • ENDLICH IN RENTE.....

    Günter, als Beamter bekannt seit Mai zum Hausmann ernannt. Zunächst geht es ans Bettenmachen und an all die anderen Sachen, die da liegen stumm überall herum...

    Autor: ladybird
  • Ehrlichkeit

    Sie lobhudeln, schmeicheln „so pretty my dear“ und lassen die Wahrheit zu gern vor der Tür. Man säuselt und flötet und ruft „very nice“! und denkt dann bei sich: ‚schon wieder so’n Scheiß‘...

  • Wetterfreuden

    Heut stürmt es schon den ganzen Tag, da fliegt gar vieles durch die Luft. Eh man sich recht versehen hat, ist alle Energie verpufft. Ich mag den Wind und auch den Regen, die bringen Freude mir und Lust, da kann ich mich im Haus bewegen - wär ich im F...

    Autor: protes
  • "Bunte" Welt

    Habe mir wieder einmal etwas spontan "abgerungen": Bekennen möchte ich es ohne Skrupel, dass ab und zu scheint manches mir zu bunt. Selbst wenn in meiner Werkstatt es entstanden, ist diese Buntheit doch fast ungesund...

    Autor: ramires
  • Der "Hollerbusch"

    Ein Sprichwort sagt- das trifft es gut: Vor einem Hollerbusch- da zieht den Hut.. Bescheiden er am Wegrand blüht der Duft in unsere Nasen zieht als Schlager ward er einst gekürt Lolita: Sehnsucht hatte sie verspürt...


Anzeige