Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • DAS KLÄGLICHE WIMMERN EINER KATZE

    Es ist schone ne Weile her da passierte es. Und nun schon wieder. Bin zwar kein Katzenfreund aber Tierfreund. Und wenn da ne Katze Stundenlang immer wieder jammert, ja, da kümmer ich mich eben drum. Das klägliche Miauen kam von unten in unserem Mehrfamili

    Autor: Juxman
  • Entwarnung

    Die Medien haben masslos uebertrieben. Wir lesen, dass 200.000 Menschen vor den Fluten auf der Flucht sind. Da muss der zustaendige Berichterstatter seinen Finger zu lange auf der Null gelassen haben...

    Autor: koala
  • Krümels Erben verließen das Haus...........

    ...der Tag kam, als Dickie als erster ins neue Zuhause abgeholt wurde. Meine Freundin, die allen sehr vertraut war, nahm ihn auf den Arm und auf einmal, war alles anders. Cesar spielte verrückt und rannte rein und raus, versperrte die Haustür quer davorst

    Autor: finchen
  • MEINE SYVESTERNACHT.........

    Oh jemine, das war hart. Eine Fete bei Otto und seiner Frau Helene ist ja immer ein Highlight und dieses mal hatten sie eingeladen zu einem Seniorenevent ins Jahr 2011. Nun hat die Zahl 11 ja wirklich etwas zu sagen im Rheinland und man konnte gespannt s

    Autor: Juxman
  • Eine Vogelhochzeit???

    Mein Enkel Jonathan, hat diese Bilder vom Esszimmer aus gechossen. Fand die drei Bilder gerade richtig fuer eine kleine Bildgeschichte. f.Blogs(omasigi) Hallo Liebling, wo bist Du? Komm und schau unser Haeusle ist fertig...

    Autor: omasigi
  • Alimentenzahlung an Krümel-Dackel

    ...und wie es dann so kam, in unserer kleinen Enklave von 15 Häusern war das Quartett mehr als schnell genug bekannt. Besonders wegen ihrer Ausflüge. Eines Tages begegneten wir dem Übeltäter von Dackel-Vater samt Herrchen bei einem Ausflug ins Grüne...

    Autor: finchen
  • Krümel, Dickie, Zwergerl und Onkel Cesar

    Die Hunde-Familie und wir wohnten damals in einem Außenbezirk der kleinen Markt Gemeinde Murnau/Staffelsee. Eine kleine Siedlung von Einfamilien-Häusern mit Ringstraße. Vor uns, mit Blick auf die Zugspitze, das Murnauer Moos...

    Autor: finchen
  • DARF MAN EINEN HUND TRETEN ?

    Von wegen man darf einen Hund nicht treten. Ganz hart hab ich ihn getreten den Kerl. Dieses Gebell und dieses Geheule, es war ja nicht mehr zum aushalten. Kurz entschlossen hab ich mich winterlich angezogen, meine Stöcke gepackt und wollte nach draußen..

    Autor: Juxman
  • Krümelkinder und "Onkel" Cesar

    Die Krümel-Kinder, die sichtlich gut gedeihten, bekamen wegen zunehmender Aktivität ihr eigenes selbstgebautes Laufställchen. Ganz groß und weiträumig. Eine absolute Teppichschonart. Der Tag der Tage kam, um auch diese geringe Höhe von 20 Zentimetern zu ü

    Autor: finchen
  • Wir sind eine Insel

    Der Winter, der hier in unserer Gegend normalerweise trocken ist, war in diesem Jahr regenreich. Weil die Natur sich so darueber gefreut hatte, machte der Fruehling gleich mit seiner Giesskanne weiter...

    Autor: koala

Anzeige