Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • Feuerspringer

    Nicht immer gibt es Streitereien zwischen den jungen Leuten vom Oberdarfl und Niederdarfl. Das hatte seinen guten Grund in der Tradition, biblischen Persönlichkeiten die entsprechenden Ehren zu erweisen...

    Autor: olebienkopp
  • die "fromme" Helene.....

    ...war eine Katze, die ich jammernd auf dem Betriebsgelände fand. Eine Vierfarben-Katze, auch als Glückskatze im Volksmund bekannt. Winzig klein und abgemagert und ich nahm sie mit auf meinen Arbeitsplatz...

    Autor: finchen
  • Wo liegt Pottsville?

    Gruesse aus Australien verbunden mit den besten Wuenschen fuer das Neue Jahr auf diesem Weg an alle, die meine Artikel lesen von Julchen1952. Sehenswertes(Julchen1952) Vielleicht findet der eine oder andere Gefallen an meinem kleinen Video mit M...

    Autor: Julchen1952
  • Kater Peter.....

    Er war das erste Haustier, das mir gehörte. Ein grau gestreifter Tigerkater, der die Backstube herrlich fand. Doch das war streng verboten und er flog immer wieder raus. Unser Geselle, der Hans, war ein brutaler Mensch, er quälte ihn, drückte ihm die Gurg

    Autor: finchen
  • der "seidenweiche" Winter 2013,

    der mein morgentliches Ritual nicht unterbrochen hat - der war mir angenehm. Aus dem Bett und schlafwarm an die frische Luft, das liebe ich. Nur im Schlafanzug und es fror mich nicht, nein, es war eine Wohlfühlaktion...

    Autor: finchen
  • Das gibt's doch nicht

    Doch, doch, alles was ich jetzt erzähle ist wirklich passiert. Der Sommer in Deutschland war mal wieder kalt und verregnet, was für ein Glück, wir hatten Ferien am Meer und waren glücklich. Wenn wir auch täglich in der Türkei geschwitzt haben, aber zwei W

    Autor: velo79
  • Höflichkeit

    Eine belanglose Frage Zu meiner Zeit wurde einem Kind in jungen Jahren beigebracht, jede Frage, die ihm gestellt wird, brav zu beantworten. Das gehöre zum guten Ton. Doch keiner hat dem Kind erklärt, wie es sich bei einer Frage verhalten soll, bei der ber

    Autor: WernerStyrum
  • Mitternocht am Rousnbargl

    Es ist Ende September. Die Tage werden schon merklich kürzer, der Abend kommt schneller. Seit dem frühen Morgen sich sie auf den Beinen, der Zimmermann Wilhelm Stelzig, auch Löslscheiderswilhelm genannt, mit seinen Schwiegersöhnen, den Philipprudl aus Los

    Autor: olebienkopp
  • das Nachtgespenst im Krankenhaus....

    ...eine Woche lang kam es mich besuchen so gegen 3 und 4 Uhr morgens. Natürlich wurde ich davon wach, es konnte noch so schleichen. Ein sehr irdisches Gespenst, man nennt es auch Nachtschwester...

    Autor: finchen
  • ...nun freue dich endlich mal !!!

    [size=8] das waren die Worte, die man Weihnachten 1953 zu mir sprach. Und wie ein Damoklesschwert tauchen sie jedes Jahr in meiner Erinnerung auf und wie immer, versuche ich mich zur Weihnachtszeit abzulenken...

    Autor: finchen

Anzeige