Sprung in der Schüssel


Sprung in der Schüssel
Vor einiger Zeit las ich diese Geschichte, deren Autor unbekannt ist. Mich hat sie zum lächeln gebracht und ich finde sie nachdenkenswert:


"Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte, die von den Enden einer Stange hingen, die sie über den Schultern trug.
 
Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war und stets eine volle Portion Wasser fasste. Am Ende der langen Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau war die andere Schüssel jedoch immer nur noch halbvoll.
 
Zwei Jahre lang geschah dies täglich; die alte Frau brachte immer nur anderthalb Schüsseln Wasser mit nach Hause. Die makellose Schüssel war natürlich sehr stolz auf ihre Leistung, aber die arme Schüssel mit dem Sprung schämte sich wegen ihres Makels und war betrübt, dass sie nur die Hälfte dessen verrichten konnte, wofür sie gemacht worden war.
 
Nach zwei Jahren, die ihr wie ein endloses Versagen vorkamen, sprach die Schüssel zu der alten Frau: "Ich schäme mich so wegen meines Sprungs, aus dem den ganzen Weg zu deinem Haus immer Wasser läuft."
 
Die alte Frau lächelte. "Ist dir aufgefallen, dass auf deiner Seite des Weges Blumen blühen, aber auf der Seite der anderen Schüssel nicht?" "Ich habe auf deiner Seite des Pfades Blumensamen gesät, weil ich mir deines Fehlers bewusst war. Nun gießt du sie jeden Tag, wenn wir nach Hause laufen.
Zwei Jahre lang konnte ich diese wunderschönen Blumen pflücken und den Tisch damit schmücken. Wenn du nicht genauso wärst, wie du bist, würde diese Schönheit nicht existieren und unser Haus beehren.
 
Jeder von uns hat seine ganz eigenen Macken und Fehler, aber es sind die Macken und Sprünge, die unser Leben so interessant und lohnenswert machen."
 


Ich habe bei mir nachgeschaut. Was ich gefunden habe, verrate ich nicht Lachen.




 

Anzeige

Kommentare (41)

Roxanna

Es freut mich, lieber @ErnestRose, dass du mir ein Herzchen geschenkt hast. Ich danke dir und grüße dich sehr herzlich

Brigitte

Roxanna

Noch ein Herzchen kam angeflogen, wofür ich der lieben @GillianRose sehr herzlich danke.

Liebe Grüße, bis bald bei den Elfchen Zwinkern

Brigitte

protes

schade liebe BreigitteLachen
gut, dass ich nicht neugierig bin

ich hatte einige tage den gedanken einen sprung in der schüssel zu haben
das war durch meinen unfall
 hoffe es gibt nicht welche die meinen
ich hätte den sowieso.
 wenn doch
beruhigt mich diese wunderschöne geschichte sehr
wie sagt man doch immer
 jedes ding hat zwei seiten
einen lieben gruß
hade

Roxanna

@protes  

Ganz weit unten in einer Antwort auf einen Kommentar, lieber hade, habe ich zugegeben, dass ich natürlich auch nicht „unbeschädigt“ bin Zwinkern, das aber dauerhaft im Gegensatz zu dir Lachen. Ich kann mir gut vorstellen, wenn man einen Unfall hatte und nicht so „funktionieren“ kann wie gewohnt, dass sich das auch so anfühlt, als hätte man einen Sprung in der Schüssel.  Aber Gott sei Dank können solche Sprünge wieder verheilen. Mit dem in der Geschichte ist, so denke ich, schon der „dauerhafte“ gemeint, den man, wie du schreibst so oder so wahrnehmen kann, weil jedes Ding zwei Seiten hat. Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar, wünsche weiter gute Besserung und schicke liebe Grüße

Brigitte

 

Anabell23

Ja, ich denke so ist es. Jeder hat sicherlich seine eigenen Macken und Fehler und
vielleicht auch noch einen Sprung in der Schüssel.
Ich nehme mich davon nicht aus!

Vielleicht macht gerade das oder der Sprung in der Schüssel so liebenswert, wer weiß!



Liebe Grüße
Uscha

Roxanna

@Anabell23  

Herzlichen Dank, liebe Uscha für deinen Kommentar. Ja, das glaube ich auch, dass jeder etwas an sich hat, was andere stören kann oder aber sie können es auch liebenswert finden. Es kommt ganz darauf an durch welche Brille man denjenigen anschaut. Ist man ihm/ihr wohlgesonnen, wird man den "Makel" eher liebenswert finden, ist man es nicht wird man eher genervt sein. Ich glaube es geht darum, mit sich selber und auch mit anderen nicht zu streng zu sein. Wir sind alle Menschen mit Schwächen und Fehlern, aber auch mit liebenswerten Seiten. Man könnte sich darin üben, zuerst auf die liebenswerten Seiten zu schauen, dann wäre sicher vieles leichter Zwinkern.

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntagabend

Brigitte

Blues-Opa

@Roxanna
"Ist man ihm/ihr wohlgesonnen, wird man den "Makel" eher liebenswert finden, ist man es nicht wird man eher genervt sein" 

Das ist genau der Punkt! Wer von Haus aus anderen erst mal "wohlgesonnen" ist, der hat normalerweise keinerlei Probleme mit Schwächen anderer, kann sie sogar positiv sehen. Aber leider gibt es auch die anderen, die a) ihr eigenes wie sie meinen makelloses Ich als Maßsatb nehmen, vor dem niemand bestehen kann, und/oder b) beim anderern von vornherein nach Schwächen suchen, wohl um selbst dagegen besser auszusehen ...

Eigentlich arm ... SOWAS ist eigentlich eine Schwäche, eine sehr unschöne dazu ...

Roxanna

@Blues-Opa  

Ja, lieber Bluesopa, solche Menschen können einem auch begegnen und der Umgang mit ihnen ist schwer, weil sei versuchen andere klein zu machen. Das Problem hatte man, so behaupte ich jetzt mal, am meisten während des Berufslebens und oft konnte man dem nicht ausweichen. Jetzt, kann man solchen Menschen aus dem Weg gehen und sich seinen Teil denken. Das ist das Gute am Ruhestand, man kann sich die Menschen aussuchen, mit denen man in Kontakt sein will. Ich danke dir für deinen weiteren Kommentar und grüße dich herzlich

Brigitte

 

Roxanna

Über das geschenkte  Herzchen, liebe @Via freue ich mich und sage lieben Dank.

Einen schönen Sonntag und herzliche Grüße

Brigitte

Sibi

Liebe Roxanna,
es ist eine Geschichte mit Tiefgang. Wir können alle bei uns nachschauen, wo wir einen Sprung haben und trotzdem Blumen blühen lassen.
Jeder Makel den wir bei uns bemerken, zaubert bei anderen vielleich ein Lächeln hervor.
Herzliche Grüsse
Sibi

Roxanna

@Sibi  

Herzlichen Dank, liebe Sibi, für deinen Kommentar und das dazu geschenkte Herzchen. Ja, diese Geschichte, obwohl sie so "einfach" daherkommt,  hat wirklich Tiefgang und ich kann dir nur zustimmen, dass wohl ausnahmslos jeder seine "Makel", wenn man das denn so bezeichnen will, hat, dafür sind wir ja Menschen und keine Heiligen. Selbst die hatten auch immer wieder ihre "Kämpfe". Die Geschichte sagt ja auch, dass ein Makel nicht unbedingt etwas negatives sein muss, sondern auch einen Sinn haben kann. Im besten Fall macht er menschlich, man kann darüber lächeln und mit sich selbst, aber auch mit anderen nachsichtiger sein.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte

Roxanna

Ein lieber Dank fürs geschenkte Herzchen geht an @Luchs35Rose.

Herzlichen Gruß und ein schönes Wochenende

Brigitte

Blues-Opa

Eine wunderschöne Geschichte! 
Ich bin schon lange der Meinung, es wäre doch furchtbar langweilig wenn alle gleich wären, womöglich auch noch alle "perfekt" ...
Wobei es "Perfektion" ohnehin nicht gibt, nirgends, und bei Menschen schon gar nicht.

Es sind doch die, die "anders" sind", seien es nun Menschen mit "Macken und Sprüngen", oder auch nur Menschen die einfach "anders" sind, anders ticken, wie z. B. Künstler aller Art, die das oft so graue Leben bunter, interessanr machen mit ihren Ideen und ihrer ganzen Art oft ...

Roxanna

@Blues-Opa  

Es freut mich Blues-Opa, dass dir diese Geschichte gefällt. In allem, was du schreibst, kann ich dir nur zustimmen. Einen Menschen ohne Ecken und Kanten wird es wohl kaum geben und perfekt schon gar nicht. Um bei dem Bild der Geschichte zu bleiben, eine glatte Schüssel ohne Makel, die kann man eine Zeit lang schön finden, aber es gibt ja nicht wirklich etwas zu schauen, also wird es langweilig. Ja und was wären wir ohne die Künstler, auch da stimme ich dir zu, sei es in der Musik oder Malerei usw.. Herzlichen Dank für deinen Kommentar und das dazu geschenkte Herzchen. 

Ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß

Brigitte

mondie

Ich kann mich dem nur anschließen, eine sehr schöne und besinnliche Geschichte.
Wer von sich behauptet, er sei ohne Fehler oder Macken, hat bestimmt nicht lang nachgedacht.
Ein angenehmes Wochenende wünscht Dir
Monika
 

Roxanna

@mondie  

Herzlichen Dank, liebe Monika für deinen Kommentar. Es freut mich, dass die Geschichte auch bei dir gut angekommen ist. Den perfekten Menschen gibt es nicht. Wer das von sich behauptet, der hat, wie du schreibst, nicht lange nachgedacht und ich würde noch ergänzen wollen, der kennt sich selber wirklich nicht Zwinkern oder aber er/sie ist sehr gut im Verdrängen. So etwas gibt es ja auch.

Ich wünsche dir auch ein angenehmes und hoffentlich nicht zu heißes Wochenende

Brigitte

werderanerin

Eine tolle Geschichte und man kann sich das auch alles so richtig vorstellen.
Was zeigt mir das, nicht alles, was nicht mehr so ganz top scheint, ist unnütz, liebe Brigitte...Zwinkern

Kristine

Roxanna

@werderanerin  

Genau, liebe Kristine, du sagst es. Auch wenn etwas nicht mehr so top erscheint, kann es immer noch zu etwas nütze sein. Leider wird das in der heutigen Wegwerfgesellschaft nicht mehr so wirklich praktiziert. Alles soll makellos, schön und perfekt sein. Das ist ein hoher Anspruch, der sich so auf Dauer nicht erfüllen lässt.

Schön, dass dir die Geschichte auch gefallen hat. Herzlichen Dank für deinen Kommentar und ein schönes, hoffentlich nicht zu heißes Wochenende

Brigitte

Monalie

Liebe Roxanna du bist ein feiner lieber Mensch,denn du denkst an Alle  Herzlichen Gruß Mona

Roxanna

@Monalie  

Danke, liebe Mona, für dieses nette Kompliment. Ich freue mich darüber und denke, dass du das auch tust Lachen,

Liebe Grüße
Brigitte

Roxanna

Noch ein Herzchen habe ich geschenkt bekommen. Lieber Dank geht an @Rosi65 Rose. Und noch einmal DankRose an @kleiber . Ich hatte deinen Nicknamen falsch geschrieben.

Herzliche Grüße

Brigitte

Roxanna

Für die geschenkten Herzchen sage ich lieben Dank an @KleiberRose und @DeliaRose.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte

 

iverson

Noch etwas
Deine Blumen auf dem Bild haben bestimmt viel Wasser bekommen.Sie blühen so wunderschön.Bei uns ist es sehr trocken,leider.Außerdem haben wir noch einen größeren Feldbrand hinter unseren Garten zu verkraften.Unser Wasser wird knapp.Ich könnte die Schüssel mit Sprung gebrauchen...mit viel WasserZwinkern
Nochmals einen lieben Gruß

iverson

Nicht verraten,wenn man bei sich nachgeschaut hat..Verwirrt
Ich glaube aber:Wichtig ist wohl,ob der Sprung ein Makel ist oder Nutzen sein kann.In der Geschichte wurde es zum Nutzen.Die Blumen brauchten das Wasser und die Frau hatte einen schönen Strauß auf ihrem Tisch.Die Schüssel freute sich nun über ihren Sprung

Aber sonst klingt es nicht gerade positiv oder als Kompliment,wenn einer sagt:Du hast wohl einen Sprung in der Schüssel!
Eine gute Geschichte ich habe sie gern gelesen...Danke für das Einstellen
Einen Gruß und ich wünsche Dir einen schönen Tag
Iverson

Roxanna

@iverson  

Die Geschichte, liebe iverson hat für mich auch die Botschaft, dass man mit sich selber manchmal so wenig nachsichtig ist und vielleicht immerzu meint, man müsse sich alles "austreiben", was nicht makellos ist. Wer weiß, würde man positiver denken, würde sich manchesmal ein Makel vielleicht als Stärke erweisen, jedenfalls ein Makel in diesem Sinne. Es gibt ja auch welche, die eher selbstschädigend sind, da wäre es doch gut, etwas zu verändern.

In der Antwort an Muscari - Andrea, habe ich das auch erwähnt, dass man diesen Ausspruch eigentlich immer negativ gebraucht hat. Aber diese Geschichte zeigt, dass auch positiv geht Zwinkern.

Bei dem Blumenfoto, liebe iverson, habe ich mich mit fremden Federn geschmückt. Ich habe es auf dem Markt aufgenommen an einem Stand, der eine riesige Blumenpracht angeboten hat.

Bei dieser Hitze entstehen schnell Brände, ich hoffe es ist alles gut ausgegangen und ich wünsche dir Regen.

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und das dazu geschenkte Herzchen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte

Arni

Ich hab auch sowas. Schon mehrmals hab ich zu reparieren versucht, aber der Sprung will einfach nicht dichten.

ZwinkernLG ArniUnschuldig

Roxanna

@Arni  

Ich danke dir für deine Ehrlichkeit, lieber Arni Lachen. Und weil du so ehrlich bist, gebe ich auch zu, dass ich einen Sprung in meiner Schüssel habe. Bei näherer Betrachtung gibt es da auch noch ein paar kleine Risse, auf die ich achtgeben muss, dass sie sich nicht zum Sprung ausweiten Tränen lachen. Dass sich der Sprung nicht reparieren lässt, hat vielleicht den Sinn, dass gerade er dich liebenswert macht. Ich kann da ja nur spekulieren, weil ich dich nicht persönlich kenne, könnte es mir aber so vorstellen. Ich frage mich, könnte man es neben einem perfekten Menschen, der ja eigentlich nur so tut als ob, weil es den perfekten nicht gibt Zwinkern, wirklich aushalten? Herzlichen Dank für deinen Kommentar, liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte

APet

Eine schöne Geschichte, liebe Roxanna!
Vielen Dank dafür sagt Agathe 

Roxanna

@APet  

Es freut mich, liebe Agathe, dass du vorbeigeschaut und die Geschichte gelesen hast. Und es freut, dass sie dir gefallen hat. Herzlichen Dank für deine Rückmeldung und das dazu geschenkte Herzchen.

Lieben Gruß und ein schönes Wochenende

Brigitte

Manfred36

Jeder hat irgendwie einen Sprung in der Schüssel. Meine hat Sprünge nach allen Seiten, im Alter sowieso. Ob ich die aber richtig werten würde?

Roxanna

@Manfred36  

Herzlichen Dank, lieber Manfred für deinen Kommentar. Ich stimme dir zu, dass jeder einen Sprung in der Schüssel haben muss, weil es den perfekten Menschen nicht gibt. Ich würde dir gerne vorschlagen, über deine Sprünge nachzudenken, vielleicht wäre das ja ein Thema, das du irgendwie verwenden könntest Zwinkern. Da könnte man doch auch eine Geschichte oder ein Gedicht daraus machen. Ich denke auch mal über meine nach, d.h. ich habe ja schon damit begonnen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte

Christine62laechel

Liebe Brigitte,

als Kind las ich chinesische Märchen und Erzählungen unheimlich gern; sie enthielten echte Weisheiten, und die Form der Texte war für ein Kind leicht zugänglich. Deine Geschichte gefällt mir auch sehr gut (manches gefunden!). :)

   (Zwei Sachen kann ich den sonst klugen Chinesen aber nicht vergeben: den Schießpulver, und zwei gewisse Positionen in ihrem Fleischmenu...).

Mit Grüßen
Christine

Roxanna

@Christine62laechel  

Herzlichen Dank liebe Christine für deinen Kommentar. Es freut mich, dass dir diese Geschichte gefallen hat. Die chinesischen Märchen und Erzählungen, da stimme ich dir zu, enthalten echte Weisheiten, die leichter zu "erkennen" sind, als z.B. in deutschen Märchen. Was das Schießpulver angeht, wird ja hier behauptet, dass ein gewisser Berthold Schwarz, ein Franziskanermönch aus Freiburg, das Schwarzpulver und die Kanone erfunden habe Zwinkern. Vielleicht tut man den Chinesen unrecht Zwinkern. Was die Speisekarte angeht, fällt mir nur ein Gericht ein, das ich auch nicht so recht nachvollziehen kann. Ich würde es mir nie bestellen Erschrocken.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte

Humorus

Liebe Brigitte, es ist zwar "nur" eine ganz kleine einfache Geschichte, aber sie steckt voller Weißheit und tiefen Inhalt. Mir hat sie sehr gefallen und wie du hatte ich auch ein Lächeln im Gesicht. Danke dafür.

Lieber Gruß Klaus

Roxanna

@Humorus  

Herzlichen Dank, lieber Klaus für deinen Kommentar und das dazu geschenkte Herzchen. Vielleicht sind es manchmal gerade die einfachen Geschichten, die es in sich haben Zwinkern. Für mich ist die Botschaft, nachsichtiger mit den Schwächen anderer zu sein, aber auch mit meinen eigenen. Denn jeder hat welche, den perfekten Menschen gibt es ja nicht. Und vielleicht zeigt sich sogar manchmal, dass eine Schwäche sogar eher eine Stärke ist, auch das sagt diese Geschichte aus Lachen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte

Willy

Danke für diese wunderschöne Geschichte.
LG
Willy

Roxanna

@Willy  

Es freut mich, lieber Willy, dass dir diese Geschichte auch gefallen hat. Danke für deine Rückmeldung und das dazu geschenkte Herzchen. Herzliche Grüße und alles Gute für dich

Brigitte

Muscari

Liebe Brigitte,
es ist ja ein mehr oder weniger geläufiger Ausdruck
"Du hast einen Sprung in der Schüssel", wenn man jemanden für verrückt erklärt.
Ob dieser Sprung seinen UrSPRUNG bei der alten chinesischen Frau hat?
Da muss ich gleich einmal nachschauen, ob auch ich vielleicht etwas finde. Mit Sicherheit ...

Schade aber, dass Du uns nicht verrätst, was Du gefunden hast ...
Smiley
Mit heiteren Grüßen von
Andrea

Roxanna

@Muscari

Es freut mich, liebe Andrea, dass du vorbeigeschaut und mir für diese Geschichte einen Kommentar und ein Herzchen geschenkt hast. "Du hast einen Sprung in der Schüssel" wurde eigentlich immer in negativer Weise verwandt. Man hätte auch sagen können, "Du hast sie ja nicht alle"  oder man sagte es, wenn man jemanden regelrecht für "verrückt" hielt. Diese Geschichte zeigt wieder einmal wie vieldeutig Sprache sein kann. Man kann vieles so oder auch anders deuten. Mir hat diese postive Sichtweise in dieser Geschichte so gut gefallen.

Herzlichen Gruß und ein schönes Wochenende für dich

Brigitte

Monalie

Liebe Roxanna  so eine schöne  Geschichte voller Liebe und Hingabe !  das könnte ich sein ,weil ich auch  nur das Gute immer sehe,  Auch wenn man  Macken und  Fehler hat,sölange man gemocht wird ist es in Ordnung   lieben Gruß MonaRose

Roxanna

@Monalie  

Für deinen Kommentar und das dazu geschenkte Herzchen, liebe Mona, danke ich dir sehr herzlich. Das habe ich schon wahrgenommen, dass du ein sehr positiv denkender Mensch bist. Den perfekten Menschen gibt es ja nicht, man selber ist es nicht, andere aber auch nicht. Und wenn einem jemand trotzdem gern hat, dann ist das wirklich echt. Darüber können wir uns freuen. Und vielleicht hilft das auch, mit anderen nachsichtiger zu sein.

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und grüße dich sehr herzlich

Brigitte


Anzeige