Zärtliche Gedanken

Autor: traumvergessen

Zärtliche Gedanken
können ohne Schranken
sich in Gefühle begeben
und dort weiterleben

wenn du es richtig machst,
dann schwebt das Schiff
deiner Träume
in realistische Sphären

du musst es nur richtig nähren
mit Plänen und es lenken
dann wird es dir schenken
die Erfüllung deiner Träume.

traumvergessen
16.07.2012






Anzeige

Kommentare (11)

EHEMALIGESMITGLIED63 danke für die Zeilen....

nein nicht nur bedingungslos geben...
die Achtung vor dem Anderen
geprägt durch die Liebe
läßt das schiff in einem gemäßigten Kurs
ruhiges Fahrwasser schwimmen...
egal wie stark der Wind bläst und woher Lg Elisabeth
traumvergessen Nun, wo soll all die Liebe hin? Nein es ist kein Privileg der Herren, Herz-Schmerz-Gedichte zu schreiben, auch brauchen sich die "alten Mädchen" nicht hinter ihren Gefühlen zu verstecken, niemand braucht die Öffentlichkeit als Zensor und wer will, der kann......... Aber es ist die Frage, ob Frau will? Nein Traute, haushoch widerlegen kann ich dich nicht, schon deshalb nicht, weil ich dem anderen Geschlecht angehöre, aber ich kann meine Meinung sagen: Aus zärtlichen Gedanken werden Gefühle. Es braucht da keiner Gedichte, aber Frau muss schon die Gedanken mit-teilen, natürlich auch die Gefühle. Es gibt da genug Gelegenheiten, glaube ich jedenfalls.

Freundliche Grüße
traumvergessen
Traute Ich grübele immer noch, wenn man nicht beides haben kann, was ist dann besser Liebe oder Geliebt zu werden?
Ich habe zärtliche Gedanken und bin voller Lieb, aber mit all meiner Liebe wo soll ich nur hin?
Fragt sich manches "alte Mädchen".
Ich sage, dichten wir ein Liebesgedicht, das ist der Beweis, dass unsere Herzen voller liebe sind, auch wenn das Gesicht voller Falten ist. Was hat das eine mit dem andern im Menschen zu tun? Nichts.
Die Zärtlichkeit und die Gedanken müssen diskret sein, sonst wird die kalte Öffentlichkeit ein Frostmittel einsetzen, das Ausgrenzen und Herabwürdigen.Den Herren gestattet man noch hinter vorgehaltener Hand und leichtem Schmunzeln eine Herz-Schmerz Geschichte.
Wir aber müssen, still zärtlich sein und die Gedanken an den Geliebten geheim halten, um nicht verletzt zu werden,denke ich? Ich würde mich freuen wenn ich haushoch widerlegt werde.
Mit freundlichen Grüßen,
Traute
Eine Rose für meine Liebe, in der Erinnerung
Traute 2(Traute)



traumvergessen das ist der Schlüssel: bedingungslos zu geben, ohne etwas zu erwarten, führt oft zum Ziel.

Ich danke dir für deine lieben Worte.
Herzliche Grüße
Gerd
traumvergessen glücklich sind die, die es selbst erfahren, wo die zärtlichen Gedanken und zärtlichen Gefühlen sich in der Partnerschaft spiegeln.

Ich danke dir sehr und wünsche dir erfolgreiche Träume

Liebe Grüße
Gerd
traumvergessen du bist mir mit deinen Erfahrungen schon weit voraus, kennst viele Schicksale, aber auch viele Träume. Zärtliche Gedanken sind dir nicht fremd und die Träume, die du hast, werden bzw. wurden zu dem, was dir gefällt.

Ich danke dir.
Herzliche Grüße
Gerd
traumvergessen ich weiß natürlich auch nicht, wie man es richtig macht. Sicherlich ist es für jeden ein bisschen anders. Aber oft genug ist man denkt, das was man ist. Und das was man fühlt, folgt daraus, bzw. ist in den Genen verankert. Das was man gerne möchte, das was man träumt, wird irgendwann einmal zu dem, was man hat, zumindest im günstigsten Falle. So geht es mir und sicherlich auch vielen anderen.

Ich danke dir sehr. Nachdenken solltest du nicht so viel, weil die Gedanken von selbst kommen und sich entsprechend entfalten.

Herzliche Grüße
dein Freund Gerd
omasigi Lieber Gerd,
Du hast hier ein zum Nachdenken anregendes Gedicht
eingestellt.
Ja wir sind der Steuermann unseres Lebensschifflein.
Ein zum liebhabendes Du neben sich zu haben sind Traeume die in Erfuellung gehen, wenn wir selbst bereit sind bedingungslos Liebe zu geben.
gruessle
Sigrid
kleiber ...jeder Mensch träumt von Liebe und Zärtlichkeit.
Glücklich sind ...die...es selbst erfahren.

Schön auch davon zu träumen!

Einen lieben Gruss zu dir ...von Margit
tilli † sind deine Worte.Jeder Mensch empfindet anders. Träume die sich nicht erfüllen.Zärtlichkeit kann schon sein, wenn wir sie zulassen und es jemanden gibt, der sie uns zurückgeben kann.
Ja, dann kann ein Mensch wie ein Schiff durch das Leben schweben.
ashara Die Erfüllung der Träume..........
Meinst Du, wenn man es richtig macht ist man dem Nahe?
Ich denke auch, aber manchmal erfüllt es sich nicht, auch wenn man es noch richtiger macht!!
Das Schiff der Träume, fährt auf dem Wasser, ohne Schranken, mit Plänen und lenken, wird es uns führen. Ob in die Erfüllung unserer Träume, das wird sich zeigen........
Aber Hoffnung ist ein Lebenselixier, das man nie aufgeben darf.

Danke für das schöne Gedicht, es verleitet einem zum Nachdenken.

Einen schönen Abend wünscht Dir
Deine Freundin
Silvy

Anzeige