Forum Blog-Kommentare Was geschieht hier

Blog-Kommentare Was geschieht hier

Pan
Pan
Mitglied

Ich kann
geschrieben von Pan
dir da nur voll zustimmen! Zwar verändern sich auch Blogs und Foren, -aber für ein gedeihliches Miteinander sehe ich hier im Moment keine Chance. Wie viele alte -und gute - Autoren haben sich schon zurückgezogen. Irgendwann ist der ST nur noch ein Zusammenschluss von Kritikern, die meist noch nicht einmal richtig lesen, was sie kritisieren.
Schade. Aber du, liebe Allegra. hast das gut thematisiert. Dafür Danke!
Grüße von Pan~
indeed
indeed
Mitglied

Ich glaube, Allegra,
geschrieben von indeed
du hast vielen hier aus der Seele geschrieben - zumindest mir und ich kenne noch einige andere, die gleich denken!! Es ist sehr bedauerlich und ich hoffe sehr, dass dieses hier nur eine schlechte Phase ist, die schon viel zu lange andauert.

Liebe Grüße von
Ingrid (indeed)
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

@ Allegra
geschrieben von Drachenmutter
Zu dieser Sache hatte ich am 19.06. 2015 einen Thread im Forum eröffnet. Von der Macht destruktiver Kritik

Auch ich empfinde es als unerträglich, wie durch destruktive Kritik die Blogbeiträge angegriffen werden.

Es macht keinerlei Freude mehr, in den Blogs zu lesen, weil an jeder Ecke der gehobene Zeigefinger lauert.

Manchmal frage ich mich, ob diese Rechthaberei und dieses Erziehenwollen eigentlich typisch deutsche Eigenschaften sind, oder ob Menschen anderer Nationen das ebenso handhaben.

Ich kann nur noch verständnislos mit dem Kopf schütteln.

LG,
woelfin

Anzeige

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Es wird wohl immer so sein!
geschrieben von ehemaligesMitglied33
Hello@all, wenn man etwas hat, was andere
gern hätten, -können es aber nicht haben in
vielen Lebenslagen,- wird man beneidet, in dem
Wort steckt Neid. "Neid muss man sich hart
erarbeiten, Mitleid wird einem geschenkt." Wir
müssen damit leben, bitte nicht aufgeben, es
kommen wieder andere Zeiten. Wir sind hier zum
Freudebereiten, und bitte-bitte nicht so
kleinmütig sein, für mich bedeutet jeder Tag
eine grooße Chance zum Freudenfeuerchenanzünden,
will aber nie zündeln, nonono!.
Bin heute so froh,
Witta
Dnanidref
Dnanidref
Mitglied

Ein hervorragend ansprechendes und leider wohl notwendiges Thema,
geschrieben von Dnanidref
dass aber auch gleichzeitig bestätigt, dass nicht immer alles "Friede, Freude, Eierkuchen" ist und wohl sein kann.

Hi, Leute, lasst Euch trotzdem nicht ins "Box Horn" jagen, dafür seid ihr für eine freundschaftliche Kommunikation viel zu nett und wertvoll – und dafür bin ich dankbar!

Auch wenn „Miesepeter“, aber auch wirtschaftliche oder politische Interessengruppen hinter manch herber und zum Teil unangebrachter und Wahrheiten verdrehender, mitunter verlogener Kritik stecken, wollen wir uns doch den Spaß und die Freude am Schreiben nicht nehmen lassen! Letztendlich stellen sie sich selber ins Abseits!

Natürlich sind gezielte Attacken von Interessengruppen, zum Beispiel gegen mich, kein Spaß mehr, doch ich bin sie gewohnt, zumal ich selber dran schuld bin, wenn ich versuche, bestimmten Machenschaften, mit meinen bescheidenen Mitteln ein wenig zu kritisieren und entgegenzuwirken. Wie sehr ich solchen Kräften auf den „Sack“ gehe, wurde schon zum wiederholten Male bestätigt, bis hin zur Zerstörung meiner Festplatte im Juni 2014.

Wenn ich trotzdem so weitermache, muss ich auch diese Risiken tragen. Ich erwarte auch keine parteilichen Kommentare von Usern, die in Gefahr bringen könnten, trage aber auch alles in „Altersgelassenheit“. So werde ich auch weiterhin gegen solche Machenschaften, nach eigener Willkür kommentieren oder bloggen, oder wenn ich keinen „Bock“ habe es eben sein zu lassen.

Doch Hauptanliegen ist mir eine freundschaftliche Kommunikation mit netten Menschen wie auch Ihr es seid, zu Themen die Spaß und Freude machen und manch einem einen tristen Alltag ein wenig verschönern. Wir sollten auch ein wenig daran denken, dass für manchen von uns durch gesundheitliche Handicaps das Internet mitunter zu den wenigen Möglichkeiten gehört, überhaupt noch kommunizieren zu können. All diejenigen mag ich auch nicht im Stich lassen!

Liebe und nette Grüße an alle, denen auch an einer netten Kommunikation gelegen ist, wobei Schreibstil und Ausdrucksweise und auch Gedichtformen überhaupt keine Rolle spielen, die Hauptsache sie drücken eigene Gefühle und Sichtweiten aus,

meint Ferdinand (dnanidref)

P.S.: Ausdrücklich verweisen möchte ich nochmals auf die Ermahnung von Webmaster Karl (in roter Schrift) in der Kommentarfunktion, die alles aussagt und die eigentlich Gültigkeit haben sollte!
ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Allegra,
geschrieben von ladybird
Du hast es auf den PUNKT gebracht,auch ich gehöre zu den "Opfern", die sich im ST aus dem Grund,dass hier ein User nur auf seine dogmatischen Maßstäbe hinweist, nicht mehr wohlfühlt.
Die Hobby-und Freude und "aus dem Bauch heraus" Reimer ziehen sich sehr zurück (auch ich) weil ich bereits gemaßregelt wurde.
Gut, dass auch Du dieses Thema angesprochen hast.
Auffällig ist, diese Unruhe und Hintergrund-Unzufriedenheit haben wir erst, seit dieser Herr hier bei uns ist.
Vielleicht könnte man eine extra Themenseite einrichten, für die Interessenten unseres STs, damit jedem gedient sei?
herzlichst ladybird

Anzeige

omasigi
omasigi
Mitglied

ich z.B.vermisse die alten und bewaehrten Mit...Blogschreiber/Inen
geschrieben von omasigi
als ich hier im ST.ankam gefiel mir der rauhe Ton in den Foren nicht und ich wollte mich wieder abmelden.
Per PN lies ich mir sagen, dass es in den Blogs nicht so ist.
Und tatsaechlich wurde es bei meinem erster Gang zu den Blogbeitraegen bestaetigt. Viele interesante und lehrreiche Dinge konnte ich hier lesen. Auch ich konnte einwenig aus meiner neuen Heimat erzaehlen.
Fuer mich waren die Blogs mit den schoenen Bildern von Komet immer wichtig. Zeigte sie in ihren Blogs Ecken von Deutschland, die ich noch nie besucht habe. Ja, und das obwohl ich bis zu meinem 42. Lebensjahr im Laendle lebte.
Die Monatsgedichte von Ladybird fehlen mir. Durch die herzerfrischende Art ihrer Gedichte wurde mir so mancher Regentag verschoenert.
Wo bleibt Tilli mit ihren durch ein langes Leben gepraegte Erlebtnisse. Jedesmal wenn Tilli eine Schiffsreise machte erfreute sie uns mit herrlichen Bildern und ihrer Reisebeschreibung. Sie war ja wieder auf Reisen und ich Frage mich wo bleibt ihr Blog dazu.
Mir kommen noch viel mehr User/Inen in den Kopf..... wo sind sie????
Von nur noch wenigen der " Alten " Schreiber lese ich hier Kommentare,
Ich bedaure das sehr.
Liebe Allegra ich hoffe sehr, dass Dein Blog hier aufruettelt und es wieder wird wie zuvor.
Ist ein grosser Herzenswunsch von mir

omasigi,
die bei Besuche in Deutschland einige der alten Hasen (Bogschreiber )kennen lernen durfte.
Hinweis
geschrieben von marina
Wenn ihr Lust habt - ich habe den Versuch einer Parodie dazu gemacht. Ihr könnt ja mal unter Satiren nachsehen.

Marina
Marina,
geschrieben von meli
ich erlaube mir in meiner Begeisterung über Deine Parodie,
diese zu verlinken.

Grüßle

Meli

Das Lied von der Zerstörung der Kunst
Allegra
Allegra
Mitglied

Froh bin ich,
geschrieben von Allegra
über Eure Resonanz, denn ich hatte die leise Befürchtung, mit meinem Vorstoß womöglich Buh-Rufe zu ernten .
Bleibt zu hoffen, daß wir uns weiterhin mit Respekt und Freude begegnen.
Liebe Grüße
Allegra

Anzeige