Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 21.07.2014, 20:30:41
Ihr seid ja heute alle schon früh im Bette - nachdem ich gerade vom Kuschelsofa aufgestanden bin...

Dann schlaft alle schön mit guten Träumen...

Meli

Und wer noch wach ist....

Oscar Peterson


kanadischer Jazzpianist und Komponist..., erhielt den Glenn Gould Preis, 7 Grammys, wurde 1999 mit dem Praemium Imperiale der Japan Art Association für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

200 Aufnahmen und Tausende Konzerte, erlitt einen Schlaganfall während eines Konzerts und konnte so weit rehabilitiert werden, dass er einhändig spielte... und dann so wieder Konzerte gab.

Wer zur Biografie mehr lesen will, findet unten den Link...











Meli

Wikipedia - Oscar Peterson
Gritt †
Gritt †
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von Gritt †
als Antwort auf meli vom 21.07.2014, 23:21:15
Hu hu zusammen, ich
bin noch wach und habe für euch
gestöbert und bin fündig geworden ,
auch ich besitze zwei Schildkrötenpuppen,
aus der guten alten Zeit

Max und Moritz
wünschen euch eine gute Nacht

Guets Nächtle
bis morgen
Margrit

Diverses(Gritt)
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf Gritt † vom 21.07.2014, 23:30:24
Wie hübsch sind die beiden angezogen!!!
Toll, was Ihr alles so ausgrabt!

Das erinnert mich daran, dass ich mir für einen Enkel, Einstein 2, die Hacken abgelaufen habe, weil er sich eine "Buben-Puppe" wünschte...
Er war damals noch sehr klein und es musste also eine "weiche" Puppe sein mit aufgenähten Augen...
Doch als liebende Omma habe ich dann auch eine gefunden... Die Freude war sehr groß... Damals konnte er mit den Mädchenpuppen nix anfangen...

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Ada Christen (1839-1901)

Nach dem Regen

Die Vögel zwitschern, die Mücken
Sie tanzen im Sonnenschein,
Tiefgrüne feuchte Reben
Gucken ins Fenster herein.
Die Tauben girren und kosen
Dort auf dem niedern Dach,
Im Garten jagen spielend
Die Buben den Mädeln nach.
Es knistert in den Büschen,
Es zieht durch die helle Luft
Das Klingen fallender Tropfen,
Der Sommerregenduft.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Oh ihr wart ja gestern Abend noch alle fleissig unterwegs.
Danke für die Musik Meli und Anjeli. Gritt schön,dein May und Moritz.
Ja eine echte Puppe bekam ich auch, als ich eigentlich schon zu
groß war zum Puppenspielen. Im Sommer, haben wir in den Maisfeldern
mit den Maispuppen gespielt und hatten damit viel Freude.
Meine echte Puppe hab ich dann an ein Mädel verschenkt, das an
Kinderlähmung erkrankt war und sicher mehr Freude mit hatte als ich.

Wünsche allen einen schjönen Tag.

Chris



Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 22.07.2014, 07:21:39
Guten Morgen!

Nach dem Regen ... Nun, ich hoffe, dass er noch ein wenig weiter fällt, es ist so dringend nötig...
Hier hat es seit gestern Abend geregnet... es war schön, bei geöffnetem Fenster dieser Wassermusik zuzuhören und passte so schön zu Omarias Wassermusik aus dem Video....

Jetzt gibt es erst einmal Kaffee - ich liebe diesen Duft...

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 22.07.2014, 08:54:35

Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 22.07.2014, 09:23:07
Guten Morgen in der Kleinen Kneipe...

ich liefere dann mal zum Kaffee den Zucker...



o je... der Handwerker war vorhin da... ich war noch gemütlich beim Frühstück...
er hat mir einen gewaltigen Schreck eingejagt... dass er jetzt sehr viel Dreck machen werde... und warum ich nicht alles zugedeckt hätte...
ja... ich war so verdutzt... dass ich mir mein Müsli auf mein Shirt gehauen habe...

jetzt ist er erst mal in der leerstehenden Nachbarwohnung...

ich habe dann erstmal meine technischen Geräte aus der Gefahrenzone
entfernt...
dann kam mein Vermieter rüber und gab Entwarnung... dass das alles nicht so schlimm wird...

Gritt... Max und Moritz... man sieht es... dass sie Geschwister sind... sind allerliebst...

Chris... natürlich bewahre ich dir immer etwas auf...

Grüßle anjeli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Anjeli,

schön, den Zucker hatte ich heute morgen vergessen-

Aber ich hab noch eine Frage:

die Hortensien im Garten, schneidet man die im Herbst oder
erst im Frühjahr ab? Hatte schonmal gefragt, aber vermutlich
hast du die Frage überlesen oder ich die Antwort????

Chris

Piccolotime:

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 22.07.2014, 10:00:32
Chris,

die trockenen Bollen lässt man über den Winter stehen und schneidet erst dann ab, wenn man die neuen kleinen grünen Triebe sieht.

Habe mich gerade erst mit dem Gärtner darüber unterhalten, der unsere Anlage pflegt und ich habe doch eine Hortensie unter meinem Küchenfenster...

@ Sorry anjeli, die Frage war an Dich als Fachfrau gerichtet, habe nicht drauf geachtet ...

LG Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 22.07.2014, 10:02:35
Meli,

ich habe den Vergleich im Ort hat jemand erst im Frühjahr zurück-
geschnitten und ich bisher immer im Spätherbst.

Der Vergleich, beide Hortensien blühen in voller Pracht.

Chris

Bin mal gespannt, was Gättnerin Anjeli sagt!

Anzeige