Innenpolitik Asyl für Homosexuelle?

pea
pea
Mitglied

Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von pea
In 83 Staaten werden Homosexuelle verfolgt. Wenn sie in Deutschland Asyl suchen, stehen sie vor neuen Hürden. Um der Abschiebung zu entgehen, müssen sie ihre Scham überwinden und sich offenbaren.

Berlin - Das Verbrechen, das sie begangen haben, lässt sich kaum in Worte fassen. In Kens Sprache, Ibo, gibt es nicht einmal eines dafür, und in Sanjays Heimat behelfen sie sich, indem sie "Liwat" sagen, Arabisch für "Sodomie". Das scheint immer noch besser zu sein, als auszusprechen, warum Ken und Sanjay wirklich sterben oder zumindest für Jahre ins Gefängnis sollten: Die Männer sind homosexuell. Sie lieben die falschen Menschen, deshalb mussten sie fliehen, mussten alles zurücklassen außer ihren Geschichten von Folter und Gefängnis, von Angst und Demütigung. Geschichten, die sie kaum in Worte fassen können. Unaussprechliches.

...

Die Bundesregierung hat 83 Staaten aufgelistet, in denen Homosexualität unter Strafe steht - darunter vorwiegend islamische, aber auch hinduistisch und katholisch geprägte wie Indien oder Nicaragua. Wie viele Homosexuelle jährlich aus solchen Ländern nach Deutschland fliehen, ist unklar, weil das zuständige Amt die Verfolgungsgründe nicht statistisch erfasst. Fest steht nur: Die meisten sind aus Iran. Dort droht Schwulen die Todesstrafe, genau wie im Jemen, im Sudan, in Saudi-Arabien, Afghanistan, Mauretanien und Nigeria.


(Fortsetzung im Link unten)



Wie denkt Ihr darüber?

Sollten wir Asyl gewähren?

Ich denke, ja!




--
pea
youngster
youngster
Mitglied

Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von youngster
als Antwort auf pea vom 16.01.2009, 07:05:48
Ich bin der Meinung im aufgeklärten Deutschland, sollte jeder das lieben dürfen, was er für richtig hält, wenn er nur mich damit in Ruhe lässt. Übrigens sind Homosexuelle Menschen meistens sehr nett und freundlich auch zu dem anderen Geschlecht. Auch sind sie i.d.R. so tollerant ihre Gesinnung niemandem aufzwingen zu wollen. Das gilt nicht nur für Homos sondern auch für Lespen.

Diese Erfahrung habe ich gemacht wenn ich schon mit diesen Leuten zu tun hatte. Gott sei Dank dürfen sie sich heute outen und es gibt eine Reihe prominenter Beispiele sowohl bei den Homos als auch bei den Lespen.
--
youngster
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf pea vom 16.01.2009, 07:05:48
Wir dürfen nicht vergessen, dass in verschiedenen Staaten noch Mittelalter herrscht.

--
schorsch

Anzeige

wanderer
wanderer
Mitglied

Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von wanderer
als Antwort auf pea vom 16.01.2009, 07:05:48
Asyl für Homosexuelle?
Wie denkt Ihr darüber?

Sollten wir Asyl gewähren?
geschrieben von pea


Auf alle Fälle!
Aber nur dann, wenn im Gegenzug der Obermufti von Saudi-Arabien deutschen Kinderfi....n ebenso Unterschlupf gewährt. Im Sinne von: auch wenn die Kleine erscht neun ist .... passt scho...

Gebt Minderheiten eine Chance!
--
wanderer
Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf wanderer vom 16.01.2009, 23:20:25
Also weisste, hab ich dich jetzt falsch verstanden oder ist das dein Ernst?
--
susannchen
wanderer
wanderer
Mitglied

Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von wanderer
als Antwort auf vom 16.01.2009, 23:41:00
Ja hallo!
Seh ich so aus, als würde ich Späße verbreiten...?!

Nein, es war ein kleiners Augenzwinkern in Richtung des Stranges "Es ist zum Weinen"...
Hoast mi?
--
wanderer

Anzeige

Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf wanderer vom 16.01.2009, 23:45:58
Ich behalts besser für mich! (
--
susannchen
wanderer
wanderer
Mitglied

Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von wanderer
als Antwort auf vom 16.01.2009, 23:49:53
Ach was.. lass es raus, wir sind doch unter uns um diese Zeit...

--
wanderer
hl
hl
Mitglied

Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von hl
als Antwort auf pea vom 16.01.2009, 07:05:48
Kleine feine oder auch unfeine Stiche. So wird Meinung gemacht! Die neue (alte) rassistische Schule!
--
hl
Re: Asyl für Homosexuelle?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hl vom 16.01.2009, 23:53:35
Das mag deine Sichtweise sein, die nicht allen entsprechen muss!

Mir scheint du denkst sehr negativ!
--
susannchen

Anzeige