Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown

Innenpolitik Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown

Edita
Edita
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Edita
als Antwort auf Bias vom 09.12.2020, 10:26:07
Wer ewig zweifelt, bleibt am Ende auf der Strecke, so sehe ich das.
 
Bei Zitaten angekommen, Michiko, hätte ich auch zwei anzubieten:
Einmal ein ganz altes, nämlich das weltläufig bekannte „Cogito, ergo sum” von René Descartes, das ich für mich mit "Ich zweifle also bin ich" übersetze (kann außer "yes we can" leider kein französisch)
und dieses erheblich jüngere, zitiert nach Helmut Schmidt:
"Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel."

was keiner Übersetzung bedarf.
 
geschrieben von Bias
 
Falsch - sagt Dir der Name Bertrand Arthur William Russell was?

Edita
Bias
Bias
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Bias
als Antwort auf aixois vom 09.12.2020, 10:34:44
auch längere Momente des Wachsein im Mathe-Unterricht !

Man war doch aber so was von stolz, wenn man eine Aufgabe mal richtig gelöst hatte und dann das "q.e.d" darunter setzen konnte quasi als Beweis, dass man doch nicht so bekloppt war wie der Lehrer dachte ...
geschrieben von aixois
Ich würds freudige Überraschung nennen, Aixios, wenn jemand anderes den Beweis dafür liefert, dass richtig ist was ich zuvor gerade geschrieben habe.
Passiert nicht jeden Tag.
Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Michiko
als Antwort auf Bias vom 09.12.2020, 10:26:07
Sollte ich mich zu einem späteren Zeitpunkt impfen lassen, dann tue ich es nicht aus Solidarität oder Pflicht, sondern weil ich meine Zweifel beiseite geschoben habe und es für mich persönlich als richtig und nützlich ansehe. Ich mache ja auch nichts aus Solidarität, nur weil mein Nachbar es macht.
Ich sehe übrigens zwischen "Impfgegnern" oder "Impfunwilligen" und denen, die vorsichtig sind und aus persönlichen Gründen noch abwarten, einen Riesenunterschied.

Glaube nicht Bias, dass ich das von Dir zuletzt erwähnte Zitat nicht kenne, stimmt ja auch das eine oder andere Mal. Heisst das Zitat von René Descartes nicht:   "Ich denke also bin ich"? Mit Descartes' Überlegungen komme ich nicht mit oder habe mich zu wenig damit befasst.

Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf hobbyradler vom 09.12.2020, 10:20:48

Warum sind hier einige Menschen geradezu besessen davon, detektivisch auf die Suche nach "Indizien" zu gehen, die das Impfen infrage stellen sollen? Passiert dies, um Zweifel auch bei denen zu säen, die sich impfen lassen wollen? Wenn 99% der Wissenschaft etwas sinnvoll findet, so werden diese "Detektive" garantiert das eine Prozent finden, das oft erschreckend unwichtig ist, um Zweifel zu säen.

Warum dieser geradezu missionarische, um nicht zu sagen fanatische Eifer, mit dem hier Zweifel gesät werden (sollen?).

Wer sich nicht impfen lassen will oder kann, der soll dies doch nicht tun.  Das ist völlig in Ordnung. Niemand zwingt "Euch" zur Impfung. Aber lasst denjenigen Menschen hier im Forum, die auf diese Impfung hoffen, ihre Hoffnung und versucht nicht permament und leidenschaftlich, sie zerstören zu wollen.

 

karl
karl
Administrator

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 09.12.2020, 10:17:18
Mal wieder zum Thema.

Von gestern auf heute meldet die JHU (Johns Hopkins Universität) in Deutschland 568 Covid-19 Tote/Tag. Leider sind 9 Fälle aus einem Altersheim in unserer Nähe dabei, in dem sich auch viele PflegerInnen angesteckt haben.

Die hohe tägliche Todesrate ist der hohen Neuinfektionszahl nachgelaufen und deren zeitliche Entwicklung lässt Schlimmes für die Weihnachtszeit erahnen. Noch viele werden sterben müssen - auch weil manche die Krankheit auf die leichte Schulter nehmen.

Bildschirmfoto 2020-12-09 um 09.59.03.png
Also ich denke, wir sollten uns gemeinsam darüber freuen, dass bald Impfstoffe bereit stehen, Sie werden die Impfwilligen, aber letztlich auch die Impfunwilligen schützen, weil auch deren Ansteckungsgefahr sinken wird, wenn Herdenimmunität durch das Impfen erreicht werden sollte.

Karl
geschrieben von karl
Bias
Bias
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Bias
als Antwort auf Edita vom 09.12.2020, 10:35:55
Wer ewig zweifelt, bleibt am Ende auf der Strecke, so sehe ich das.
 
Bei Zitaten angekommen, Michiko, hätte ich auch zwei anzubieten:
Einmal ein ganz altes, nämlich das weltläufig bekannte „Cogito, ergo sum” von René Descartes, das ich für mich mit "Ich zweifle also bin ich" übersetze (kann außer "yes we can" leider kein französisch)
und dieses erheblich jüngere, zitiert nach Helmut Schmidt:
"Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel."

was keiner Übersetzung bedarf.
 
geschrieben von Bias
 
Falsch - sagt Dir der Name Bertrand Arthur William Russell was?
Edita
Ja doch, Edita - den wird Helmut Schmidt unter Umständen auch im Sinn gehabt haben, als er seine Worte aufschrieb.
Und wer weiß, vielleicht hat sie Russel auch schon mal irgendwo vernommen.

Doch ich komme auch heute nicht umhin heute erneut zu loben: Klasse, dass Du so gut aufpasst👍

Anzeige

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von werderanerin
als Antwort auf Der-Waldler vom 09.12.2020, 10:41:43

Wer sich nicht impfen lassen will oder kann, der soll dies doch nicht tun.  Das ist völlig in Ordnung. Niemand zwingt "Euch" zur Impfung. Aber lasst denjenigen Menschen hier im Forum, die auf diese Impfung hoffen, ihre Hoffnung und versucht nicht permament und leidenschaftlich, sie zerstören zu wollen.
 
geschrieben von Der-Waldler


Da schließe ich mich doch gleich mal an..., Niemand wird zur Impfung gezwungen, wer dies behauptet, weiß, dass Lügen verbreitet werden.

Letztlich muss jeder für sich ganz allein entscheiden...Ja oder Nein !

Kristine
hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von hobbyradler

Gestern Abend sah ich im Fernsehen beim Kanal ZDF-Info einen Bericht über die „Spanische Grippe“

Gegen Ende des Berichts, wurde behauptet, dass eine Pandemie eine der größten Gefahren der Zukunft sei.

Die erste Ausstrahlung des Videos erfolgte im Jahr 2019, produziert wurde es im Jahr 2018.
Dass so schnell eine Ahnung zur Realität wird, haben sich die Macher des Videos vermutlich nicht vorgestellt.

Es ist erschreckend, die Parallelen von unserer zur damaligen Pandemie zu sehen. Auch was die Dummheit betrifft.

Spanische Grippe

Sollte das Video schon mal verlinkt gewesen sein, seht es mir nach, dann habe ich es nicht gesehen.

Ciao
Hobbyradler
 

Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Michiko
als Antwort auf werderanerin vom 09.12.2020, 10:54:01
Da schließe ich mich doch gleich mal an..., Niemand wird zur Impfung gezwungen, wer dies behauptet, weiß, dass Lügen verbreitet werden.
Letztlich muss jeder für sich ganz allein entscheiden...Ja oder Nein !

Kristine
Niemand hat hier geschrieben, dass man zur Impfung gezwungen wird und demzufolge wurden hier auch keine Lügen verbreitet. Hier und überall im Netz war von Freiwilligkeit der Covid-Impfung die Rede.
Dafür wurde nun schon zum zigsten Male geschrieben, dass jeder für sich alleine entscheidet - auch nach Konsultation seines Arztes, wenn es soweit ist.
RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Mart2
als Antwort auf Der-Waldler vom 09.12.2020, 10:41:43

"Warum sind hier einige Menschen geradezu besessen davon, detektivisch auf die Suche nach "Indizien" zu gehen, die das Impfen infrage stellen sollen? Passiert dies, um Zweifel auch bei denen zu säen, die sich impfen lassen wollen? Wenn 99% der Wissenschaft etwas sinnvoll findet, so werden diese "Detektive" garantiert das eine Prozent finden, das oft erschreckend unwichtig ist, um Zweifel zu säen...."

Eine sehr gute Anmerkung, Walter.

Ich muß keineswegs detektivisch auf Suche gehen...Es liegt offen dar.

Ich habe Mitte der 60er Jahre bei Ciba Geigy nicht nur mit Hilfe von Gentechnik Resistenzen bei Bakterien übertragen, sondern auch bei der Zusammenstellung von Daten für ein best. neues Antibiotikum geholfen, das  dann auf einem Kongress vorgestellt wurde. Ja, mein Chef mußte das tun, es gibt da so gewisse Zwänge, die locker einige Zweifel und fehlende Daten überspielen.

Das ist so eine Sache mit den 99% igen Übereinstimmung der Wissenschaftler...muß ich das tatsächlich näher ausführen,?


Anzeige