Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown

Innenpolitik Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown

Morvan
Morvan
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Morvan
als Antwort auf Bias vom 11.12.2020, 14:21:25
irgendwann wird es wohl zur gurgelnden Corona-Eigenurin-Therapie kommen. so wie derzeit die politischen und unpolitischen Töpfchen geradezu inflationär über der Bevölkerung ausgegossen werden. 
Na denn, Happy-Golden-Shower 🤣
Morvan
olga64
olga64
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von olga64
als Antwort auf rose42 vom 10.12.2020, 17:31:45
Meine Apotheke kann diese FFP-2-Masken erst kostenlos ausgeben, nachdem das vom Ges.Amt angeordnet ist, also frühestens nächsten Dienstag, 15.12.
Und man kann nicht reservieren, da schon so viele Anfragen gekommen sind - die kommen sonst nicht nach Schreibkram.
DAs war aber von vornherein klar, dass der Startschuss am 15.12. b eginnt, also die Herausgabe dieser Masken.
Das Prozedere wird wohl jede Apotheke so machen, wie sie es für sinnvoll erachtet und vermutlich auch bei Kunden etwas unterschiedlich.
Ich habe heute meine Apotheke angerufen und die haben mir versichert, dass sie "meine Masken" reservieren werden und ich sie ab Dienstag kommender Woche abholen kann. Schriftlich mache ich da natürlich nichts und gute Kundin bin ich dort sowieso, weil ich ja alles, was mir verschrieben wird, in der Apotheke bar (bzw. mit Kreditkarte) bezahlen muss; das Geld bekomme ich dann von der Versicherung. DAs erspart natürlich Apotheken Arbeit, wenn sie nicht direkt mit den Kassen abrechnen müssen.
Ich werde jetzt mal meinerseits keine Nachteile dieser kostenlosen Abgabe oder dem Verhalten der Apotheke oder was auch immer konstruieren, sondern positiv und auch dankbar sein, dass uns dies überhaupt ermöglicht wird. Olga
olga64
olga64
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von olga64
als Antwort auf Tina1 vom 11.12.2020, 13:26:35

ABer das ist doch der Sinn solcher Tests, dass akribisch so ein Impfstoff überprüft wird. Und nur TräumerInnen werden erwartet haben ,dass bei allen Unternehmungen alles klar geht.
Gefährlicher finde ich, dass bereits versucht wird, z.B. bei Biontech/Pfizer die Daten zu hacken. Man hat sich hier vermutlich das aktuell erfolgversprechendste Unternehmens-Paar ausgesucht.
DAs passt gut in die Strategie,dass die Anlieferung der Impfstoffe unter Polizeischutz erfolgen muss, bzw die Lagerung mit hohem Sicherheitspersonalaufwand durchgeführt wird.

Zu Ihrem Beitrag "Gurgeln" mit allen möglichen Mittelchen: schade, dass dies erst jetzt bekannt wird, hätte uns viel erspart, oder? (dies meine ich nicht ganz ernst!).
Praktischer wäre ein Mundspray, das jeder in der Tasche mit sich führen kann, um es mehrmals am Tag einusprühen. Natürlich vorher die Maske abnehmen! Olga


Anzeige

Grizibella
Grizibella
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Grizibella
als Antwort auf olga64 vom 11.12.2020, 17:08:59

Ich habe die 3 Masken in meiner Apotheke schon heute, ganz unproblematisch erhalten.
So schnell geht das im Saarland 😄

digi
digi
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von digi

Es wird mir hoffentlich nicht als CrossPosting angerechnet,
scheint es mir doch eine sehr gute Info zu sein.
Über eine Stunde verständliche Informationen.
Nicht langweilig.
 

teri
teri
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von teri

Neueste Meldungen zu BionTech/Pfizer

BioNTech/Pfizer-Impfstoff
Warnung vor Anaphylaxie bei Corona-Impfung

Bei anaphylaktischen Reaktionen in der Anamnese wird von der Impfung mit der Vakzine „BNT162b2“ von BioNTech/Pfizer abgeraten. Das betont die Behörde MHRA in UK nach zwei Fällen bei Geimpften.

 London. Das Corona-Massenimpfprogramm für alte Menschen und gefährdetes medizinisches Personal mit dem Impfstoff „BNT162b2“ von Pfizer und BioNTech hat am Dienstag im Vereinigten Königreich (UK) begonnen. Inzwischen sind dabei zwei Fälle von Anaphylaxie und ein möglicher Fall einer anderen allergischen Reaktion aufgetreten, berichtet die neue UK-Arzneibehörde „Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency“ (MHRA).

https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Vor-Anaphylaxie-bei-Corona-Impfung-wird-gewarnt-415495.html


P.S.: Eine Anaphylaxie heißt zu deutsch ein  schwerer Allergieschock, der lebensbedrohlich werden kann.

teri
 


Anzeige

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Mareike
als Antwort auf teri vom 11.12.2020, 23:37:21

In einer pharmazeutischen Zeitung war zu lesen, dass dies bei der notwendigen 2. Impfung äußerst heftig werden kann.

Leider scheint es wohl auch so zu sein, dass für erstgeimpfte Allergiker jetzt auch schwere Verläufe bei Kontakt mit dem Coronavirus drohen.

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf teri vom 11.12.2020, 23:37:21

Hallo Teri,

danke für den Artikel, der zeigt, dass offen mit möglichen Problemen umgegangen wird und das sie selten auftreten.

Da in der Placebogruppe annähernd die gleiche Anzahl Teilnehmer allergische Reaktionen zeigten mag vielleicht nicht unbedingt der Corona Impfstoff, sondern der Einstich mit dem harmlosen Mittel die Reaktion ausgelöst haben.

Vielleicht gibt es Menschen die bei jeder Art von Impfung, egal mit welchem Impfstoff, allergisch reagieren.

Liest man den weiteren Text des Links, klingt alles sehr beruhigend.
 


…..................................
Allergische Reaktionen bei jedem tausendsten Impfling?
In den Unterlagen zum Impfprogramm ist ausgewiesen, dass in den „BNT162b2“-Studien 0,63 Prozent der Teilnehmer der Impfgruppe und 0,51 Prozent in der Placebogruppe mögliche allergische Reaktionen gemeldet hätten.
…...................................
In britischen Medien wird dazu der Impfexperte Professor Peter Openshaw vom Imperial College in London zitiert: Er hält danach den Anteil für sehr gering. „Dass wir so schnell über die allergischen Reaktionen informiert wurden und dass die Behörde so schnell mit Vorsichtsmaßnahmen reagiert hat, zeigt doch, dass die Überwachung funktioniert“, betont er in den Medien.
….................................


Ciao
Hobbyradler


 
Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf teri vom 11.12.2020, 23:37:21

Danke, teri. Ich möchte aber ergänzen, dass das letztendlich für jede Impfung gilt. Als meine damals neue Hausärztin mich das erste Mal gegen Influenza und Pneumokokken impfte, frage sie mich als erstes, ob es in meiner Krankengeschichte ("in der Anamnese") bereits eine anaphylaktische Reaktion gegeben habe.
 

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Mareike vom 12.12.2020, 08:39:19
In einer pharmazeutischen Zeitung war zu lesen, dass dies bei der notwendigen 2. Impfung äußerst heftig werden kann.

Leider scheint es wohl auch so zu sein, dass für erstgeimpfte Allergiker jetzt auch schwere Verläufe bei Kontakt mit dem Coronavirus drohen.

Und wie hieß diese Zeitung, welche Ausgabe? Sorry, Mareike, aber gerade in diesem Thread, wo kaum noch jemand dem anderen mehr etwas glaubt, sollte man für solche Aussagen Quellen angeben, denke ich mal...

NB: Mein Freund S. aus der Schweiz wäre gewiss bereit gewesen, JEDES Impf-Risiko einzugehen; leider hatte er keine Möglichkeit mehr dazu, er starb gestern nachmittag während einer Reha an einer Covid-19-Infektion, die er sich bei einer Krankenschwester holte.

 

Anzeige