Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Der kommende Wahlkampf und wir

Innenpolitik Der kommende Wahlkampf und wir

clara
clara
Mitglied

Re: Der kommende Wahlkampf und wir
geschrieben von clara
als Antwort auf ehemaligesMitglied67 vom 21.03.2013, 12:48:53
Mich stört schon länger nur die Überschrift. Sie müsste "Neues aus Politik & Welt" lauten. Ansonsten ist es doch völlig unproblematisch, bei Interesse diese Abteilung anzuklicken. Sooo weit unten steht sie ja nicht! Clara
ehemaligesMitglied67
ehemaligesMitglied67
Mitglied

Re: Der kommende Wahlkampf und wir
geschrieben von ehemaligesMitglied67
als Antwort auf clara vom 21.03.2013, 13:02:06
zur Klarstellung: Ich habe diese Veränderung nicht kritisiert. Das ganze erscheint angsichts einiger Vorgänge durchaus sinnvoll. Auch ich gehöre nicht zu den usern, denen alles gleich in 0,01 Sekunden auf dem silbernen Tablett serviert werden muß.
slash
slash
Mitglied

Re: Der kommende Wahlkampf und wir
geschrieben von slash
... und einem Versuch eines Gedichtes

Ein zartes Pflänzchen

Ein kleiner grüner Punkt sich quält
aus fest getretner Erden
fällt Regen dann darauf
Blätter wachsen werden

Doch Pflänzchen klein hat unbedacht
'nen falschen Platz gefunden
Doch treibt es Blüten mit Bedacht,
rot, grün, schwarz, gelb, die runden

Erbarmen findet nun das Pflänzchen
in eines Gärtners Hand
wird umgesiedelt von dem Hänschen
in ein ihm fremdes Land

Behütet sollte es nun werden
mit pflegerischer Hand
doch Blüten,fallen, sterben
auf das verlogene Land

...
slash

Anzeige

clara
clara
Mitglied

Re: Der kommende Wahlkampf und wir
geschrieben von clara
als Antwort auf clara vom 21.03.2013, 13:02:06
Mich stört schon länger nur die Überschrift. Sie müsste "Neues aus Politik & Welt" lauten. Clara

Oder so. Danke! Clara
karl
karl
Administrator

Off topic
geschrieben von karl
als Antwort auf clara vom 21.03.2013, 15:11:47
@ clara,

Neues aus Politik & Welt war einfach zu lang. Jetzt stimmt die Überschrift grammatikalisch, aber nicht mehr inhaltlich, denn in dieser Neu-Liste steckt nicht nur "Politik", sondern auch anderes aus der "Welt" wie Religion etc. Aber einen Tod muss man sterben

Karl
clara
clara
Mitglied

Re: Off topic
geschrieben von clara
als Antwort auf karl vom 21.03.2013, 20:22:22
Ja, Karl, das habe ich mir gedacht. Eventuell gäbe es noch die Lösung mit einem Titel wie "Aus Politik & Welt". Es sind auch nur drei Wörter plus einem Zeichen, und eigentlich geht man davon aus (zumindest ich), dass es sich um neuere Themen handelt. Bei den Online-Zeitungen ist es nicht anders.

Clara

Anzeige

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Der kommende Wahlkampf und wir
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf ehemaligesMitglied67 vom 21.03.2013, 01:41:25
Während der selbe user unter dem Schutzschirm "Meinungsfreiheit" den verbrecherischen Stalinismus, meiner Meinung nach durchaus (was Willkür und Opferzahlen betrifft) dem Naziterror ebenbürtig, lobpreisen darf, wird hier, überwiegend formal begründet, beinhart administriert. Gratulation ob dieses "Fingerspitzengefühls".
geschrieben von pecado

Ahh, ja. Jetzt spielen wir ebissel Kommunistenbashing unter dem Motto: "Wie verteufeln wir am besten die Linken?" Da gibt es die Passage eines Vortrages von Volker Pispers aus dem Jahr 2010:

Darin bezog sich Pispers auf eine Aussage eines "Komikers" namens Dieter Nuhr

Diese mit viel Beifall vom Publikum aufgenommene Textpassage, die auch immer wieder gern hier im ST Erwähnung findet, hat leider einen klitzekleinen Fehler: In den bis jetzt von den Länderfinanzministerien geprüften so genannten SteuerCDs aus FL und CH befand sich kein einziger Hinweis auf das Bestehen solcher Konten. Was glaubt ihr wohl wie groß das Geschrei in der Boulevardpresse gewesen wäre, wenn man auch nur ein Eu dieses tollen Unrechtsvermögens gefunden hätte. (Huch, da fährt schon wieder ein Geländewagen für die Stadt mit Stuttgarter Kennzeichen über die Brücke von Diessenhofen.)

Übrigens gehört Dieter Nuhr bis jetzt noch nicht zu den Unterstützern von Hildebrands Störsender.tv Das hätte mich wirklich überrascht. Ihr könnt ja selbst mal Google oder Facebook befragen.
Re: Der kommende Wahlkampf und wir
geschrieben von klaus
als Antwort auf hinterwaeldler vom 23.03.2013, 16:56:05
"In den bis jetzt von den Länderfinanzministerien geprüften so genannten SteuerCDs aus FL und CH befand sich kein einziger Hinweis auf das Bestehen solcher Konten."


Woher willst du das wissen, wo doch bisher niemand bekanntgegeben wurde, der als Steuersünder CD-mäßig erfasst wurde.
Oder - hast du vielleicht die CD's gescheckt?
Es ist außerdem über 20 Jahre her, dass jede Menge Knete des SED- Vermögens( ist ja eigentlich falsch, da es sich nicht um wirkliches Parteivermögen handelte, denn die Summen überstiegen die Mitgliedsbeiträge um ein Vielfaches)in alle Richtungen transferiert wurde.
Der Schlampigkeit der Nachwende-DDR-Behörden und dann der bundesdeutschen Behörden bis etwa 1993 ist es zu verdanken, dass erst sehr spät - besser zu spät- genauer nachgeforscht wurde.
Da verloren sich die Spuren leider und gefundene Überweisungen wurden als Fälschungen ... deklariert.
Welche Rolle dabei noch heute aktive ehem. SED- Mitglieder, wie Gysi... spielten, wird wohl noch lange im Ungewissen bleiben.

"Huch, da fährt schon wieder ein Geländewagen für die Stadt mit Stuttgarter Kennzeichen über die Brücke von Diessenhofen."


Vielleicht war das jetzt der Geldtransport in die Schweiz - ODER erfolgt jetzt eine Festnahme?
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Der kommende Wahlkampf und wir
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf klaus vom 24.03.2013, 09:35:07
Klar, ich verstehe schon, du machst auch Wahlkampf. Für wen und gegen wen eigentlich? Gegen Links ist klar, aber wer soll den Nutzen haben?

Du wärmst wieder die schon lange sauer riechende Suppe auf und nun sind die auf Kohl eingeschworenen Beamten mit Buschzuschlag an der Reihe. Auf die Idee muß man erst mal kommen. Du musst nur aufpassen, das es nicht deine eigenen Interessen sind, gegen die du argumentierst.

Eben hast du noch auf die Komiker in Italien geschimpft und schenkst einem deutschen Komiker glauben. Du machst dich lächerlich oder bist du auch einer?

Wenn ein Porsche Cayenne aus Stuttgart diesen Grenzübergang für den kleinen Grenzverkehr benutzt, dann sollte sein Fahrer schon seinen Grund haben, obwohl der nächste offizielle Grenzübergang Ramsen nur wenige Kilometer entfernt ist und es ein Umweg ist, von der Autobahn und Bundesstraße abzuweichen und über die Dörfer zu fahren.
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Der kommende Wahlkampf und wir
geschrieben von silhouette
als Antwort auf hinterwaeldler vom 24.03.2013, 10:28:26
Je nachdem, was ich im Auto habe, würde ich um Moskau auch einen Bogen machen.

Anzeige