Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !

Internationale Politik Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 06.10.2014, 16:47:16
Sorry,schlimm finde ich diese Einstellung:

"Ich denke, bei diesen IS-Mörderbanden wird sich irgendwas ändern - auf Dauer dürfte das Kopfabschlachten ja keinem grosse Freude machen und auch die eingestellten Videos verlieren sicher irgendwann an Interesse." von Olga

Ich denke,jeder getötete Mensch ist beklagenswert,jede einzelne Tötung/Abschlachtung sollte schnell verhindert werden.Darum verstehe ich das Verhalten der Türkei nicht.
Steht der IS den Türken doch näher...?
Inga
Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf dutchweepee vom 06.10.2014, 16:21:05
Massenschlägereien zwischen Jesiden und Muslimen,
so weit ist es schon gekommen.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 07.10.2014, 10:54:55
DAs ist keine ausschliessliche Sache der Türkei - sie betrifft uns alle, auch militärisch.
Und vieles, was hier vom Verhalten der Türkei kolportiert wird, bewegt sich m.W. im Reiche der Spekulation - oder haben Sie wirkliche Beweise dafür?
Gestern hat sich eine junge Kurdin - Mutter von zwei Kindern - in die Luft gesprengt und 12 Terroristen der IS in den Tod mitgerissen. Die umstehenden Truppen klatschten frenetisch Beifall.
Trifft hier Ihre Meinung zum Tode von Menschen (also auch der IS) auch zu? Olga

Anzeige

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 07.10.2014, 16:18:19
Hallo Olga,ich denke,es hat sich bewahrheitet,Erdogan schaut zu und unterstützt indirekt die ISIS...

Isis ist auch in Deutschland angekommen :

"Hamburg/Celle - Mehrere Menschen sind in Norddeutschland bei Kobane-Demonstrationen verletzt worden. In Hamburg hatten sich am Dienstagabend nach einer Demonstration gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" etwa 400 Kurden in der Nähe einer Moschee versammelt. Dort stellten sich ihnen etwa 400 "radikale Muslime" gegenüber, mutmaßlich Salafisten, so ein Sprecher der Polizei."
Weiter :
"Zudem habe es bewaffnete Zwischenfälle zwischen mehreren Gruppen gegeben - unter anderem sollen dabei Messer und Schlagringe im Einsatz gewesen sein. "Bittere Szenen, Verletzte, immer wieder kleine Gruppen mit Stöcken, Polizei versucht zu trennen", berichtete die Grünen-Abgeordnete in der Hamburger Bürgerschaft, Antje Möller, auf Twitter."

Ich vermisse den Aufschrei der friedlichen Muslime in Deutschland,wird nicht der islamische Glaube vom "Islamischen Staat" mißbraucht???
karl
karl
Administrator

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von karl
als Antwort auf vom 08.10.2014, 10:19:07
Ich vermisse den Aufschrei der friedlichen Muslime in Deutschland,wird nicht der islamische Glaube vom "Islamischen Staat" mißbraucht???
geschrieben von inga
es gibt diesen, aber Du ignorierst ihn und trägst damit zur Vertiefung der Gräben bei.

Karl
Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 08.10.2014, 10:32:02
Ich vermisse den Aufschrei der friedlichen Muslime in Deutschland,wird nicht der islamische Glaube vom "Islamischen Staat" mißbraucht???
geschrieben von karl
es gibt diesen, aber Du ignorierst ihn und trägst damit zur Vertiefung der Gräben bei.

Karl
geschrieben von inga


Danke für den Link,Karl,er war mir schon bekannt und stammt vom Freitag (19.9.14) Hunderte Muslime..das verstehe ich nicht unter einen Aufschrei gegen eine so schlimme "Abschlachterei"
Wieviel Muslime gibt es bei uns,das sind mir einige Hundert ,die dagegen protestieren zu wenig.
Ich bin nicht für eine Vertiefung der von Dir genannten Gräben sondern sehe die Realität.
Was ist daran schlimm,wenn ich mehr Widerspruch der Muslime,nicht nur in Deutschland ,verlange ?
Vielleicht hat auch jeder seine eigene Wahrheit ?
Gruß
Inga

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von karl
als Antwort auf vom 08.10.2014, 10:47:33
Aber inga,

es war ein bundesweiter Aktionstag. Deine Zahlenangabe bezieht sich auf eine Veranstaltung. Das ist aber genau das, was ich mit "In den Rücken fallen" meine.

Ich könnte ja auch fragen, wo waren die Massendemonstrationen gegen den NSU-Terror? Du warst wahrscheinlich wie die meisten und auch ich selbst deshalb nicht demonstrieren, weil Du Dich und ich mich, wir uns in keinster Weise und völlig zu Recht als unschuldig an diesen Morden angesehen haben. Es wäre doch ungerecht, uns deshalb jetzt Vorhaltungen zu machen?

Ich rechne es den muslimischen Verbänden hoch an, dass sie sich gegen den IS-Terror zu Wort gemeldet haben.
Dieser Tag ist für uns ein Tag, wo wir bei den Opfern sind, und dabei spielt es keine Rolle, ob sie Muslime, Juden, Jesiden, Christen oder andere sind. Wir wollen nicht schweigen zu diesem Unrecht und dem, was diese Menschen vorgeben, im Namen des Islam zu tun. Sie sind Verbrecher, Mörder, die den Islam kidnappen. Wir wollen deutlich machen, dass die Mehrheit der Muslime nicht nur hierzulande, sondern weltweit anders denkt und handelt.
geschrieben von Aiman Mazyek

Karl
Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 08.10.2014, 10:59:51
Ja Karl,bundesweit fanden am Freitag (also vor drei Wochen ) in acht weiteren Städten Friedensgebete, Mahnwachen und Kundgebungen statt,also acht mal einige Hundert.
Die Zahl der Muslime wird je nach Quelle auf knapp 2 bis 4,5 Mio. geschätzt.

(Sehr unfair empfinde ich Deine Art,andere Probleme in eine Diskussion einzufügen,hier z. B.NSU-Terror,die damit nichts zu tun haben.
Sollen also nur die Dir genehme Probleme diskutiert werden,davon abgesehen kann man den verabscheuwürdigen NSU-Terror zur Zeit kaum mit der ISIS vergleichen !)
Gruß
Inga
Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 08.10.2014, 10:32:02
.
hallo karl,
ich finde nicht, dass man mit aussprechen von fakten irgendwas tiefer gräbt.
wenn gräben existieren, muss man sie sehen und mit realitätssinn begutachten, den materialbedarf einschätzen,
UM SIE SCHLIESSEN ZU KÖNNEN.

es bringt nichts, träumend mit geschlossenen augen herumzulaufen, und dann selbst im graben zu landen.

erst gestern hörte ich einen islamgläubigen,
der der ansicht war, dass die islamischen gemeinden eben NICHT genügend tun, dieser tag könne nur ein anfang sein.

gerade hörte ich nebenan (der tv steht dort) eine diskussion im br.
insbesondere eine weibliche teilnehmerin schwelgte in vorwürfen. glücklicherweise fand ausgerechnet ein teilnehmer aus ghana
gute worte für deutschland.

ebenfalls wurde gesagt: 49 % der sind dafür noch mehr
flüchtlinge aufzunehmen,46 % sind dagegen).
ebenfalls wurde gesagt: der zwischenwert einer noch laufenden umfrage, ob bereitschaft besteht,
PRIVAT FÜR EINIGE TAGE FLÜCHTLINGE AUFZUNEHMEN,93 % NEIN.
überlege mal, was diese 3 prozentzahlen wirklich aussagen.

zum ständigen vergleich mit schweden:
kann mir jemand hier im st erklären, wie die werte schweden zu deutschland zusammengestellt werden?

auch deutshland allein würde mich interessieren,
mal spricht man über asylanten, mal einwanderer, mal flüchtlinge und-und-und. fallen "sozialisierte" einwanderer noch in statistiken? wieviel "doppelpässler" gibt es?
der wert abgelehnte asylanten nützt nichts, auch am sonntag bei jauch klang vorsichtigst an: manche flüchtlinge bleiben (ganz leise wurde der teilnehmer bei diesem nachsatz).

im br ist mittlerweile die diskussion beendet.
gerade wird ein türke befragt, der ein kinderbuch mit dem titel
KRUZITÜRKEN herausgebracht hat.
ich stelle mir vor, ein deutscher hätte für sein buch den titel
KRUZITÜRKEN gewählt?
in den medien, insbesondere den "sog.sozialen" netzwerken,
würde blanke hysterie ausbrechen.

m./.
,
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf vom 08.10.2014, 11:18:20
Sehr unfair empfinde ich Deine Art,andere Probleme in eine Diskussion einzufügen,hier z. B.NSU-Terror,die damit nichts zu tun haben.
Sollen also nur die Dir genehme Probleme diskutiert werden,davon abgesehen kann man den verabscheuwürdigen NSU-Terror zur Zeit kaum mit der ISIS vergleichen !
geschrieben von inga


der terror der deutschen faschisten ... hier die NSU ... findet auf
der sprichwörtlichen "eigenen Fussmatte" statt .
da sollte man doch deutlich engagierteres fegen erwarten können
bevor man sich auf die muslimische gemeinde stürzt .

sitting bull

Anzeige