Internationale Politik USA - Wahl

Bias
Bias
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Bias
als Antwort auf ingo vom 06.01.2021, 22:34:23
Der Reichstag ist, im Gegensatz zum Capitol, nicht "erstürmt" worden, weil da niemand reingekommen ist.

​​​geschrieben von ingo
Ja, stimmt Ingo. Die Polizisten dort haben es - anders als ihre amerikanischen Kollegen - erfolgreich verhindert.
karl
karl
Administrator

RE: USA - Wahl
geschrieben von karl
als Antwort auf Bias vom 06.01.2021, 22:42:56

Ich hoffe, dass jetzt für den letzten deutlich geworden ist, dass Trump eine Schande für die USA ist. Persönlich hoffe ich, dass man seine Immunität sehr bald aufhebt und er eingesperrt werden kann.

Karl

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf Bias vom 06.01.2021, 22:42:56
Die Polizisten dort haben es - anders als ihre amerikanischen Kollegen - erfolgreich verhindert.
geschrieben von Bias

Ich hatte so den Eindruck das die Polizisten in Washinton zurückgewichen sind obwohl es relativ viele an dem Eingang waren, war das ein Trugbild.???
Aber es ist egal, da ist was total falsch gelaufen, da ja schon am Vortag Demonstranten auftauchten, wer hat das versaut oder gar geplant. Eine sehr seltsame Geschichte, da hätte die 10 fache Anzahl an Polizei gut ausgerüstet stehen müssen.
Und die Barrikaden waren totaler Mist.

Nachtrag  :
T-online  :
US-Terrorexperte: "Präsident stachelte zum Putschversuch an"
Als einen der "traurigsten Tage in der Geschichte der USA" bezeichnet der US-Terrorexperte Jason Blazakis vom "Soufan Center" die Geschehnisse am Kapitol in Washington.

Ein amtierender US-Präsident hat zu einem Putschversuch angestiftet.
Der ist gescheitert, sagte Blazakis t-online.

Das von Extremisten verursachte Blutvergießen hinterlasse einen "unauslöschlichen Makel". Blazakis hatte bereits vor der US-Wahl bei t-online vor Gewalt durch rechte Milizen gewarnt. Er war zehn Jahre lang im US-Außenministerium für Anti-Terror-Maßnahmen verantwortlich.

 

Anzeige

RE: USA - Wahl
geschrieben von Schaschlik_Tango

Hier noch mal das amüsante kurze Video, dass den großen Donald Trump im Kindergarten zeigt. Er weigert sich den Kindergarten zu verlassen und seinen Ball einem anderen Kind zu geben.
 



Dieses Video beschreibt den Charakter von Donald Trump meiner Meinung nach aber nur teilweise, denn er ist nicht nur trotzig-kindisch, sondern er hat auch starke Ambitionen die USA in eine Diktatur zu stürzen.
Edita
Edita
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Edita
als Antwort auf Schaschlik_Tango vom 07.01.2021, 06:38:00

Angesichts der 4 Toten und dem Ausmaß der Gewalt die dieser psychotische Kriminelle angezettelt und auch zu verantworten hat, verbietet es sich, das mit Kindergartengehabe in Verbindung zu bringen!

Edita

karl
karl
Administrator

RE: USA - Wahl
geschrieben von karl
als Antwort auf freddy-2015 vom 06.01.2021, 23:50:57

Twitter, Facebook lock Trump account for violating policies, warn of 'permanent suspension'
Twitter, Facebook sperren Trump-Konto wegen Verstoßes gegen Richtlinien, warnen vor "dauerhafter Suspendierung"

Das hätten sie mal viel früher tun sollen. Man darf den Lügnern und Verschwörungstheorienverbreitern keine Plattform bieten.

Karl

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pschroed
4 Tote, es war voraus zu sehen, ich glaube auch nicht daß das der letzte Zwischenfall war.
Es ist nur zu hoffen daß nach diesen Ereignissen bei einigen Leerdenker, Querdenker, sowie Möchtegern System-Umstürzler , AFD - NPD, Wendler, Naidoo, Hildemann, dem Wort "Lügenpresse" Verehrer uva., ein kleines Demokratie Lichtchen oben wieder angeht, auch den sonstigen Rechten in der EU. Viele Menschen brauchen greifbare Beispiele, wo der rechte Trump mit seinen Alu Hut Träger gerade liefert.  Der Verbrecher, Rechtsbrecher notorischer Lügner  muß eingesperrt werden, er hat ein zweites 9/11 geschafft.  Phil.  



QUELLE https://www.sueddeutsche.de/politik/sturm-auf-us-kapitol-washington-donald-trump-us-kongress-us-wahl-1.5166896

Clive war, wie andere Teilnehmer des Protests auch, sehr überzeugt davon, dass Trump auch nach dem 20. Januar Präsident bleiben würde. Der Demokrat Joe Biden habe die Wahl nicht gewonnen: "Das ist eine einzige psychologische Operation von euch Medien", sagte er.
Mareike
Mareike
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Mareike
als Antwort auf pschroed vom 07.01.2021, 07:59:46
 Der Verbrecher, Rechtsbrecher notorischer Lügner  muß eingesperrt werden, pschroed
Es wäre naiv zu glauben, dass damit der Spuk zu Ende ist.
Die Fahnen werden gegen Waffen ausgetauscht werden.
Es ist nun mal keine Minderheit, die da auf die Barrikaden geht.
Bias
Bias
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Bias
als Antwort auf karl vom 06.01.2021, 23:26:16
Ich hoffe, dass jetzt für den letzten deutlich geworden ist, dass Trump eine Schande für die USA ist. Persönlich hoffe ich, dass man seine Immunität sehr bald aufhebt und er eingesperrt werden kann.
Karl
geschrieben von karl
Guten Morgen.

Wenn stimmt, Karl, dass
überall der Prozentsatz von anständigen Leuten und Armleuchtern, von Intelligenten und Deppen unter den Kindern von Millionären und Armen, Adeligen und Schweinehirten genau gleich ist und nur die Chancen ungleich verteilt sind
wie Philip Rosenthal, einst bemerkt hat,
stellt sich für mich die Frage, was in den Staaten zur Präsidentschaft von Herrn Trump führen konnte.

Vermutlich wird das auch eine der vordringlichsten Fragen sein (wenn nicht gar die vordringlichste) mit denen sich die Regierung von Herrn Biden zu beschäftigen hat.
Je nach dem wie sie diese beantwortet, kehrt wieder Ruhe in den Staaten ein oder die Tumulte dauern an, denke ich.
 
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Mareike vom 07.01.2021, 08:22:50
 Der Verbrecher, Rechtsbrecher notorischer Lügner  muß eingesperrt werden, pschroed
Es wäre naiv zu glauben, dass damit der Spuk zu Ende ist.
Die Fahnen werden gegen Waffen ausgetauscht werden.
Es ist nun mal keine Minderheit, die da auf die Barrikaden geht.
70 Millionen haben ihn gewählt, das ist eine weitere grosse Gefahr, es ist nur zu Hoffen daß durch die Ereignisse von gestern bei einigen US Bürger wieder der klare etwas bodenständigere Gedanke wieder Fuß faßt.
Phil.

Anzeige