Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI

omaria
omaria
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von omaria
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 18.07.2017, 13:55:11
Frisör und Zahnarzt hab ich geschafft...
Später werden die Karten zusammen gerafft!?




Was mit Margrit ist, weiß ich (auch) nicht -
bei Facebook war sie gestern noch SICHERLICH!

Manchen von euch ist es zu heiß?
Erfrischt euch mit WASSER oder esst Eis...



Und nun mach ich Pause zur späteren Sause...

*o* Maria
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von Bruny
als Antwort auf omaria vom 18.07.2017, 14:13:40
Hihihi Wasser und Eis hatte ich jetzt wahrlich genug
da tut was zum beissen auch mal gut
Ich bin ein Fan der orientalischen Küche
arg verführerisch sind schon allein die Gerüche
darum werde ich euch mein Rezept präsentieren,
vielleicht wollt ihr es im Sommer auch mal probieren ?

Wenn es so richtig heiss ist und das lange stehen am Herd beschwerlich wird, empfehle ich:

Bulgursalat mit roten Linsen á la Bruny (für 2 Personen)
Zutaten:
1 Salatzwiebel
2 grüne Spitzpaprika
2 Selleriestangen
1 Landgurke
2 Tomaten
1 Tasse Bulgur ca. 200 Gramm
1 Tasse rote Linsen ca. 100 Gramm
1/4 ltr. Gemüsebrühe
Gewürze:
Salz
1/2 Teelöffel gemahlener Koriander
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
1/2 Teelöffel Curcuma
1 Esslöffel Tomatenmark
1 Esslöffel Paprikamark
1 Bund Koriandergrün

Salatzwiebel, Spitzpaprika, Selleriestangen in kleine Würfel schneiden. Die Landgurke von Kernen befreien, in kleine Würfel schneiden. Tomaten schälen und würfeln.
Die Zwiebel anschwitzen, Tomaten- und Paprikamark dazu, etwas ansetzen lassen, dann das restliche Gemüse dazugeben und kurz anrösten, Bulgur und rote Linsen dazugeben, umrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen. Nur soviel Brühe verwenden, dass das Gemisch gut durchfeuchtet ist. Lieber bei Bedarf nachgießen. Der Bulgur darf nicht verkocht werden, sondern muss ein wenig bissfest bleiben.
Kurz vor Fertigstellung die Gewürze dazugeben und unterrühren, das kleingeschnittene Koriandergrün und ein wenig grobkörniges Meersalz oben drauf. Wenn der Bulgur abgekühlt ist, mit etwas Rapsöl und Zitrone abschmecken.

Schmeckt auch gut mit einem Joghurt Dip.

!Que aproveche! wünscht Bruny
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von Shenaya


Hmmm - wie lecker, der Bulgursalat. (Y)

Jetzt hab ichs doch noch geschafft,
meine Buchfink-Geschichte (Episode 1
und 2) im Video zu erzählen.

Die Ton-Qualität ist nicht so dolle,
liegt wohl an meinem Headset... .

Trotzdem viel Spaß beim Zuhören!



LG - Shenaya

Zur Erinnerung - von 5.30 - 21.00 Uhr


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von luchs35
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 18.07.2017, 13:55:11
Nun habe ich lange genug Pause gemacht
und mit meinem pelzigen Gast Zeit verbracht,
er ist sehr stark auf Menschen fixiert
und belagert mich rund um die Uhr - ungeniert.

Nun konnte ich euren klugen Gedanken endlich folgen,
genoss Geschichten, Videos, Bilder- und den Tag ohne Wolken.
Buchfinken haben wir eine ganze eintönig kreischende Schar,
die Jungen lernen fliegen,was wohl für die Alten stressig war.

Die Erinnerung an Freiheitskämpfer Mandela hat mich sehr berührt,
er hat die Schwarzen Südafrikas in die Freiheit geführt,
Friedensnobelpreis und Südafrikas erster schwarzer Präsident-
Stationen auf seinem Weg , die doch jeder kennt.

Klaras sommerlicher Salat und der Sonnenuntergang,
da machte ich doch zur rechten Zeit einen "guter Fang",
so darf es durchaus weitergehen,
bin gespannt, was wir noch weiter lesen oder sehen ...Luchs

Inzwischen sind Bruny und Shen vorbeigezogen,
nun lese ich weiter - ungelogen
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 18.07.2017, 16:33:33
Shen, Dein Video ist zauberhaft, und ich kann Deine Überraschung über den wunderschönen, variantenreichen Gesang des Buchfinks nachvollziehen. Wir haben in unserem "Miniwäldchen" neben dem Haus einige dieser Vögel - nebst vielen anderen - die uns mit ihrem schönen Gesang morgens und abends erfreuen.
Leider haben wir auch eine Menge freilaufender Katzen, die indirekt an der "Tonfolge Nr. 1" schuld sind. Denn sowie die Jungen flügge werden, kreischen die Vögel eintönig und schrill Tag und Nacht - nicht nur die Buchfinken, aber sie fallen besonders auf.
Nun wird es langsam etwas ruhiger, die meisten Jungen haben ihre "Flugschule" hinter sich, nur die Nachzügler bringen die Eltern noch zur schrillen Sorge ...Luchs
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 18.07.2017, 16:26:36
Bruny, zur Abkühlung eine kleine Meldung aus Chile...

Ein seltener Schneesturm
hat die chilenische Hauptstadt
Santiago am Wochenende
ins Chaos gestürzt. Mehr als
215 000 Haushalte waren nach
Angaben des Zivilschutzes ohne
Strom.
Die 7 Millionen Einwohner
der chilenischen Hauptstadt
erleben seit Tagen einen ungewöhnlichen
Kälteeinbruch, der
noch andauern soll.


Wenn Du Dir das intensiv vorstellst, klappern vielleicht sogar die Zähne , aber die brauchst Du noch für den appetitlichen Sommersalat ...Luchs

Anzeige

nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von nixe44
als Antwort auf Shenaya vom 17.07.2017, 21:33:36
Wenn Klara, Adoma, Nixe, Gudrun,
Malenga, Malinda, Sternchen und
Youngster den Weg in den neuen
PH finden, sind wir nahezu wieder
komplett...
Hallo,
ich bin doch hier, stehe vor der PH-Tür.
Muß erst mal den neuen PH bestaunen, bevor erklingen die Posaunen.


Mit Musik ist vieles leichter zu ertragen, manch Schicksalsschläge schlagen arg auf den Magen.
Ich will nicht jammern weiter, denke positiv, das ist gescheiter.

Danke sag ich Shen, auch wenn ich sie nicht persönlich kenn.
Hat sich aufgeopfert die Liebe, drum meine große Anerkennung und keine Seitenhiebe.
Charlie macht ihre Aufgaben auch sehr gut, davor ziehe ich tief den Hut.

Wünsche uns das Allerbeste, viel Freude, Spaß und tolle Feste.

nixe
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von Klara39
als Antwort auf nixe44 vom 18.07.2017, 18:04:11


Danke für alle Beiträge, Videos und schöne Musik!
Jetzt noch auf einen Abendhimmel einen Blick
und dann wünsche ich für heute gute Ruh
und mach die Laptopklappe zu!

Gute Nacht!
Klara
old_go
old_go
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von old_go
als Antwort auf nixe44 vom 18.07.2017, 18:04:11
Meld' mich nur kurz,ihr Lieben alle,
hab auf dem Rechner eine Falle,
man kann auch Virus dazu sagen
und der liegt mir schwer im Magen.....

liebe Shen,so meisterhaft
hast du "Pohofs" Zeit geschafft
wenn alles wieder klar bei mir,
kommt ein Blumengruß von hier!

Liebe Charly: wir wissen genau:
du bist auf dem "Pohof" jetzt --die Frau--
die scheinbar alles schafft mit links
...nun weiß ich gar nichts mehr zu "...inks"

old_Go

macht jetzt den Deckel zu,
vom Läppi und dann iss Ruh'
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von Bruny
als Antwort auf old_go vom 18.07.2017, 20:45:15
Charlie, ja ich lag heute stundenlang in meiner großen Wanne,
meine Haut wird aufweichen, davor ist mir bange.
Aber den Winter will ich trotzdem nicht,
denn dann friert mich ja so fürchterlich.
Den können sich die Chilenen behalten
da kann er sich ausbreiten in den Anden.
Ooooo Maria wie hast du das nur gemacht,
dein musikalisch untermaltes Video ist eine Pracht.
Ich danke dir vielmals dafür
und wenn du magst spendier ich dir ein Bier.
Shenaya, auch dein Kunstwerk habe ich gerade gesehen,
aber ich muss dir jetzt einfach gestehen,
den Vogel hab ich zu dir geschickt,
es ist Jorge in disguise, mit falschen Federn geschmückt .
Ja ja, bei mir tanzen die Schmetterlinge einen Walzer,
heißen Mariposa und nicht nur Falter
und ich betätige jetzt gleich den Schalter
und klappe den Deckel zu
und begebe mich müde zur Ruh'
Buenas noches wünscht Bruny

Anzeige