Plaudereien Einfach so!

rose42
rose42
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von rose42
als Antwort auf Roxanna vom 11.07.2021, 09:33:48

Liebe Roxana,
Hermann Prey war einer der Lieblingssänger meiner Mutter - entsprechend oft konnte ich Seine Lieder hören und so richtig gefallen sie mir erst jetzt.
Ich wünsche dir einen schönen, unwetterfreien Sonntag! Liebe Grüße von Rosemarie

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Klara39
DSC00485.JPG
Guten Morgen,
hier sitze ich manchmal einfach so und beobachte die Wasservögel
auf dem Teich gegenüber.
Ich freue mich, dass Roxi mal schlafen konnte, weil ich gut
mitfühlen kann, wie es ist, wenn man einen unruhigen Obermieter hat.
Mir ging es auch so und ich dachte schon an einen Umzug.
Dann half mir das Schicksal und der Mieterin wurde gekündigt
und sie musste ausziehen (Mietnomadin!). Mit Ohrstöpseln
kann ich auch nur ganz schlecht schlafen. Ich liebe die Stille,
aber das ist heute ziemlich unnormal. Die meisten lieben
es laut ringsum (vielleicht, um die innere Leere zu überspielen!?)
Mit guten Wünschen grüßt
Klara
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Klara39 vom 11.07.2021, 10:08:40

Was für ein schönes Bänkle, liebe @Klara39 , da lässt es sich ganz sicher gut sitzen und entspannen. Wie du, liebe und brauche ich die Stille, sie ist nur immer schwerer zu finden. Am ehesten eben doch in der Natur, wobei es ja auch da nie ganz still ist. Doch Naturgeräusche sind etwas anderes als Lärm, der von Menschen verursacht wird.
Ich kann mich noch gut erinnern, wie du unter dieser "Obermieterin" gelitten und von ihre gestresst warst. Was ein Glück, dass sich das einfach so gelöst hat und du deine Wohnung behalten konntest. Mein "Obermieter" zieht mit großer Wahrscheinlichkeit nicht aus. Er hat die Wohnung von seiner Mutter, die vor einiger Zeit verstorben ist, übernommen. Aber, man weiß ja nie 😉, werde es aber wahrscheinlich schon erstmal länger mit ihm "aushalten" müssen.

DSC04284 (2).JPG
LG
Roxanna


Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von JuergenS

Ich glaub, in meiner Generation ist das Thema Schlaf und Ruhestörung eines der Verdrängtesten.
Denn vorwiegend stört die Umgebung, weil andere einen anderen Tagesrythmus haben, Türengeknalle bei Autos und überhaupt nicht auf Tageszeiten beschränkt sind und das Älterwerden seinen Zoll fordert, weniger Schlaftiefe, unglaublich viele "Erlebnisträume", die unser unbestechliches Unterbewusstsein produziert und und und.

Ich setze inzwischen auch verschiedene chemische Schlafwaffen ein, auf was sollte ich denn noch Rücksicht nehmen, vom Baldrian über Lavendel, Zolpidem, Circadin alles drin, ich wechsle ständig ab.
WEnn es schadet, na und. Einzige unmittelbare Folge, Folgemüdigkeit zu sehr verschiedenen Zeiten.
(Mordgedanken an Störer sind aussen vor, noch😉)


Servus

Jetzt muß ich noch ergänzen, auch der Zustand des Partners ist eine Einflussgroße, eine variable.

Insgesamt führt das alles zu teilweiser Konzentrations-Schwäche, Unlust sogar zu kreativen Dingen und Übersehen manch eigentlich wichtiger Dinge mit oft Riesen-Korrigieraufwand, Servus

Simiya
Simiya
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Simiya
220fb03602aff91ecd76bd4264299e8d.jpg

Na, alle im Sonntag angekommen? Macht es euch so gemütlich wie möglich!

Hier kehrt langsam der Alltag ein, denn die Kinder kommen wieder zum Essen. Obstsalat ist schon fertig. Entenbrust ist mariniert (dazu gibt es China-Gemüse und Reis) und wartet auf den Ofen. Ich weiß, nichts für Vegetarier. Dafür gab es vorgestern Kartoffeln und Quark, gestern Schwenkkartoffeln (gekochte Kartoffeln in Würfelchen schneiden, noch heiß reichlich Butter und viel Petersilie unterheben, leicht salzen) und "Eier rühert euch". Da darf heute totes Tier.

Wetterbericht: Die Sonne scheint NOCH, aber es werden immer mehr Wolken. Ab Mittag soll es ja regnen.

Einen lieben Gruß an alle und lasst euch nicht stressen!!!
Simiya
Simiya
Simiya
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Simiya
als Antwort auf Roxanna vom 11.07.2021, 10:39:21
Mein "Obermieter" zieht mit großer Wahrscheinlichkeit nicht aus.

DSC04284 (2).JPG
LG
Roxanna
Dort würde ich jatzt auch gerne langlaufen.

Zum Obermieter schnell noch was. Wir haben eine WG über uns, sind nur zwei Knaben, Azubis, also unter 20!!! Die haben jede Menge Freunde und -innen schon hier gehabt. Party machen macht doch Spaß. Vom Balkon und auch vor die Haustür geko..., glimmende Zigarettenstummel sind auf unseren Balkonmöbeln gelandet und so weiter. Lange Diskussionen nachts im Treppenhaus, mehrere Eingaben beim Vermieter - inzwischen kann man es ertragen. Noch anderthalb Jahre, dann haben sie ausgelernt und werden entfleuchen.

Ente wartet!
Simiya

Anzeige

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Roxanna

Ja, lieber @JuergenS, permanente Störungen vor allem der Nachtruhe über längere Zeiträume machen gesundheitliche Probleme. Bin etwas besorgt, dass du auch die Chemiekeule einsetzt und bin aber beruhigt, dass Mordgedanken außen vor sind 😁. Das Problem an sich ist, dass junge Leute einfach so gar nicht lärmempfindlich sind, selber meistens auch schlafen können wie ein Murmeltier und sie so gut wie nichts dabei stören kann. Wer selber nicht lärmempfindlich ist, kann auch nicht nachvollziehen, dass er für andere sehr störend sein kann. Alte und junge Menschen haben einfach sehr unterschiedliche Bedürfnisse und Rücksichtnahme ist vielen unbekannt. Meistens kann man auch gar nicht gut miteinander reden, leider.

Was du mitmachst, liebe @Simiya habe ich so ähnlich in meiner vorherigen Wohnung erlebt. Das ist ganz extrem und bringt schlimmsten Stress. Aber noch eine kleine Weile, dann bist du die los. Wünsche dir viel Freude mit deinem Besuch und guten Appetit beim gemeinsamen Essen. Ist doch einfach schön, wenn sich die Familie zum Essen versammelt. Heute ist übrigens Muntere-die-Einsamen-auf-Tag, immer alleine essen z.B., da schmeckt es auch nur halb so gut 😉.

Wünsch euch allen einen schönen Nachmittag und lasse den Hermann nochmal singen  
 


 
Roxanna
ladybird
ladybird
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von ladybird
20170513_143936.jpgallen lieben "Bänkchen-Sitzern", ich habe Euch ein paar Dankes-Blümchen aufs Bänkle gestellt...
besondern Dank für aufmunternde liebe Worte, die in "Schatten-Stunden" immer wieder gut tun:
DW, Roxy, pippa, Corgy, Charly, JürgenS...
jeder von Euch kennt wohl auch das "Gesetzt der Serie", wenn alles an einem Stück kommt?So habe ich seitend des Stark-Regens einen Wasserschaden in zwei Räumen an der Decke und das im 5. Stockwerk. Auf dem Dach sind die Abflüsse wohl defekt und das Wasser geht durchs Mauerwerk.
Ich weiß auch, dass es hier liebe user gibt, die wirklich Schlimmers erdulden müssen.
Oder die Überflutung wie gerade in Franken ist eine Katastrophe..
Durch meine Schrecken habe ich noch nicht alles hier gelesen, nur überflogen, aber wieder tolle Fotos und Musik-videos gehört...
Euch allen nun einen angenehmen Start in die neue Woche......
man liest sich gerne wieder.
herzlichst  ladybird-Renate
PS. Durch meine sehr schnelle Reaktion, den Notarzt für meine Freundin zu rufen, war sie mit einem  leichten Schlaganfall noch im "Zeitfenster "....das nenne ich Glück im Unglück...
Virginia
Virginia
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Virginia
als Antwort auf Roxanna vom 11.07.2021, 12:21:46

Hallo Ihr lieben Bänkler!

Endlich ist bei mir die Sonntagsruhe eingekehrt. Mein Vermieter hat heute einen defekten Rolladen repariert und ist gerade fertig geworden.

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber mir macht das Jojo-Wetter zu schaffen. Vorgestern kühl und Regen, gestern Sonne und warm, heute wieder kühl und Regen, und morgen soll es wieder in Richtung 30 °C gehen. Mein Kreislauf macht schlapp 😨.

Das mit den unterschiedlichen Bedürfnissen in Sachen Ruhe ist sicherlich ein Thema. Aber die zunehmende Rücksichtslosigkeit ist ein ganz anderes und viel schlimmeres. In jeder Hausordnung wird auf die Ruhezeit zwischen 22 - 6h hingewiesen, aber klappen tut es eben nicht. Wir hatten auch mal eine Männer-WG im Haus. Wenn die vom Feiern im Club o.ä. nach Hause kamen (3h morgens) wurde lautstark zuhause weitergefeiert. Das war ganz toll, wenn man um 6h aufstehen muss, weil man selbst in die Arbeit musste. GdD sind sie nach 1,5 Jahren wieder ausgezogen.

Duplizität der Ereignisse, liebe @Roxanna: Du hast Hermann Prey eingestellt. In den 70er Jahren hat Jean-Pierre Ponnelle ganz großartig die Carmina Burana verfilmt mit Lucia Popp und Hermann Prey. Diese DVD habe ich mir gerade gekauft.

Jetzt wünsche ich allen einen schönen Rest-Sonntag 🌸

LG
Virginia

 

Joggerin
Joggerin
Mitglied

RE: Einfach so!
geschrieben von Joggerin
als Antwort auf Simiya vom 11.07.2021, 10:52:01

In diesen Stunden kann man sie noch erleben , die Hilfsbereitschaft der Menschen .
Hier : in Franken .
Konkret : Jeder hilft dem Anderen , ohne Rücksicht auf das eigene Wohl .
Dafür gebührt  den Menschen und Helfern großer Dank !
Joggerin


Anzeige