Plaudereien Fall Marco

hulda
hulda
Mitglied

Re: Mal ne Frage
geschrieben von hulda
als Antwort auf adam vom 21.08.2007, 17:09:53
Sehr interessant zu lesen, wie aus vorwiegend weiblicher oder aus männlicher Sicht an diesen Fall herangegangen wird. Einen seelischen Schaden werden beide Beteiligte davontragen, das scheint mir sicher zu sein. Weibliche Finesse sei nicht zu unterschätzen. Ich erinnere mich an einen Freund, der mir unlängst erzählte, daß er als gerade mal achtzehn gewordener Lehrling von der Ehefrau seines Chef nach allen Regeln der Kunst verführt wurde, während der Chef einen auswärtigen Termin hatte. Sachen gibts.

Hulda


adam
adam
Mitglied

Re: Mal ne Frage
geschrieben von adam
als Antwort auf hulda vom 21.08.2007, 17:25:05
An so was kann ich mich auch erinnern, aber ich habe keinen seelischen Schaden davongetragen, oh nein! ;o)))

erinnert sich

--
adam
hulda
hulda
Mitglied

Re: Mal ne Frage
geschrieben von hulda
als Antwort auf adam vom 21.08.2007, 17:39:19
Mag sein, lieber Adam,
aber vielleicht eine Prägung fürs Leben?

Hulda

Anzeige

ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Mal ne Frage
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf adam vom 21.08.2007, 17:09:53
wenn der prozess endlich weitergeht, sitzt ein harmloser Jugendlicher bereits über 20 Wochen (5 Monate) in u-haft und zwar unter Bedingungen, wie sie in Deutschland undekbar wären. Nach dem letzten Gerichtstermin liegt gutachterlich keine Vergewaltigun vor. Marco wurde entlastet d.h. seine eigene Aussage steht mit den Ergebnisen der bisherigen Ermittlungen 100% im Einklang.

Hingegen wird die vorab zu beobachtende Pressekampagne in türkischen Blättern und m.E. in die unterste Schublade einzuordender Anwalt der Mutter (forderte 15 Jahre wegen vergewaltigung) lügen gestraft.

In Deutschland wäre Marco längst bis zur Verhandlung auf freiem Fuß. Was ist als "normal" an diesem Verfahren?? Seitwann ist es "normal" Terminprobleme etc. einseitig auf dem Rücken eines 17-Jährigen auszutragen ??

Es beißt sich keineswegs mit den Forderungne der EU an die Türkei, hier etwas nicht normal zu finden.

Donaldd

adam
adam
Mitglied

Re: Mal ne Frage
geschrieben von adam
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 21.08.2007, 18:30:57
Harmlos ist der Junge keineswegs, Donaldd, sonst wäre er nicht in der jetzigen Situation. Er hat sich mit einer Minderjährigen eingelassen und ist erwischt worden. Sein Pech, wie Aussie sich sinngemäß geäußert hat.
Von einem "normalen" Verfahren habe ich nichts geschrieben. Ich kann nur vermuten, daß die türkische Justiz beweisen will, daß sie von der Politik unabhängig ist. Das fällt ihr bei dem ganzen Presserummel natürlich schwer. Ohne dieses Theater wäre der Junge vielleicht schon wieder zu Hause.
Was in der Bundesrepublik in dem Fall geschehen wäre ist unerheblich, denn die ganze Geschichte fand ja nun mal in der Türkei statt.
Natürlich beiß es sich, wenn unsere Politiker jahrelang eine unabhängige türkische Justiz fordern und dann von dieser Justiz verlangen, ihre Arbeit einzustellen.

--
adam
hugo
hugo
Mitglied

Re: Mal ne Frage
geschrieben von hugo
als Antwort auf adam vom 21.08.2007, 19:49:49
ich glaub adam da liegst Du gar nicht so falsch,,

ich möchte nicht wissen wie deutsche Richter reagieren würden wenn sie solchen Fall in Händen hielten (am Halse hätten) der an sich ein Allerweltsfall ist aber durch die große internationale Beachtung nun mal aus der Reihe tanzt.

Ob die sich von uns und den Medien und den Politikern sie Suppe versalzen lassen würden und plötzlich bereit wären Extrawürste zu braten ?

und falls ja,,das Gezeter möcht ich hören,,,,

Also egal was die türkische Gerichtsbarkeit nun auch entscheidet, sie wird Kritik ernten. Entweder von deutscher oder englischer oder türkischer oder von mehreren Seiten gleichzeitig.

Auch wenn sie diesen Burschen sofort abgeschoben hätten, hätte dies Verwunderung ausgelöst
Auch wenn sie die Mutter der Tochter veranlasst hätten die Anklage zurück zu ziehen.
Auch wenn sie Ihn im Eilverfahren abgeurteilt hätten,,usw,,,der Ansch,,stand lauert überall. *gg*

hugo

Anzeige

Re: Fall Marco
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 20.08.2007, 10:52:56
Ob man die Drogen von polizeispitzel kauft oder von irgendwelchen anderen dealern ist doch letztendlich egal------es ist doch wohl jedem klar das er durch den erwerb etwas illegales macht.Diese "Masche" ist aber nicht nur in der Türkei gang und gebe,sie läuft seit jahrzehnten auf die gleiche art und weise in in Thailand und auf Jamaica ab---,und wahrscheinlich wohl auch in einigen anderen Ländern.
Wer sich auf Drogenkauf oder Drogenschmuggel einlässt der darf nachher auch nicht gross klagen wenn es ihm/ihr an den kragen geht.



aussie62
Re: Einspruch Aussie
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Medea vom 21.08.2007, 11:15:39

"Im Zweifel für den Jungen, der ja wie es in den Presseberichten steht, lediglich auf dem Bauch des Mädchens ejakulierte und das soll unter Strafe stehen?
Nix Einführen des Penisses, der Arzt hat die Jungfräulichkeit des Mädchens bestätigt,
ergo: was ist so Verwerfliches vorgefallen?"

medea,

ich denke mal das eine frau in deinem alter aufgeklärt genug sein sollte um zu wissen das ersteres auch schon zu einer schwangerschaft führen kann(Boris Becker läßt grüssen).Und was dann???
"Er wollte doch bloss spielen wäre dann hier der treffende Kommentar"


aussie62
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Einspruch Aussie
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf vom 22.08.2007, 01:44:54
ich denke mal das eine frau in deinem alter aufgeklärt genug sein sollte um zu wissen das ersteres auch schon zu einer schwangerschaft führen kann(Boris Becker läßt grüssen).Und was dann???
geschrieben von aussie


DEN Mann möge man mir nennen, dessen Ejakulat bzw die einzele Spermie, einmal unkontrolliert als "kalter Bauer" auf (!!) den Bauch der Holden placiert, die Kraft und Intelligenz besitzt, von dort mindestens 15 cm über Land und weitere 12-15 cm an den ort der bestimmung zu wandern ... da müssen aber schon andere Kräfte und Tricks walten, lieber aussie..oder von was träumst Du???




--
angelottchen

PS woher kennst Du die Zeugungsgeschichte der Beckertochter so genau? Wer sagt Dir, dass sie nicht in Wirklichkeit ein Klon und männlich ist und man sie nur in schrecklich-hässsliche, rosa Fummel steckt? Ich liebe Verschwörungstheorien ...
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Mal ne Frage
geschrieben von schorsch
als Antwort auf hugo vom 21.08.2007, 20:02:25
Würden die deutschen Richter mit jenen Ausländern, bei denen es gang und gäbe ist, minderjährige Mädchen lüsternen Männern zum Frasse vorzuwerfen, genau so nach Gesetz verfahren wie die Türken in ihrem Lande "Verbrechen" ahnden, würden sich vielleicht die türkischen Politiker ihre Gesetze etwas mehr unter dem Gesichtspunkt der Internationalität betrachten.

Aber da ja jeder Tourist - hoffentlich - weiss, dass er in fremden Landen nicht mit deutscher Rechtssprechung rechnen kann, sollte er auch danach leben dort.
--
schorsch

Anzeige