Forum Allgemeine Themen Plaudereien Sympathie-Punkte??

Plaudereien Sympathie-Punkte??

Re: Sympathie-Punkte??
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf loretta † vom 23.10.2010, 13:36:44
na klar loretta, habe ich denn mit meiner Ansicht Sympis wären etwas Spontanes diese Leute ausgeschlossen?

Natürlich wird oft mittels Sympi eine Kontaktaufnahme eingeleitet.

Es gibt auch noch die "geb ich dir, gibst du mir"-Variante der Sympisammler -
diese Spezies kenn ich aus wütenden PNs der Anklage, weil ich nicht entsprechend reagierte.

--- Gratulationen in Gästebüchern von Leuten, die man gar nicht kennt.
Da habe ich eine etwas andere Sichtweise:
Es gibt eine Menge User, die im Forum nie was schreiben, aber doch mitlesen.
Die fühlen sich denjenigen verbunden, deren Forenpostings sie gut finden.
Und gratulieren also sozusagen einseitig unbekannter Weise ins Gästebuch.

Gästebücher sind öffentlich, jeder kann reinschreiben oder seine Bilder indirekt durch sie veröffentlichen.
Zumindest habe ich noch keine "Gebrauchsanweisung für Gästebücher" gelesen.

Meinen persönlichen Geschmack trifft es übrigens nicht,
wenn im Gästebuch persönliche Animositäten ausgetragen werden.
Andererseits - was mein eigenes betrifft - lasse ich diese stehen
und setze meine Antwort dazu.
Auch wieder ein Beispiel dafür, wie unterschiedlich die Kommunikationsmittel in einem Forum
von den einzelnen Usern interpretiert werden.


Sorella



karl
karl
Administrator

Re: Sympathie-Punkte - bzw. das persönliche Kennenlernen
geschrieben von karl
als Antwort auf miriam vom 23.10.2010, 12:02:22
Im Laufe des letzten Jahres, habe ich einige der Forumfreunde persönlich kennen gelernt, zwar nicht im Rahmen eines Treffs, sondern in dem ich einige die nicht all zu weit wohnen, zu mir eingeladen habe, bzw. sie besuchte.

Bei anderen kenne ich nur die Stimme, und auch das waren immer erfreuliche Erfahrungen.

Aus Forumfreunde, werden dabei bei einigen wahre Freunde. Und ich möchte sie niemehr missen.
Liebe Miriam,

wenn die virtuellen Kontakte zu realen Begegnungen führen, dann kann dies als Krönung und Zielerfüllung bezeichnet werden. Dass hier der Seniorentreff für viele Freundschaften erfolgreich gewirkt hat, weiß ich und das ermutigt auch dazu weiterzumachen.

Beste Grüße, Karl
maggy
maggy
Mitglied

Re: Sympathie-Punkte - bzw. das persönliche Kennenlernen
geschrieben von maggy
als Antwort auf karl vom 23.10.2010, 14:26:56

och Karl, ans Aufhören und den ST schließen
hast Du doch nicht wirklich je gedacht
Das Ganze hier ist doch eine super Community,
die ich mir aus meinem Leben gar nicht mehr
weg denken kann und möchte.

Am 30.10. treffe ich mich zum erstenmal
mit mir unbekannten St-lern und freue mich
schon darauf.
Es sind Mitglieder aus der Hessen-Treff Gruppe.

miriam, Deine Worte unterstreiche ich gerne.

Es grüßt maggy

Anzeige

Struppchen
Struppchen
Mitglied

Re: Sympathie-Punkte??
geschrieben von Struppchen
Hallo , bin nun fast ein Jahr hier und möchte mich auch ein wenig äußern zu diesem Thema.Das St. ist wunderbar aufgebaut, Sympathie-Punkte sind da, um evtl. eine erste Kontaktaufnahme herzustellen, ob sich daraus mehr entwickelt, das ist meistens selten. Trotzdem,ich finde die Geste schön. (Habe allerdings einmal damit eine sehr schlechte Erfahrung gemacht) , bin somit auch vorsichtiger geworden,
Viele Grüße Struppchen
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Sympathie-Punkte??
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Struppchen vom 23.10.2010, 15:16:08
Alle paar Wochen/Monate taucht dieses Sympie-Thema hier auf, meist wenn sich neu in den ST Eintretende orientieren , was es mit diesen Pünktchen auf sich hat. Die Kommentare sind auch immer die gleichen, auch jene, die darüber mit Pro und Kontra schreiben.

Dabei sind die harmlosen Pünktchen doch nichts anderes als ein Kommunikationsmittel. Man kann damit schlicht ein "Guten Tag" klicken anstatt schreiben, kann ohne Worte ein Lob für einen Kommentar oder ein Gespräch im Chat ausdrücken, Interesse für jemanden bezeugen oder nur ein Echozeichen auf einen eben erhaltenen Sympie geben.

Hier wird viel zu viel "hineingeheimnist", unterstellt oder einfach dem Spass ein Ende gesetzt. Keine Ahnung , wozu das gut sein soll.

Und Pilli, dich möchte ich mal an unsere Anfangszeit erinnern, als das neue Forum eröffnet wurde und wir fast 2 Wochen lang einen ziemlichen Spass mit all den Neuerungen hatten. Weisst du nicht mehr, wie wir mit Sympies rumgeschmissen haben? Dann kam noch der Wettlauf, wer wem zuerst ins neue GB einen Spruch reinsetzt. Ist heute auch vorbei!

Erst als Niederrhein daraus eine Art Wettstreit inkl. dem erwähnten Rudi entfachte, war es mit dem Spässken vorbei, weil es plötzlich nicht mehr nur um einen lustigen Sympie ging, sondern um Betteln und Buhlen um so ein Pünktchen. Da sind wir dann ausgestiegen und haben den Sympie mit neuen Augen gesehen. Ich erinnere mich auch noch daran, wie wir wünschten, diese Sympies würden ganz verschwinden.

Ich sehe ihn heute wie oben beschrieben, einfach als ein freundliches "Hallo" ohne Geschleime und Tauschregel.

Freuen kann ich mich aber trotzdem noch immer darüber, den Spass gönne ich mir!

Luchs
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Sympathie-Punkte??
geschrieben von Linta †
als Antwort auf luchs35 vom 23.10.2010, 15:35:24
Als im Frühjahr 2007 Frau Bertha v. Niederrhein hier ins Forum kam, da fegte sie wie ein Wirbelwind durch sämtliche Gästebücher, aber auch Threads, mit
unsagbar witzigen und spritzigen Beiträgen.

Sie führte uns ein in das utopische Leben der geliebten Insel Senoria, bei der ich von Anbeginn begeistert dabei war.
Ihr haben wir den Sender RADIS zu verdanken mit all den wunderbaren Melodien, vor allem der geistl. Musik sonntags morgens.

Frau Bertha weckte in uns die Rätselfreude mit all den tollen Google-Earth-Bilderrätseln, die einem nachts nicht schlafen liessen bevor man sie gelöst hatte.
(Mir erging es jedenfalls so, auch von anderen Usern weiss ich darum)

Und, die vorweihnachtliche Märchenrätselrunde keinesfalls zu vergessen. Jeden Abend galt es, ein Märchen zu erraten.
Das war eine schöne Zeit und dafür sei ihr Dank!!

Ob nun mit oder ohne Rudi, Bertha vom Niederrhein verteilte gern Pünktchen der Sympathie und bekam auch massig davon selbst geschenkt

...................ECHT VERDIENT wie ich finde.

Linta

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Sympathie-Punkte??
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Linta † vom 23.10.2010, 15:47:41
Linta, ich beziehe mich auf die Anfangszeit von B.v.Niederrhein, als sie nur und ausschliesslich Punkte sammelnd durch Gästebücher und den ST rauschte.

Die guten und anspruchsvollen, teils auch witzigen Threads kamen später und zeigten eine andere B.v.N. , der ich keinesfalls dieses Wirken absprechen möchte. Ich habe mich mit ihr auch gut verstanden, wir tauschten uns aber mehr durch PN's oder Privatchat über gemeinsame Interessen aus.

Aber ich denke, Pillis "Allergie" gegen Sympies stammt noch aus dieser Anfangszeit

Luchs
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Sympathie-Punkte??
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Linta † vom 23.10.2010, 15:47:41
Grübel: Müsste Karl da nicht bald das ST-Ehrenbürgerrecht einführen?
Re: Sympathie-Punkte??
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf schorsch vom 23.10.2010, 17:02:21

ist die olle bertha nicht ein mann?

wo ist sie/er geblieben? *auch grübel*

muss mal insider fragen, die wissen doch alles
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Sympathie-Punkte??
geschrieben von Linta †
als Antwort auf vom 23.10.2010, 18:21:09

Karin,

wie geht noch mal der Spruch mit dem abgefressenen Gras
und dem Höckertier???

Linta

Anzeige