Forum Finanzen & Wirtschaft Wirtschaftsthemen Pessimisten auf dem Vormarsch

Wirtschaftsthemen Pessimisten auf dem Vormarsch

Monja_moin
Monja_moin
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von Monja_moin
als Antwort auf olga64 vom 12.08.2014, 17:11:26
In meinem Umfeld, Freundes- und Bekanntenkreis sind keine Pessimisten. Dazu gehöre ich auch!

Selbst wenn etwas nicht so läuft wie wir es uns wünschen, sind wir immer überzeugt, es ändert sich zum Besseren.

Schwarzmalerei gibt es nicht, immer das Beste aus dem was ist machen und positiv in die Zukunft schauen.

Tja und ich wohne nicht in Bayern, sondern im hohen Norden!

Monja.
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von JuergenS
Jetzt bringt ihr mich ganz schön in Verlegenheit, ich zweifle nun, ob meine Vormarschtheorie stimmt, denn keiner gibt zu, einen Pessimisten persönlich zu kennen.
Wir sind also ein Volk von Realisten und Optimisten?

Des kon doch ned sei.
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf JuergenS vom 22.08.2014, 18:30:41
Ich empfinde Dauer-Pessimisten in meinem Umfeld, die jedes Haar in allen möglichen Suppen suchen und finden, als ziemlich anstrengend. Zum Glück kann ich sie an einer Hand abzählen - (die Pessimisten, nicht die Haare. )

Anzeige

justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf murasaki vom 22.08.2014, 18:19:44
Schon in der DDR galt der Spruch,

Der Unterschied zwischen einen Pessimisten und einen Optimisten:

Der Pessimist ist besser informiert.
justus
olga64
olga64
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von olga64
als Antwort auf Shenaya vom 22.08.2014, 18:47:22
Ich bezeichne mich zeitlebens als Optimistin, will heissen: mein Glas ist immer halbvoll und nie halbleer. DAs hat mir schon aus vielen kritischen Lebenssituationen geholfen und ich hoffe, es wird noch lange so sein.
Die Kehrseite ist bei mir aber, dass ich mit ständigen Pessimisten nicht gut klarkomme, weil sie mich über länger Dauer runterziehen und schlechte Stimmung verbreiten ,die ich nicht will und brauche. Und auch keinen Sinn dahinter sehe, weil Pessimismus nicht nur den Tag, sondern das Leben negativ beeinträchtigt. Olga
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von julchentx
als Antwort auf olga64 vom 25.08.2014, 16:45:17
So ist es, Olga.

Dem ist absolut nichts weiter zuzufuegen.

Anzeige

Specht
Specht
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von Specht
als Antwort auf julchentx vom 25.08.2014, 19:58:30
Ich meine, dass Justus es auf den Punkt bringt: "Besser informiert" hat massive Nachteile. Es bedeutet in der modernen Überinformation eben vor allem "zu viel negative Informationen". Ich sage mir heute zu einer Meldung wie "Erdrutsch in Chile, 4 Tote" bloss noch "was geht mich das an, wieso soll ich mich damit beschäftigen".
Ein Rezept gegen Pessimismus wäre aus meiner Sicht, einmal 2 Wochen in den Ferien keine Tagesschau und keine Zeitungen. Anschliessend stellt man fest, dass sich die Welt auch ohne seine Sorgen um sie weiterdreht und dass man 2 Wochen vorwiegend Positives erlebt hat, eben bloss die Ferienerlebnisse.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von olga64
als Antwort auf Specht vom 27.08.2014, 16:14:24
Das kann ja jeder so machen, der es so möchte. Oder regen Sie an, dass dafür ein neues Gesetz installiert wird mit zwangsweisen Pausen, wie von Ihnen geschildert?
Für mich wäre das nix, mich so regeltechnisch auszuklinken, zumal man heute ja die Infos nicht mehr nur aus der Tagesschau bezieht,sondern über Internet - auch wenn man z.B. in anderen Erdteilen sich aufhält.
Ich bin gerne informiert und möchte es so lange bleiben, bis mich die Demenz ereilt. Dann ist sowieso SChluss, weil ich vermutlich noch weniger verstehe als heute. Olga
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von hinterwaeldler
War Cicero auch ein Pessimist?

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Pessimisten auf dem Vormarsch
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf hinterwaeldler vom 12.05.2015, 12:19:36
Passt zu Cicero:

Obwohl ich weiss, das einige Mitglieder des ST Volker Pispers nicht so gern sehen, weil er tendenziös, populistisch und linksorientiert ist, verlinke ich ihn trotzdem. Ich weiß auch das es STler gibt, die für diesen Link dankbar sind.

Anzeige