Bunte Übertreibung


Von Euren beinahe überschäumenden Lobesbekundungen (oder interpretierte ich das total daneben?) für meine kunterbunte "Vorleistung" hochgejuxt, habe ich mich des Themas noch einmal angenommen:



Bunte Übertreibung

Bunt übertrieben komme neu ich wieder
und lasse weg den negativen Touch.
Gelassen lässt dabei mich selbst die Frage,
weshalb ich flüchte mich in solchen Quatsch.

Wohin ich flüchte und auf welche Weise,
das ließ vorschreiben ich mir bisher nie.
Mein Flüchten mag sich gänzlich unterscheiden
von andrer Fluchtart, dem Wohin und Wie.

Daraus soll werden ein Dauer-Exil nicht,
Oase nur auf Fantasienflug.
Wie Perlen Jahre an der Schnur sich reihen.
Bunt sie seien, bis einst er bricht, mein Krug!


Anzeige

Kommentare (20)

lillii lieber Ramires
hat schon seine Berechtigung, obwohl es mir anfangs auch zu bunt schien, gefällt es mir mittlerweile.
Es herrscht dort Ordnung in Form und Farben,beidseitig ausgeglichen, zwangsläuig wahrscheinlich wegen dieser Kunstart.
Ja, man muss manches nur lange genug betrachten um ihm etwas abgewinnen zu können und nicht gleich mit einem Urteil bei der Hand sein.

Ebenso bunt sind auch die Kommentare, die oft nicht Dein Kunstwerk betreffen, dem sie eigentlich gelten sollten, sondern eben den Antworten, die andere gegeben haben.
Und manche werden nun eben besonders auf den Kieker genommen, so wie Du es selber schon an anderer Stelle bemerkt hast.

Ich komme nun zu dem Ergebnis.. mit dem Infragestellen von Menschen oder deren Werken, sollte man zuerst bei sich selber beginnen und da würde wohl jeder, wenn er ehrlich wäre, ganz schnell fündig werden.

zum Schluß: Bunt ist die Welt

und mein OPA sagte schon immer:

"Die ganze Welt ist ein Theater und wir sind die Puppen und ein jeder spielt sein Röllchen drin,"

Er hat immer noch recht.

LG lillii
Komet mich kann der elbwolf nicht treffen. Ich bin schon etwas älter als er und auch schon länger im ST.
Noch vor kurzem habe ich einer Userin geschrieben, dass ich ihn, trotz vieler Stänkereien, intelligent einschätze.
Inzwischen muß ich das "Infrage" stellen, denn diese Antwort war wirklich nicht intelligent.
Trotzdem allen ein vergnügliches Wochenende.

Komet
ramires ...,da soll das Lyrik-Verbrechen noch Spaß machen, wenn der Verbrecher von Lektoren (übertrieben ausgedrückt) umzingelt ist!
Zwar habe ich das mit dem Giglachschen "Dreckfehler" nicht geschnallt (was soll das erst werden, wenn ich tatsächlich zum Endspurt auf die 100 ansetze?),
bedanke mich jedoch trotzdem (ohne Katzbuckelei) für die Kommentare und setze nun mein angekündigtes Vorhaben um, ehe das Herz sich tatsächlich gegen Schmerz erwehren muss und...ehe das Fußballspiel losgeht.

Und (Nr.2 in dem Zusammenhang) nicht ohne Debi zu versichern, dass auch ich bei einer "Mr. Gutmütig" - Wahl mir durchaus eine Chance auf die Schärpe (nicht auf Lorbeer...nein, nein, Wolfsblütiger!) ausrechnen würde.

User *R* - in Zeitnot
debi ..... ätsch
debi Dein buntes Fraktal-Bild ist überwältigend, obwohl ... mir missfallen die drei eingeschlossenen Krabbeltiere in der Mitte schon ein wenig.
Was mich hingegen an den Kommentaren belustigt, das ist der letzte PS-Eintrag von elbwolf
PS: Ob der Giglach den Dreckfehler höchstpersönlich auf den Umschlag gezaubert hat - oder war's der @Kometin Eifrigkeit?


Mir scheint, er war in seinem neuen Gedicht "Es wird, scheint's, viel gereimt ..." in Hinsicht auf "Dreckfehler" ein wenig großzügiger

Was reimt denn eigentlich auf was –
das regelt mancherlei Erlass,
gemäß dem reimt nur dies und das.
Selbst wer schon war auf dem Parnass,
der reimt nicht einfach frisch vom Fass,
der weiß: man kiegt die Füße nass!
-----
wenn stets sich jemand um dich trieb?
Den setzest du schon aus Prinzip
schach-matt mit gutgezieltem Hieb


Sorry, als Lektorin war ich schon immer gut,
hat man mir gesagt

Grüßle
debi, eigentlich immer sehr gutmütig,
aber der Ausdruck "Dreckfehler" geht
mir doch gegen den Strich
elbwolf ... werde ich Dir Dein Werk mangels Ergiebigkeit nicht, aber in der von Dir beschworenen Richtung habe ich gerade etwas in den ST gesetzt u.d.T. "Es wird, scheint's, viel gereimt ...".
Worüber ich aber (wider Erwarten) erstaunt bin: dass wir unser gedankliches Geplänkel auf eine mehr humorvolle Ebene haben heben können. Da würde ich mir meinerseits Mühe geben, dass es dort auch künftig angesiedelt bliebe.
Ich verabschiede mich (wohl erstmalig) von Dir mit meines Großvaters Alt-Gruß: "Habe die Ehre!"
elbwolf
PS: Ob der Giglach den Dreckfehler höchstpersönlich auf den Umschlag gezaubert hat - oder war's der @Kometin Eifrigkeit?
nnamttor44 ... Dein Gedicht schon mehrfach gelesen und natürlich die Kommentare dazu! Ganz abgesehen von Deinem Gedicht, das mir durchaus gefällt, hab ich mich lange nicht mehr so herzhaft über den Kommentare-Austausch, vor allem Deine Konter amüsiert ... sehr treffend.

HG nnamttor44
Komet da kann man wieder einmal sehen, wie unterschiedlich doch der Mensch ist. Ich hatte es.....hm....als Belehrung angesehen.
Aber ich sehe, dass Du es als eine Art Richtigstellung Deines Beitrages ansiehst.

Viele Grüße Komet
ramires ...denn es lesen doch einige ST-User in der Rubrik "Eigene Gedichte" auch die Machwerke des Users *R*, was zwar ein wenig erstaunlich, aber von diesem sicherlich - na sagen wir - nicht ganz ungewollt ist.

Hallo, Elbwolf! Ich danke Dir für Deinen Rat. Ich bin aber zugegeben theoretisch (und praktisch) nur eine Art Waisenkind der Euterpe, bzw. erkläre mich gern selber als solches. Du hingegen...(Na, alle Insider wissen es!)
In Folge dessen bin ich nicht mal in der Lage, Deine Präzisierung voll inhaltlich aufzugreifen, erfolgreich zu suchen, sie zu verstehen, gar umzusetzen. Ich hätte nichts dagegen, wenn Du Dir die Mühe machen würdest, und eine von Dir überarbeitete Version der Strophen mal zum Vergleich anzuhängen. Aber leider ist das hier eben keine Poesie-Werkstatt (wirst auch Du feststellen). Ich könnte wahrscheinlich tatsächlich etwas lernen daraus und gäbe neidlos zu, wenn Deine "Umschreibung" mir einleuchtend eine Wertsteigerung offenkundig macht.

Dass ich ein Psychedelic-Art- "Konstschaffender" bin, das erfuhr ich nun erst durch Dich. Auf meinen Festplatten sind tausende Fraktale abgespeichert, die ich im Laufe der Jahre mit den Freeware-Programmen aus dem Internet "konstruiert" habe. Beide "bunten" Fraktale sind so auch in "meiner Werkstatt" gedrechselt worden. Oftmals gebe ich dann noch frei erhältliche Gifs aus dem Netz hinzu und platziere mein OM darauf, um z. B. auch für mich selbst zu manifestieren, dass "die Dinger" von mir einmal gemacht worden sind (ich habe längst keinen Überblick mehr, was Dir nicht nur in diesem Zusammenhang ja lägst aufgefallen ist. Fühle mich damit jedoch in guter Gesellschaft).
Was die Gifs betrifft, mal nur das zuletzt eingestellte Fraktal betreffend, hier noch ein Nachweis-Link zu einer der Quellen, wo ich mich dabei bediene:

Hier bitte mal schauen!

User * R *
***********************************************
Hallo, Komet!
Als dazumal unser Staatsratsvorsitzer Walter Ulbricht zum Rücktritt gedrängt wurde, schob er in seiner Rede das Alter vor und meinte wörtlich, gegen dieses sei eben noch kein Kraut gewachsen. Ich erweiterte das immer auch auf "die Dummheit" und muss nun sehen, dass H. v. Giglach noch weiter geht und "Neid" und Eifersucht" hinzu ordert. Das kann man durchaus mal augenzwinkernd so formulieren.
Ich danke Dir aber für Deine bebilderte Kommentierung, wiewohl ich hinzufügen muss, dass ich dem User Elbwolf nicht eins der von Giglach angeführten Merkmale unterstelle, und auch auf mich bezogen höchstens eins mir als mögliches Manko zuzuschreiben gewillt bin. LG * R *



(Wow, war das "widder" mal eine Push-Leistung am frühen Sonntag-Morgen! Inzwischen ärgere ich mich aber bissel über mich selbst, dass ich im ST nach längerer Pause wieder etwas anderes als "Formulierungsspaß" verbrochen habe, denn unerwidert möchte ich manches nicht stehen lassen, bin aber durchaus in der Lage meine Tageszeit anders auszufüllen. [Um diese Tageszeit kommt jedoch höchstens mal Live-Tennis, seltener noch Fußball] Euch, aus welchen Grund auch immer, Lesenden ebenfalls mein Beileid!)
Komet

Komet
elbwolf Beide von ST-User *R* hier ohne Lizenz- oder ©-Angabe reproduzierten Bilder (mit einer Monogramm-Signatur O.M.) ordnet die Google-Bildersuche dem Gebiet der Psychedelic Art (Psychedelische Kunst) zu und damit einer (leider nicht eindeutig definierten) Stilrichtung in der Kunst der Gegenwart, zu der aber auch die etablierte Fraktal-Kunst gehört.

Eine Übersicht dazu bietet:
1. ein Wikipedia-Artikel mit Verweis auf eine Bildersammlung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Psychedelische_Kunst
2. Psychedelic Art & Goa Wallpaper mit namentlicher Nennung von 50 Künstlern (aber ein O.M. kommt dort nicht vor):
http://goazin.de/psychedelic-art-kuenstler-bilder/

Ich möchte daher dringend zuraten, dass *R*
- entweder sich als Bild-Autor outet
- oder den Autor und dessen Gestattungs-Lizenz hier nennt (evtl. aus Spinning World);
- andernfalls wären die Bilder Raubkopien und hier unberechtigt eingestellt.
elbwolf
elbwolf ... bloß eigentlich mit "verbiegen" (ich hab die paar überflüssigen Vokale weggelassen)? Eine so zahlreich "Gedruckte" könnte sich da ein wenig genauer fassen.

Bei *R* würde ich etwas präzisieren wollen:
Str-1: Finde ich nicht schlecht - ich meine, als "Quatsch" bezeichnet;
In Str-2+3: je eine lyrische Todsünde begangen - welche? Such mal!
Wenn Du es statt 1xQuatsch + 2*Todsünde auf das Doppelte bringen möchtest, dann geh doch einfach von der Halbreimung zur Vollreimung über - und schon hastes - da bin ich mir sicher und "verbiegen" würdest Du Dich dabei bestimmt nicht müssen ...
rät elbwolf
ramires ...drücke zurück und habe sofort das Schlagerliedchen von Tina York, der Schwester von Mary Roos, auf meinem MediaPlayer gesucht und gefunden...Danke!

(Ob da wohl jetzt jemand meinen könnte:" "Jawoll, das ist genau Dein Löffel...äähh...Level!" ?)



..Und ab geht's an den Elbestrand! * R *
floravonbistram wie lange freue ich mich schon immer wieder an Deinen manchmal enthusiastischen manchmal sehr stillen Darbietungen Deines Ichs...
Egal, was wer wo wann auch immer dagegen haben sollte...wir lassen uns das Schreiben nicht verbie-iegeen das Schreiben nicht und nicht die Heiterkeit
Drück Dich
Flo
ramires ...morgen sieht mich der Elbestrand, und ich ihn, wieder.
Das Elbhangfest in D-Loschwitz, ich mit meinen fast so überstudierten Classmates wie Du es aufzuweisen weißt, vom Balkon auf den Umzug winkend, und kein Elbwolf darunter...

Und übrigens, uns trennen altersmäßig nur wenige Jährchen.
Trotzdem bade ich zeitweilig noch förmlich in Illusionen und mache keinen Hehl daraus. Jedes Bad ist wie das Eintauchen in den Jungbrunnen, empfehlenswert!

Also dann (stehst nun doch nicht gar an der A4-Abfahrt Hellerau?) - nix für gut! Mir seins nun einmal jeder so wie er (geworden) ist. * R *
elbwolf ... in oder bei was sollte ich Dich denn noch "bestärken" wollen - und können doch schon gar nicht?
Ja, wenn ich reichlich Lebenszeit vor mir hätte, würde ich's trotz allem einmal versuchen, aber so ... gebe ich mich keinen Illusionen hin!
elbwolf
ramires ...der Lorbeerbekränzte meldet sich erneut!

http://seniorentreff.de/smilies/beifall.gif[/img]

Wolf des Elbestrandes, ab einem bestimmten Alter habe ich mir abgewöhnt, zwischen be- und zerdeppert einen Unterschied zu machen, und ich bin damit bislang recht gut "gefahren".

Aber danke, Du hast eine sehr subtile Art Menschen in ihrem Tun zu bestärken!

[i]meint (nicht minder aufrichtig) ramires
elbwolf ... haste ihn, scheints, aber schon jetzt zerdeppert - den Krug!
meint elbwolf
ramires ..., liebe Renate!
Wenn "Alba Moda" Dir ein Begriff sein sollte?! Mal sehen, ob die mein Konstrukt für einen Pareo verwerten können/wollen.
Wenn ja, dann käme er wahrscheinlich erst für die Saison 2018 auf den Markt. Wenn Du so lange warten möchtest?
LG * O *
ladybird bitte gib dieses Farben-kunstwerk als Entwurf in die Modebranche, ich möchte mich in einen solchen Pareo, oder in ein Sauna-tuch mit diesem einmalig extravaganten Farben und Muster hüllen,um meine "Hülle" zu schmücken.
Du siehst, Deine "Fluchtversuche " sind sehr ansprechend,
herzlichst die ladybird vom Rhein

Anzeige