Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Das Meer

    Lyrische Bilder(vogelfrei) Das Meer Stille, Schweigen, überall, nur des Meeres Brausen, inn're Stimmen wachsen, schwellen an und tragen, fahren über Wogen, keine Grenzen und viel Licht, ja, ich bin geborgen...

    Autor: vogelfrei
  • mein kleiner seelenvogel

    mein kleiner seelenvogel flieg mein kleiner seelenvogel flieg weit weit hinauf tauch ein in des himmels blau schwimm mein kleiner seelenfisch schwimm weit weit hinaus tauch ein in das kristallblaue meer lass dich verwöhnen von gottes natur

    Autor: traumvergessen
  • Die Nacht wird zum Tag ...

    Lange Nacht Dunkelheit über der Welt schwebende Träume kein Licht das die Fenster erhellt Der Tag bricht an deine Hand sich mir entgegen streckt streichelt mich Wärme meinen Körper bedeckt Tagesanbruch Scha...

    Autor: ashara
  • Besuch

    Traute2012(Traute) Besuch Ein treuer Freund für alle Zeit war mir stets nah war stets bereit hab dich versteckt in meinem Bett mein Vater fand dich gar nicht nett das ich mit dir oft in der Hand statt zu der Hausarbeit gerannt auch...

    Autor: Traute
  • ich liebe dich

    ich liebe dich ich rieche den vertrauten duft deines körpers atme ihn tief ein mit geschlossenen augen begegne ich deinen zarten lippen berühre sie sanft necke sie mit meiner zunge halte dich fest im arm warm ist dein ...

    Autor: traumvergessen
  • Im Rückblick

    2012 Traute(Traute) All zu kurz ist unser Leben wirft man einen Blick zurück Arbeit Mühe überwiegen kurz bemessen unser Glück sel'ge Kindheit ist nun ferne und das Alter uns so nah einst viel Freunde traf sie gerne im...

    Autor: Traute
  • Diabetiker-Schulung

    (Da wir beim ST sind und viele den sog. Alterszucker haben, stell ich hier mal ein paar Zeilen zur Diabetiker-Schulung ein) Was man alles machen muss bei Diabetes-mellitus das hat man hier mit viel Bedacht, den Teilnehmenden beigebracht...

    Autor: Kegeline
  • Pilzschwemme.........................

    Auf in den Wald,zum Pilze sammeln, damit sie dort nicht nur vergammeln. Denn ...soviel...wie in diesem Jahr, gab es noch nie,und das ist wahr. Jeden Morgen schauen sie durch das Gras...

    Autor: kleiber
  • Gedanken über Steine

    Steine, Spiegelbilder unserer Seelen, die kleinen nehmen wir mit für’s Fensterbrett oder unsere Sammlung. Wer hat sie gebracht? ein Gletscher vielleicht hat sie mitten im Fluss liegen gelassen...

    Autor: Ernest
  • Sommerwehmut

    Sommerwehmut Glanz-durchdrungen liegt Sommerwehmut im Klang des Tages Still sinkt das Grau der Wolken auf Wiesen und Äcker Im Gras liegt Regenduft Bergabwärts läuft der Sommer Grazil tanzen Federgräser im letzten Sommer...

    Autor: marlenchen

Anzeige