Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Zum Mohn : Die Roggenmuhme

    Wer kennt noch die Roggenmuhme? Bis hin zum Rande der Wälder, sieht man gold-gelbe Getreide-Felder aus ihnen die Mohn- und die Kornblume lacht vom Wind, in wiegenden Rhythmus gebracht...

    Autor: ladybird
  • Vollmond

    Die volle Rundung des Mondes gießt für eine Nacht die kreisrunde Fülle herab, schüttet fahles Licht auf das Haus, fahl über die Fluten, über die Insel, Spiegellicht auf das Wasser, über die nächtlich kühle Welt...

    Autor: kns
  • Kombjuder Albdraum

    Kombjuder Albdraum von Roland Valgoi Vor Jahren sprach ein Freund zu mir : "Du lebst noch hinter'm Mond mein Guter, Leitzordner, Mappen, Schmierpapier was Du jetzt brauchst ist ein Computer "...

    Autor: Omas_Liebling
  • Grauer Himmel...

    Graupel und Regen, des Weckers Klingel, bestimmen nicht immer, die täglichen Regeln, ob liiert oder Single. Für die Blumen ja, ist genug Wasser da. Für die Tiere auch, gefüllt wird ihr Bauch...

    Autor: paddel
  • Muttertag vor 35 Jahren

    Wenn wir Dich nicht hätten,liebe Mumy wir wären nie gewaschen und wären nie gekämmt, die Strümpfe hätten Löcher, und schmutzig wär das Hemd. wir hätten nasse Füße, und Zähne schwarz wie Ruß und bis zu beiden Ohren, den Mund voll Pflaumenmus...

    Autor: ladybird
  • Maiglöckchen

    Glöckchen, du kleines Maienduftreines, Brautschleierfeines, Zartes Geschöpf. Lässt dich umhüllen Von grünen Füllen Schwertschlanker Blätter Schattengestreift...

    Autor: immergruen
  • Muttertag

    Muttertag Traute2012(Traute) Traute 2(Traute) Muttertag Allen Müttern dieser Welt Ruhm und Ehre als Entgelt für die Liebe und die Sorgen Wachen, Schaffen bis zum Morgen Trösten, Heilen und Verstehen und nach kleinen Wehwehs sehen seht die M...

    Autor: Traute
  • Garten-Freud

    Lichtstrahlen am Morgen. Diese zwei "nicht Oargen" bleiben nicht verborgen! (mildern kleine Sorgen) Mit Blumenkindern Sorgen mindern? kann gelingen...

    Autor: kolli
  • Alte Liebe rostet nicht?

    ich ging so vor mich hin ganz ohne Ziel und Sinn da bleibt vor mir ein alter Mann still stehen und er schaut mich an dann sagt er schüchtern leise in freundlich netter weise sind sie von hier und könnten mir g'rad mal zur Seite stehn ich kann nicht gut me

    Autor: Traute
  • MAI

    Immer wieder: ...

    Autor: ramires

Anzeige