Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Deine Sucht

    Deine Sucht bestimmte unser Leben, ich war stark für dich hatte mich selbst aufgegeben. Vor einem tiefen Abgrund stand ich so oft, habe weiter gekämpft habe immer weiter gehofft...

    Autor: Burgfee
  • Des Försters Leiden.....

    ...... ließ sich nicht vermeiden. Der Förster sieht aus seinem Fenster raus, ist das Wetter gut oder wie gestern so Graus. Ist egal, ich muss doch bei jedem Wetter raus. Sehen wo das Wild jetzt steht und haust...

    Autor: paddel
  • Das Gedächnis

    Hätte ich mir nur früher alles aufgeschrieben Dann wären alle Fehler ausgeblieben So aber kann ich dies mit 91 Jahren Nicht mehr behalten, bleibe unerfahren In der letzten Zeit habe ich Gedankenschwäche Ich bin eben alt, das Versäumte sich nun rächte Wen

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Worte

    Gar mancher hat oft ungefragt ohne erst lang zu ueberlegen ein Wort oder nen Satz gesagt den es am besten nie gegeben Weil er damit im Uebermut etwas sehr Schoenes hat zerbrochen weiss heute er, es waere gut haett er dies Woertchen nie gesprochen...

    Autor: guana
  • "Erntezeit...

    Das Wetter ist gut,nun kann er sehn, wie seine Felder prächtig stehn... Es ist eine Freude,das ist klar, für den Landwirt ...jedes Jahr. Das Korn ist reif,nun gibts kein Ruh"n auf Hof und Feld ist viel zu tun...

    Autor: kleiber
  • habt ihr das --gelbe ding--gesehen???....................

    .........es steht am himmel und ist wunderschön..... es bringt uns wärme in die herzen hinein..... die sorgen werden auf einmal ganz klein..... es macht uns fröhlich,den ganzen tag..... es macht mich glücklich,so wie ich es mag...

    Autor: seelchen
  • RENATE`S AUGUST

    August, der Urlaubsmonat So machet Euch bewusst, wir haben schon August. Im Jahr ist er der Monat „acht“ jetzt werden Ferien gemacht: Belagert sind die Meeres-Strände, die „Blechlawinen“ sprechen Bände, Pech, wer noch ein Plätzchen sucht, schon lang ist

    Autor: ladybird
  • Apfelbaum

    Apfelbaum Ich steh am schönsten Apfelbaum, da hängt ein Apfel wie ein Traum. Rot, gelb ist er und lacht mich an, wie komm ich nur an ihn heran? Mein Nachbar hat so eine Stange, mit oben einem Säckchen dran...

    Autor: protes
  • Traurig aber wahr

    Alles ist gespeichert Und ich weiß nicht wo Wenn ich aussuchen könnte Dann wäre ich riesig froh Ich kann leider nur ablesen Was ich bereits einmal schrieb Nur wie soll ich sie nun finden Der Stick ist nicht in Betrieb Stets Elke fragen zu müssen Ist nic

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • 1. August - ein Sommertag

    Garten(traumvergessen) Ich betrachte mich, betrachte dich, schau hin zur Sonne in den wolkenlosen blauen Himmel. Frühmorgendliche Kühle weist Richtung Herbst. Heute ist der 1...

    Autor: traumvergessen

Anzeige