Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Mitten in der Stadt

    Mitten in der Stadt habe ichs gesehen das im späten Herbst nicht nur Blätter wehen nah am Straßenrand sah ich eine Schönheit blieb gleich stehn und fand er, der alte Baum schöner als im Traum ganz in Flammen stand so im Himmelsblau ganze Prachentfaltung

    Autor: Traute
  • Albträume

    Ein Lichtermeer in meinem Zimmer Kein Laut dringt durch die Fenster Ich schau ins Licht, in ihrem Schimmer Frohlocken die Gespenster Ich schließ die Augen, will nicht sehen Die grinsenden bösartigen Fratzen Nur einmal vergessen was geschehen Doch sie bei

    Autor: wichtel
  • Zum Advent geladen.....

    Nicht zum grillen im Haus oder Garten, seid ihr meine Freunde herzlich geladen. Zur gemütlichen nachmittags Kaffeestunde, zum ersten Advent im ST in froher Runde. Selbstgebackende Kekse und auch Kuchen, alles ist da, ihr könnt mich besuchen...

    Autor: paddel
  • Willkommen Freunde

    An der Treppe zum Garten braucht ihr nicht warten. Lasst es euch gut gehn. Willkommen Freunde. Garten(traumvergessen) traumvergessen 19.11.2011...

    Autor: traumvergessen
  • Alte Menschen

    „Alte Menschen“ Alte Menschen haben’s schwer, denn Sie sind ein’ Weg gegangen, der nicht so leicht war wie der heut, oft mit Angst und Bangen. Sie haben uns Kinder groß gezogen, auch wenn die Zeit war rau, ihr Ehebund meist unbefleckt, voll Würde „Mann

  • Uneinigkeit, wo?.....

    Regierung und Opposition, auch im Himmel gibt es das schon. Es entbrennt eine heiße Diskussion, wollen wir das Wetter ändern und damit die Menschen ärgern. Die Opposition will keinen Regen, das könnte die Menschen aufregen...

    Autor: paddel
  • Ich wandere durch den goldigen Herbst........

    Ich wandere durch den goldenen Herbst hab noch ein letztes Blümlein entdeckt der Rest der Natur ist sicher im Dickicht versteckt Der Sommer ist vorbei ich laufe durch den Wald fühle mich so frei Nebelschleier liegen über dem feuchten Feld noch ...

    Autor: ashara
  • Fröhliche Adventszeit.....

    Advent... friedlicher Advent, die Supermärkte haben nicht gepennt. Schon Wochen vor dem Fest gibts das gesamte Weihnachtssortiment, Die Regale liegen brechend voll, lange ist es noch bis Weihnachten...

    Autor: paddel
  • Nebelhaftes

    [/size][size=10]Schad, dem Nebel fehlt nur Licht durch Nebel kommt die Sonne nicht das war Gestern hier der Fall dicke Suppe überall Bremsen,quitschen,Gummi aufgefahren ist der Brummi Gott sei Dank es war nicht sehr hoffentlich passiert nicht mehr und die

    Autor: Traute
  • niemals sollten wir...

    Niemals... Niemals sollten wir über den Schrecken der Krisen Die ein Land berühren - uns hypnotisieren Die Krisen unseres Nachbarn übersehn Niemals sollten wir aus der Furcht vor der Zukunft Die Menschlichkeit aus den Augen verlieren...

    Autor: tranquilla

Anzeige