Röslein und Schmetterling


Röslein und Schmetterling

Ein Röslein klein am Wegrand steht,
das schaut gar fröhlich drein
Ein Schmetterling kommt angeweht
sagt: „Lass dich mit mir ein“
 
Der Schmetterling gefiel ihm sehr
er war so voller Charme.
Er  flüstert: „oh ich lieb dich sehr“
Und nahm es in den Arm.
 
Er trank des Rösleins Nektar, süß
doch gleich darauf er es verließ.
Er flog zu andren Blüten hin
nach Abwechslung stand ihm der Sinn.
 
Die kleine Rose weinte sehr,
fragt:“ liebt er mich denn gar nicht mehr?“
„Doch schon, nur halt nicht dich allein.
Ein Schmetterling, der muss so sein.“
 
Ihm war`s nicht ernst, er wollt nur spielen
Röslein war eines nur von Vielen.
Und traurig dachte es bei sich
Treulosigkeit, ertrag ich nicht.
 
Die Liebe birgt für mich kein Glück,
sobald ein Sturm kommt und mich knickt,
kehr ich zu Mutter Erd`zurück.
 
©HeCaro

* Foto Pixabay

 
 

Anzeige

Kommentare (23)

indeed

Liebe Caro,

so schön formuliert und erinnert mich an eine Fabel. Habe ich gern gelesen, auch wenn es  melodramatisch endet. C'est la viè

Alles Liebe für dich und herzliche Grüße
IngridIMG_1038.JPG
Nur der Schmetterling fehlt noch . . .

HeCaro

@indeed  

Liebe Ingrid,

Danke, dass Dir das Gedicht gefällt, obwohl es a bissel traurig endet.
Aber wie Du auch sagst: So ist das Leben.

Ich freue  mich, dass Du da warst danke Dir für Deinen Kommentar
und für das zustimmende Herzchen. Rose

Liebe Grüße
Carola

Wirius

Hi HeCaro

Der Fehler liegt doch nur
bei der Schöpfung, bei der Natur.
Wärt ihr Frauen nicht so schön
würden wir Männer achtlos an
euch vorrüber gehn.

Bei deinem Gedicht
kann das nicht
gescheh`n. 

Gruß Wirius

HeCaro

@Wirius  
Das ist ja ein erfreulicher Kommentar. Lächel
So nett gereimt und charmant im Inhalt.

Dankeschön dafür und danke auch fürs HerzchenRose

Liebe Grüße
Carola


 

werderanerin

Das hört sich ganz nach dem "wahren" Leben an, liebe Caro und so schön formuliert.
Es gibt wohl nunmal nicht nur die "eine" Liebe, es können auch mehrere sein, ja so ist das wohl im Leben des kleinen Schmetterlings...und das der Menschen sowieso...Zwinkern

Kristine

HeCaro

@werderanerin  

Das es im wahren Leben mehr als eine Liebe geben kann, ist richtig
und viele haben das erleben dürfen.
Was in dem Gedicht beschrieben wurde ist aber nur eine einseitige Liebelei. Für den Schmetterling war es ein flüchtiges Abenteuer aber 
für das Röslein war es Liebe.  Es ist gut, wenn beide spielen wollen
und es ist gut wenn es beide ersnst meinen. Wird die Sache aber unterschiedlich wahrgenommen, ist es fatal und bringt viel Kummer.

Ich finde es gut, dass Du auch an eine andere Sichtweise erinnert hast.
Danke, liebe Kristine.

Einen angenehmen Wochenteiler wünsche ich Dir.

Carola




 

HeCaro

Lieben Dank an die Herzchen Spender

Muscari RoseViaRoseHumorusRose
Monalie RoseChristine RoseUschiRose
Luzie Rose und Bernhard Rose

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße, Carola

Muscari


Dein Gedicht gefällt mir sehr, hat es doch seinen tiefen Sinn.

Mir fällt dazu gerade das berühmte Lied vom Röslein auf der Heiden ein.
Habe es ein wenig abgewandelt:

Sah er dort ein Röslein stehn,
Röslein auf der Heiden,
War so jung und morgenschön,
flog er schnell es nah zu sehn,
Sah’s mit vielen Freuden.

Sprach sogleich: ich breche dich,
Röslein auf der Heiden!
Röslein sprach: Ich steche dich,
daß du ewig denkst an mich,
und ich will's nicht leiden.

Doch der wilde Schöne brach
's Röslein auf der Heiden;
Röslein wehrte sich und stach,
half ihm doch kein Weh und Ach,
mußt'es eben leiden.

Traurig, aber kommt oft vor ....
Zwinkern
Andrea

 

HeCaro

Muscari  

Das Gedicht vom Röslen auf der Heide haben wir als Kinder in der Schule oft aufgesagt und auch gesungen. Ich habe die Bedeutung erst vielpäter begriffen.  Als Kind kann man ja noch keine Doppeldeutigkeit erkennen.  Mit Gedankenlosigkeit und egoistischem Leichtsinn kann so viel Schaden angerichtet werden. Nicht nur bei Schmetterlingen und Rosen.

Danke, dass Du an das schöne Lied erinnert hast und für Deine, gut  gelungene, Abwandlung.

Liebe Grüße, Carola

Tulpenbluete13

Liebe Carola,

ach ist das bittersüß und so richtig dem "echten" Leben nachempfunden.
Manch einer fliegt von Röslein zu Röslein und hinterlässt "Weh und Ach"..

Da kann man dem Röslein nur den Rat geben besser acht zu geben:.

"Hätt es den "Braten" voher gerochen,
vielleicht hätt es dann zugestochen"....
das hätte ihm das "Kleid" zerissen
das Rlöslein würd ihn nicht vermissen.."

wer weiß....

Dein Gedicht finde ich zauberhaft und gleichzeitig sehe ich auch das erhobene Zeigefingerchen...lach....

danke Dir für dieses schöne Gedicht
und einen herzlichen  Gruß schickt Dir
Angelika

HeCaro

@Tulpenbluete13  

Ja leider stimmt das, liebe Angelika. Es gibt sehr viele von der Sorte und man kann von Glück sagen, wenn man selber keinem begegnet ist.
Dein Verslein gefällt mir gut und jemand sollte es dem Röslein sagen, dass es  das nächste mal zustechen soll. lach.

Danke, dass Du mein Gedicht gelesen hast und für Deinen
super Kommentar.

Liebe Grüße, Carola

lillii

Rose und Schmetterling sind so typisch für manche Liebesgeschichte...

er wollte nur nippen und seine Freiheit behalten..die er ja auch unmöglich aufgeben kann

sie aber wollte ihn halten..

in machen Beziehungen wird oft mehr hineininterpretiert als möglich ist, wie so oft auch bei
uns Menschlein...

Die Trauer vom Röslein kann ich gut verstehen.

deine Verse gefallen mir sehr gut, liebe Carola

sei lieb gegrüßt von Luzie

 

HeCaro

@lillii  

Ja, liebe Luzie. Es ist eine Parabel und genau so wie Du es beschrieben hast ist es auch bei uns Menschen. Es gibt viele Schmetterlinge die nur nippen wollen und viele Röslein denen es das Herz bricht.

Ich freue mich, dass Dir mein Gedicht gefällt und danke Dir
für Dein Lob.

Liebe Grüße, Carola.
 

protes

so ists bei allen nun halt mal
mal ist es herrlich mal ists qual
ob mensch ob pflanze oder tier
so ists halt auf der erde hier
vielleicht ists auch im himmel so
ich glaub nicht dran, das macht mich froh

ein schönes gedicht hast du wieder geschrieben
liebe Caro
liebe grüße
hade
 

HeCaro

@protes  

... Du glaubst nicht dran, das macht dich froh?
Du bist mir schon ein Schelm, lieber Hade.  lächel

Es ist schön, dass Du da warst und Deine Gedanken  in
einen so hübschen Reim gefasst hast. Danke

Ich habe mich gefreut und sende Dir einen herzlichen Gruß
Carola

 

Monalie

liebe Caro  oh das kleine Röslein dachte es wird geliebt,und dieser Luftikus hat nur mit ihr gespielt, Sie will nicht mehr,denn ihr Herz ist gebrochen! ein schönes Gedicht  lieben Gruß Moni

HeCaro

@Monalie  

ja das arme Röslein und auch die vielen armen Mädchen,
denen es mit den treulosen Schmetterlingen genau so ergangen ist....

Da bin ich ganz Deiner Meinung und danke Dir für Deinen Kommentar.
Liebe Grüße, Carola

ladybird

oh, Deine Geschichte fing so lieblich an
liebe Carola,
und sie endete so tragisch....
das Röslein blieb mit gebrochenem Herzen zurück...
wie bereits Roxanna schrieb, solche Arten von Schmetterlingen sind leider nicht nur die fliegenden Tiere.
da kann ich großes Mitleid mit dem Röschen verspüren..
trotz aller Tragik ist Dir wieder ein amüsantes Gedicht gelungen
und bin froh, dass ich dieses Schicksal nicht teilen muss
lacht mit Gruß aus Colonia
Renata

HeCaro

@ladybird  
Ciao cara amica mia,
ich gebe ja zu, dass der Schluss etwas dramatisch ausgefallen ist aber mir hat einfach kein anderer gepasst.
Und im nächsten Jahr blüht es ja wieder, das Röslein.

Ich bin auch froh, dass Du keine Schmetterlinge kennst, lache mit
und schicke viele Grüße zu Dir  an den Rhein.

Carola

Via

Ein schmerzlich-schönes Gedicht!
Lieben Dank
Via

HeCaro

@Via 
Danke fürs Lesen und noch einen schönen Nachmittag.
Liebe Grüße, Carola

Roxanna

Ja, ja, liebe Carola, so sind sie die Schmetterlinge. Die gibt es nicht nur im Tierreich Zwinkern. Gleichzeitig schmunzelnd und mit einem Tränchen im Auge habe ich viel Mitgefühl mit dem Röslein. Es liest sich so bittersüß dein schönes Gedicht und es berührt mich. Gerne habe ich es gelesen, sage Dank und grüße dich sehr herzlich

Brigitte

HeCaro

@Roxanna

Leider gibt diese Art von Schmetterlingen nicht nur im Tierreich.
Im Gegenteil. Da möchte ich nicht wissen, wieviele Röslein schon deswegen geweint haben.

Ich Danke für Deinen freundlichen Kommentar, liebe Brigitte.
und  wünsche Dir noch einen schönen Tag

Herzliche Grüße, Carola
 


Anzeige