Sonnenschein .... Herbstlichter!


Die Sonne
ist eine Lebensquelle
wir dürsten danach
nach ihrer Helle

Sie belebt
Seele und Körper
sie lebt
und schwebt
hoch über uns

Wirft ihre Strahlen
wie gemahlen
über die ganze Welt
wie ein riesengrosses
warmes heimeliges Zelt

Sie tut der Natur
und uns Menschen gut
streichelt die Seelen
spürst du es auch
wie gut sie dir tut?


©bySilvy


Anzeige

Kommentare (8)

sonja47 Wie wunderbar Du dichten kannst!
Eine innere Wärme kommt mir entgegen, die Tiefe und die
Echtheit Deiner Liebe zur Natur lässt Du spüren mit Deinem Gedicht!
Das Herbstfoto mit dem sanften Nebel, zusammen mit dem Gedicht sind Eins geworden für mich!

Danke Dir Silvy

Grüessli von Sonja

Verschiedenes(sonja47)


[/center]
nixe44 liebe ich die Sonne über alles...
bin ein Sonnenanbeter... Sonne macht gute Laune...
außerdem ist sie lebensnotwendig... ohne Sonne kein Leben...

Mit sonnigen Grüßen
Deine Freundin Monika
tilli so wie schon Gerd schreibt, würde es kein Leben geben.Ein Sonnenstrahl, ein Lächeln und das Leben wird hell und schön.
Du hast so schön mit deinen Gedicht unsere Seelen erhellt.

Viele Grüße Tilli
ashara Ohne Sonne Wärme und Licht, wären wir nur
kleine graue Männchen ........lach

Danke für Deine Worte

Liebe Grüsse
Silvy
anjeli Sie ist einfach eine Quelle des Lebens.
Wärmequelle, Energiequelle, Lichtquelle, und das alles kostenlos.
Silvie, eine schöne Hommage an unsere Sonne.

anjeli
monika Wie Traute schon schreibt, sie scheint für jeden
Menschen und macht keinen Unterschied.
Oft wirkt sie tröstend bei Kummer und Sorgen.
Danke für diese schönen Zeilen.
Für Dich soll sie heute ganz besonders warm
scheinen und Dich streicheln.
Alles Liebe zu Deinem Geburtstag.

herzlich Monika!
traumvergessen

ohne die Sonne kein Leben
ohne die Sonne keinen Strand
ohne die Sonne keine Palme
ohne die Sonne keinen Sand

ohne die Sonne keine Insel
ohne die Sonne kein Gefühl
ohne die Sonne kein Wasser
ohne die Sonne................

Das hast du sehr schön geschrieben.

Ganz liebe Geburtstagsgrüße
dein Freund Gerd
Traute Da reihe ich mich gleich mit ein, der Sonne ein Ständchen zu bringen. Das ist eine gelungene gute Idee von Dir, gut gemacht.
Gerade jetzt, wo wir ältere Mädchen sind, ist sie es die uns ungeniert die welken Wangen streichelt und die müden Beine wärmt. Sie bleibt uns treu bis zum letzten Tag und sieht nicht darauf,
was wir in den Taschen haben und ob wir es wert sind in Sonne gebadet zu werden. Sie hüllt uns ein und verteilt an alle ihre Gunst, die in die Sonne gehen.
Sie und die gute alte Erde, kann man als Gerechte nicht hoch genug loben.
Das alles hat mir Dein Gedicht erzählt, auf seine Weise.
Mit freundlichen Sonntagsgrüßen,
Traute

Anzeige