Wir gehen täglich viele Mal
durch Türen aller Orten.
Sie sind mal prunkvoll und mal schlicht,
sind Ein- und Ausgangspforten.

Sie geben Einlass, sperren aus,
sie schützen und bewahren,
sie geben frei für eine Welt
voll Wunder und Gefahren

und schließt sich eine Tür mal ganz,
dann geh, sei nicht betroffen!
Der Tür, die dir verschlossen bleibt,
folgt eine ganz weit offen.



immergruen

Anzeige

Kommentare (9)

traumvergessen geschrieben in einem wohlklingenden Gewand.

Gruß
traumvergessen
Gritt Durch viele Türen müssen wir gehen um das Leben zu verstehen .....Ein wunderbares Gedicht ,das zum Nachdenken anregt !
Herzlich grüsst dich
Margrit

Meine Acrylbilder mit Zitaten(Gritt)
Landliebe Türen als Symbol mit etwas Geheimnisvollem dahinter!
Ein schöner Gedanke, den du in deinem Gedicht perfekt umgesetzt hast. Chapeau! Liebe Grüße Birgit
ladybird
Diese Türe gehört zu meinem Kommentar,
ich hoffe, es klappt jetzt?
herzlichst Ladybird
monika Ich schließe mich dem Kommentar von Traute voll
und ganz an und uns werrden viele Türen täglich
und im weiterm Leben begegnen.
Nicht immer weiß man, was uns dahinter erwartet.

Für Dein schönes Gedicht sage ich DANKE.

Gruß Monika
Traute Ein nachdenkliches , schöne Gedicht von trennenden und Intimität schaffenden Türen ist Dir gelungen.
Ja die Türen sind nicht nur Sicherheit. Abgrenzung und Trennung, sie geben auch für die, die miteinander allein sein wollen die Möglichkeit, für sich zu sein.
Auch wenn man man gerne allein sein will, zum nachdenken und dichten, kann eine Tür ganz nützlich sein.
Wenn man sich nicht sicher ist, bei einer geschlossenen Tür.
Anklopfen und man weiß woran man ist.
Mit freundlichen Grüßen und einem Glückwunsch,von
Traute
ladybird

Du hast wahrlich die TÜR geöffnet, für alle Türen, aller Art,
einschließlich die Tür zu meinem Herzen,
herzlichst ladybird
elaisa49 ein wunderschönes Gedicht

elisabeth
Mannifredo sehr schön gesagt
Manni

Anzeige