Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören

Aktuelle Themen Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf vom 08.03.2009, 11:24:44


ich mag ebenfalls nicht mehr und werde mich künftig bemühen, hema-themen zu ignorieren.

--
plumpudding
geschrieben von plumpudding


Diese Überlegung ist mir auch nicht fremd. Besser wär's ihre Beiträge nicht mehr zu lesen. Das schont die Nerven.

LG,

--
woelfin
Medea
Medea
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von Medea
als Antwort auf Drachenmutter vom 08.03.2009, 11:31:23
Warum eigentlich die Augen verschließen vor dem,
was so alles in unserer Welt passiert? Es muß doch
nicht zu jedem Thema Stellung bezogen werden? Soll
Hema das Schreiben untersagt werden, weil sie gräßliche Methoden geboren aus der Mentalität "Auge um Auge, Zahn um Zahn" immer wiedermal aufzeigt?
Gehört hier nicht hin, auch anzuprangern, wie außerhalb unseres europäischen Rechts "Rechtgesprochen" wird?
Es werden doch im ST Informationen zu allem möglichen diskutiert ......


--
M.
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf Medea vom 08.03.2009, 11:48:57
Quatsch. Hier ging es darum, ob ich ihre Beiträge in Zukunft noch lese oder nicht.

Bitte nicht immer alles verdrehen.


--
woelfin

PS.

Ich muss mir nicht jede Grausamkeit dieser Welt lesend erschließen.

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von Medea
als Antwort auf Drachenmutter vom 08.03.2009, 11:54:03
Nein Wölfin,
das mußt du auch nicht -
ich sehe es als ein "Angebot" von Hema,
als ein Hinweis auf eine andere Rechtsprechungspraxis.

M.

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von pilli †
als Antwort auf Medea vom 08.03.2009, 11:48:57
jou...

auf dich und deinen geschönten kommentar hat die forenwelt gewartet, medea!

hema und du kramen in gleicher art und weise geradezu in den hinterletzten bild-nachrichten, die schröcklichen infos sich fix auf den brustpanzer zu pappen, das wortschwert zu schleifen und in die foren zu stürmen, himmel hilf!


--
pilli , die zum thema nix schreibt weil ich nicht informiert bin.
beryl
beryl
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von beryl
als Antwort auf Drachenmutter vom 08.03.2009, 11:54:03
Das ist alles pervers,die Tat als solche ,ebenso wie nun der bevorstehende Racheakt.
Solange in den islamischen Staaten die Frauen nur halb so viel Wert sind
wie die Männer,werden die Rechte der Frauen durch diese Vergeltungstat ja nicht
angehoben.
(Ich darf gar nicht dran denken,was bei uns los wär mit Rache und Vergeltung,
mit Herrn Funke und Konsorten...)

Nein,Spass beiseite,beides ist widerlich, dies Verbrechen ebenso wie nun Rache in genau
derselben verabscheungswürdigen Art und Weise, meine Meinung.
--
beryl

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von karl
als Antwort auf beryl vom 08.03.2009, 12:10:40
Nein,Spass beiseite,beides ist widerlich, dies Verbrechen ebenso wie nun Rache in genau
derselben verabscheungswürdigen Art und Weise, meine Meinung.

Ich schließe mich deinem Urteil an. Wir sollten nicht vergessen, dass weltweit sogar noch die Todesstrafe existiert. Der Rachegedanke ist leider noch nicht aus allen Rechtsprechungen verschwunden und wabert ja durch einige Köpfe auch hier im ST, wie ich weiß, leider noch immer.
Der Mensch muss sich wirklich noch entwickeln, hoffen wir, dass er nicht die Krone der Evolution darstellt.
--
karl
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von baerliner
als Antwort auf pilli † vom 08.03.2009, 12:05:27
jou...

auf dich und deinen geschönten kommentar hat die forenwelt gewartet, medea!

hema und du kramen in gleicher art und weise geradezu in den hinterletzten bild-nachrichten, die schröcklichen infos sich fix auf den brustpanzer zu pappen, das wortschwert zu schleifen und in die foren zu stürmen, himmel hilf!


--
pilli , die zum thema nix schreibt weil ich nicht informiert bin.


Und warum schreibste dann überhaupt watt?

--
baerliner
astrid
astrid
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von astrid
als Antwort auf beryl vom 08.03.2009, 12:10:40
Hallo Beryl,
so schrecklich auch BEIDES ist,
so würden aber diese Straftaten eher aufhören.

Weil eben der Täter es sich vorher mehr überlegen
würde,ob Er/Sie es auch tun würde,da Ihn/Sie ja
die gleiche Strafe treffen würde????


Egal ob es sich um Mord oder Verbrechen wie andere
verstümmeln oder aber auch Vergewaltigungen und ..,
handelt.
Der Auffassung bin jedenfalls ich.

Lieben Gruß,Astrid
beryl
beryl
Mitglied

Re: Iranerin darf ihrem Peiniger Augen zerstören
geschrieben von beryl
als Antwort auf astrid vom 08.03.2009, 12:26:58
Hallo Astrid,

es gibt keine wissenschafliche Studie,welche beweisen könnte,
dass durch die Todesstrafe Verbrechen verhindert werden.
Und da verschiedene Koranstellen, die Männer zur Gewalt aufrufen
als Beispiel:

"Und jene Frauen, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet,ermahnt sie,
meidet sie im Ehebett und schlagt sie!"

ist die Unterdrückung der Frauen auch tief in der Religion verwurzelt und
kann mit derartigen Racheakten nicht von der Welt geschafft werden.
Dadurch ändert sich für die Frauen nichts.
Schlagen darf man sie doch trotzdem und an oberster Rangordnung steht immer
der Mann.

Liebe Grüsse
beryl

Anzeige