Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen

Aktuelle Themen Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen

billi
billi
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von billi
als Antwort auf uki vom 01.06.2009, 16:46:23

--Ich kleide mich hier, so wie es mir passt...und den sittlichen anforderungen entspricht. Gott sei dank ist es ja in deutschland relativ frei. Solange man nicht "nackig" rumläuft! viele grüße
billi
ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf pilli † vom 01.06.2009, 17:40:53



ich meine mal sehr, sehr vorsichtig:

es hätte sooo vieles auszumisten in den eigenen gedankengängen bevor sich um die gedanken anderer gesorgt wird?[/color]


--
pilli


--
Jau pilli, schon ganz erschöpft stimme ich deinem letzten Satz zu und übergehe -fürs erste die anderen.

DAS sollte sich jeder ins Stammbuch schreiben! Denn um meine Gedanken sorge ich mich genug. Das brauchts bestimmt nicht noch durch andere.

Ach ne, das mit Kind und Kindeskindern, darauf will ich auch noch eingehen.
DIE Sorge lasse ich mir nun gar nicht nehmen. Wenn die es denn dann anders haben wollen, sollen se halt den Tschador tragen. Dann wäre es ja freiwilligUnd ich wasche meine Hände in Unschuld.

Frohes Restpfingsten, möge der heilige Geist noch ganz schnell jedem das geben, was ihm fehlt. Vielleicht kommen wir - pardon, du und ich uns ja in diesem Thema näher.

Denn das mit deinem Viertel interessiert mich schon. Ich freue mich wirklich über jedes Zeichen gelungener Integration. Und mein sorgenschweres Herz wird ein wenig leichter

meritaton
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von Linta †
als Antwort auf pilli † vom 01.06.2009, 17:40:53

Hihihi,

neulich im Rewemarkt deutsche Kunden

ER betimmte das Gemüse, den Aufschnitt,
ER suchte Getränke aus etc.

und Frau fragte doch tatsächlich : darf ich ein
paar Brötchen , da hätte ich mal Appetit
drauf..........

fast hätte ich mich mit dem Menschen angelegt, mußte
mich stark beherrschen.

n.




Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von pilli †
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 01.06.2009, 18:11:14
Vielleicht kommen wir - pardon, du und ich uns ja in diesem Thema näher.

wozu denn anähern auf deubel komm raus? ich gestatte dir und du erlaubst mir meine sichtweise, ist das nicht nahe genug?

Denn das mit deinem Viertel interessiert mich schon. Ich freue mich wirklich über jedes Zeichen gelungener Integration. Und mein sorgenschweres Herz wird ein wenig leichter
geschrieben von meritaton


nichts leichter als das, schau dir die häuser an, die ich mit wohlweislicher überlegung für die karte zum heutigen thema von woelfin mit nur wenigen hausbauten gestaltet habe. eine bunte mischung halt, so wie es die weisen "stadt-väter & mütter" per ratsbeschluss bestimmt haben.

als stichworte nenne ich dir nur als eines von vielen beispielen in Köln den katholischen pfarrer Franz Meurer in Köln-Vingst und seine zusammenarbeit mit den zu seinem gemeindegebiet gehörenden bewohnern...ganz gleich welcher nationalität sie sind oder waren. das alles zu berichten, würde bücher füllen solltest du tatsächlich interessiert sein, einfach googeln oder den u.a. link klicken, tut nicht weh aber schafft luft im kopp, mal anderes zu erfahren?

natüüürlich ist auch er ein "Menschenfischer" aber für mich einer, der mir mehr als sympathisch ist.


--
pilli
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf Linta † vom 01.06.2009, 18:11:57
@ninna

STOPP!
...das gibts auch andersrum.

Letztes Jahr war ich mit der Familie meines Bruders im Supermarkt und holte mir an der Fleischtheke 500 gr Thüringer Mett mit Zwiebeln (Hackepeter). Zungenschnalzend fragte mein Bruder seine Lebenspartnerin, ob er nicht auch was davon nehmen soll. Die barsche Antwort war: "Das hattest du doch schon letzte Woche!"

In solchen Augenblicken schlage ich mir intern auf die Schulter und beklückwünsche mich, als Single zu leben. Jetzt muss ich allerdings meine Wohnung sauber machen, weil mich mein Bruder am Mittwoch besucht. Da wiederum könnte ich eine Motivations- und Putzhilfe willkommen heißen!

noscite miseream meam!
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von Linta †
als Antwort auf dutchweepee vom 01.06.2009, 18:38:37

Genau Dutschweepe, ob so oder so oder umgekehrt,

das sind genau die Momente da ich mich ebenfalls

über mein Single-Dasein und meine so sehr geliebte

Freiheit freue.

n.

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von hafel
als Antwort auf dutchweepee vom 01.06.2009, 18:38:37
@ dutch: Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit. Das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten. )))))))))
--
hafel
Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von roseluise
als Antwort auf dutchweepee vom 01.06.2009, 18:38:37
Ich zitiere mal George B. Shaw:

"Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit; das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten."

roseluise
uki
uki
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von uki
als Antwort auf roseluise vom 01.06.2009, 18:52:20
Wie schön, dass sich Single über ihr Singledasein freuen. Mich können solche Negativbeispiele, wie gerade hier angegeben, nicht die Freude nehmen, einen Partner zu haben mit dem ich zusammen was unternehmen kann. Amüsiert schreibend, vielleicht auch über das was eingekauft wird streiteln, nicht streiten. Hach ist das schön. Auch mal eine kleine Meckerei gehört dazu. Was soll´s. Das entspannt und ist besser als mit sich selbst zu reden.
Zum Glück lernt man sich doch vorher kennen, bevor beschlossen wird zusammen leben zu wollen. Stellt sich dann doch heraus; das war´s wohl nicht, können die Konsequenzen ja gezogen werden.
Eine Bevormundung oder derlei würde mich auch auf die Palme bringen.
Das waren nur mal ein paar Worte für die Zweisamkeit. )
Ich freu mich aber auch über die Zufriedenheit der Single.

Ach so, Kopftuch war das Thema. Wer will kann ja ein rotes Tuch nehmen und es wie ein Torero benutzen. Auch ne Möglichkeit.


--
uki
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von Linta †
als Antwort auf uki vom 01.06.2009, 19:29:26

Kopftuch war das Thema

Kopftuch als Ausdruck der Religion einerseits,

der Unterdrückung andererseits und als Gegendarstellung

wie auch hier in deutschen Landen Frauen gewissermaßen

von ihren Ehegesponstern unterdrückt werden......

dazu braucht es kein Kopftuch.

n.

Anzeige