Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3

Aktuelle Themen Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3

old_go
old_go
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von old_go
als Antwort auf karl vom 16.03.2015, 09:13:53
Ganz was anderes.....

ich hatte so eine --für mich-wunderschöne ovale Keramikschale,matt Elfenbein ,zartes Rosenmuster und grüne Ranken.
darin hatte ich immer Miniröschen gepflanzt und so auch im Winter meinen geliebten Rosenschmuck im Zimmer.

Und meine fast gefühllos gewordenen Hände (Chemotherapie) haben sie gestern fallen lassen......
heul.......
nachdem ich alles "vom Teppich hatte",hab ich versucht,zu kleben,
klappte auch,
und dann ist sie mir wieder aus den Händen gefallen und nun in so viele Teile zerbrochen,daß sie nicht mehr verbeppt werden kann.

Wer kann meinen "Weltschmerz" nachfühlen?

G-d-u-

merkt ihr? Es fehlt was -----
nicht nur die Buchstaben....
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Bruny
als Antwort auf old_go vom 16.03.2015, 10:33:20
Oooooch Gudrun, das ist sehr, sehr bedauerlich, aber nicht mehr zu ändern. Sieh es mal von der optimistischen Seite , bei all den Scherben (den Brunnen mitgerechnet) die Du in letzter Zeit fabriziert hast, begleitet Dich von nun an fortwährend Glück .
Verstehen kann ich Deinen Weltschmerz nur allzu gut, auch aus eigener Erfahrung.
Ganz liebe Grüße sendet Dir Bruny und eine stinkfreche Morena
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Drachenmutter
Ihr Lieben,

ich freue mich schon tierisch auf Freitagabend. Da besuche ich mit meiner Tochter die Hop Top Show auf der Equitana 2015 in den Essener Messehallen.

Hop Top Show - Equitana

Vor vielen Jahren waren wir schon einmal dort, als meine Tochter noch recht jung war. Damals war mein Mann auch mit dabei. Das geht ja diesmal leider nicht.

Ich bin schon ganz hibbelig.

LG,
woelfin

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Shenaya
Gewundert habe ich mich, dass ich nichts mitbekommen habe von dem abendlichen Himmelsspektakel, gefreut habe ich mich, dass das Teil - was immer er es nun auch gewesen sein mag - nicht bei mir im Gärtchen rumliegt.

Meteor rast über Süddeutschland und die Schweiz hinweg
Locomotivedriver
Locomotivedriver
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Locomotivedriver
als Antwort auf Shenaya vom 16.03.2015, 12:23:36
Losse mern weider raasen!! Hoffentlich kommt er nicht so schnell wieder.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von olga64
als Antwort auf Shenaya vom 16.03.2015, 12:23:36
Ich habe auch nix mitbekommen -der Tatort war zu spannend; ausserdem verdunkle ich abends das Zimmer und lasse die Rolläden runter. Kann aber leben damit, dass ich dies nicht gesehen haben. Vielleicht gibt es ja bald die Esoteriker, die uns dazu ihre unerschöpflichen Weisheiten wissen lassen wollen. Olga

Anzeige

Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Adoma
Einen nachdenkenswerten Beitrag habe ich gehört.

Wer lieber lesen will findet es hier:
Offener Brief
Adoma
Lilac
Lilac
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Lilac
als Antwort auf Adoma vom 16.03.2015, 17:42:22
Boah, ich kann´s bald nicht mehr hören.
Jeder möchte eine Lunge, eine Leber, eine Niere, wenn er ohne ein Spenderorgan nicht mehr weiterleben kann. Aber keiner will spenden, weil es ja evtl. sein könnte und so weiter und so fort.

In Spanien und Österreich wird die Sache ganz einfach gehandhabt: Jeder ist automatisch Spender, es sei denn er widerspricht.
Und das finde ich auch gut so.
karl
karl
Administrator

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von karl
als Antwort auf Adoma vom 16.03.2015, 17:42:22
Liebe Adoma,

Organspende, Argumente dafür und dagegen, wäre sicherlich ein eigenes Thema wert. In Deinem verlinkten Text halte ich die Aussage "zu Tode definiert" schon für sehr demagogisch und von wenig Wissen geprägt. Der Mensch stirbt, wenn sein Hirn stirbt, nicht wenn sein Kniereflex versagt. Ein Mensch ohne Hirnfunktion ist tot, auch er noch Rückenmarktsreflexe zeigt.
Karl
Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Adoma
als Antwort auf karl vom 16.03.2015, 21:18:40
Ich freue mich, meinen persönlichen Weg gefunden zu haben - bis jetzt
Es würde mich ärgern, deswegen in einer Diskussion streiten zu müssen.
Und da mich nichts mehr wundert, überlasse ich gern jedem, wie er mit dieser Thematik umgeht.
Heute fand ich noch diesen Beitrag, der mich auch nicht verwundert.

Adoma

Anzeige