Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Auf das BAMF ist Verlaß, oder?

Innenpolitik Auf das BAMF ist Verlaß, oder?

Bote Asgards
Bote Asgards
Mitglied

Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von Bote Asgards


Eins ist klar, Deutschland ist sicher (so wie die Renten)!

 
olga64
olga64
Mitglied

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bote Asgards vom 29.05.2018, 17:32:17

Also meine Rente, die ich jetzt seit ca 9 Jahren erhalte, wird sicher und pünktlich inkl. jährlicher Erhöhungen auf mein KOnto überwiesen. Dafür bin ich froh und dankbar, weil das ja nicht für alle Länder dieser Erde gilt.

Die Talkshow mit diesem Journalisten, der sich in die BAMF zu Recherchezwecken einschleusen liess, sah ich auch. Empfand ich aber grossenteils nicht sehr aussagekräftig, weil der ja auch nicht überall hin durfte.
Ich bin gespannt, was die Untersuchungen noch bringen werden. Ein Problem ist natürlich ,dass sowohl Frau Cordt als auch Herr Seehofer erst ihre Ämter antraten als der grösste Schlamassel längst passiert war.
Alle anderen sind nicht mehr in Amt und  Würden (Herr de Maizieres, Herr Weise usw.) bis auf Herrn Altmeier, der irgendwann als treuer, politischer Soldat einen Teil der Flüchtlingsproblematik in das Kanzleramt mit übernommen hat.
Allerdings wundere ich mich ,dass die Linke und die Grünen sich dagegen sträuben, einen Untersuchungsausschuss einzusetzen (und ohne deren Teilnahme geht es ja m.W. nicht). Olga

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf olga64 vom 29.05.2018, 17:50:44
Eins ist klar, Deutschland ist sicher (so wie die Renten)!
Sicherheit ist relativ.
Wenn in Belgien ein AKW hoch geht, dann kann mir der Rest egal sein.
Die Rente ist übrigens sich, nur nicht die Höhe.

In vielen Dingen sind wir alle ST.ler etwas zu schnell und ungeduldig.
Da muss ich Olga recht geben, alles weiss keiner und es wird dauern.
( was die Untersuchungen noch bringen werden)

Das die Linken zu denen ich die Grünen teilweise mitzähle, dagegen sträuben ist mir klar.
Sie streben ja einen anderen Staat/ein anderes System an
und arbeiten mit allen Mitteln ihm beizukommen.

Wer da im Hintergrund wirklich die Anweisungen gegeben hatte kann --noch-- jeder vermuten.
Vielleicht sollte, könnte muss usw.
Bremen hat wieder einmal voll in die Exkr........ gepackt.
Eigentlich der Bund also im Prinzip ist Frau Merkel verantwortlich denn sie stellt die Regierung/Minister zusammen.
Ihr Anliegen war es ja nach ihrem Alleingang 2015.

 

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von olga64
als Antwort auf freddy-2015 vom 29.05.2018, 18:23:56
 
 
Das die Linken zu denen ich die Grünen teilweise mitzähle, dagegen sträuben ist mir klar.
Sie streben ja einen anderen Staat/ein anderes System an
und arbeiten mit allen Mitteln ihm beizukommen.

Wer da im Hintergrund wirklich die Anweisungen gegeben hatte kann --noch-- jeder vermuten.
Vielleicht sollte, könnte muss usw.
Bremen hat wieder einmal voll in die Exkr........ gepackt.
Eigentlich der Bund also im Prinzip ist Frau Merkel verantwortlich denn sie stellt die Regierung/Minister zusammen.
Ihr Anliegen war es ja nach ihrem Alleingang 2015.

 
Na, jetzt musste ich aber grinsen: die GRünen in ihrer heutigen Darstellung haben doch gar nichts mit der LInken Partei gemeinsam. Die Grünen sind mittlerweile die wählbare Partei der gutverdienenden Akademiker in teuren Grossstädten, die mit ihren SUV`s zum Bioladen fahren. Welche andere REpublik sollten die wollen? Bei den Vorverhandlungen zur Jamaika-Koalition konnte man doch bestens erkennen, dass dies wirklich nicht der Fall ist und die in die Jahre gekommenen Grünen sehr, sehr bürgerlich geworden sind.
Das sieht man auch an Herrn Habeck (nur seine junge CoVorsitzende macht noch etwas RAbatz. Abe die ist ja noch recht neu und muss sich ein eigenes Profil erarbeiten, damit sie erkennbar wird).
Im Gegensatz zu der Partei der Linken haben die Grünen auch sehr viel mehr Regierungserfahrung und wissen auch, was machbar und bezahlbar ist, was bei den Roten oft nicht der Fall ist.

Ins Rollen brachte die BAMS-Affäre übrigens eine niederbayerische Bürgermeisterin. Und dass es so lange gedauert hat, bis nun endlich auch dafür unsere Kanzlerin verantwortlich mache, weil sie vermutlich nicht jeden Schritt prüft, den jede Behörde und jeder Minister macht, hat ziemlich lange gedauert. Ich rechnte von Anfang an damit ,dass nun die "Merkel muss weg" Gröler dadurch wieder an Kraft gewinnen können.
Auch wenn Frau Merkel die Ministerposten vergibt, ist es so, wie in jedem Betrieb: vorher kehren alle neuen Besen gut, irgendwann stellt sich heraus, wer was kann und wer nicht. Und oft können diese Minister-Männer besser über ihre Fähigkeiten sprechen als sie unter Beweis zu stellen. Olga
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von dutchweepee

...und wieder zeigt sich Olgas Männermacke.

Tina1
Tina1
Mitglied

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von Tina1
http://www.spiegel.tv/videos/1532352-bamf-affaere-in-bremen?utm_source=sponhpsb
 
"Gekaufte Asylbescheide, verhinderte Abschiebungen, manipulierte Akten: Der mutmaßliche Asylmissbrauch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hält die Republik in Atem. Und täglich kommen weitere Details zum Skandal an die Öffentlichkeit.
In der Bamf-Außenstelle in Bremen soll in mindestens 1176 Fällen zu Unrecht Asyl bewilligt worden sein. Die langjährige Leiterin Ulrike Bremermann soll zudem über Jahre Asylverfahren an sich gezogen haben, für die ihre Bremer Dienststelle gar nicht zuständig war. Die SPIEGEL TV-Reporter Andrew Moussa und Henrik Neumann haben einige der mutmaßlich falschen Flüchtlinge zuhause besucht und gefragt, wie sie zu ihrem Flüchtlingsstatus gekommen sind."

 



 

 

Anzeige

Bote Asgards
Bote Asgards
Mitglied

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von Bote Asgards
als Antwort auf olga64 vom 29.05.2018, 18:34:03
 
 
... Welche andere REpublik sollten die wollen?
Eine Grüne Bundstagsvizepräsidentin Claudia Roth, die zusammen mit Linksautonomen demonstrierte, die  "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße" und  "Deutschland verrecke" skandierten, ohne sich zumindest im nachhinein davon zu distanzieren, läßt  mich arg daran zweifeln, daß die Grünen keine andere Republik wollen. 
karl
karl
Administrator

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von karl
als Antwort auf Bote Asgards vom 29.05.2018, 20:29:40

Wenn Frau Roth verantwortlich gemacht werden soll dafür,  was randständige Chaoten gerufen haben, dann sind Gauland und Weidel erst recht verantwortlich für die widerlich rassistischen Nazisprüche von Teilnehmern auf AfD-Demonstrationen und auf Facebook und Co. 

Karl

Bote Asgards
Bote Asgards
Mitglied

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von Bote Asgards
als Antwort auf karl vom 29.05.2018, 22:34:39

Richtig, Karl. Das erklärt aber nicht, weshalb sich die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth nicht davon distanziert hat. Sie war bei der DEMO mitten unter den Chaoten. Weil Gauland, Weidel und Co. das auch nicht tun, distanziert sie sich auch nicht? Seltsame Begründung.

Edita
Edita
Mitglied

RE: Auf das BAMF ist Verlaß, oder?
geschrieben von Edita
als Antwort auf Bote Asgards vom 29.05.2018, 20:29:40
Eine Grüne Bundstagsvizepräsidentin Claudia Roth, die zusammen mit Linksautonomen demonstrierte, die  "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße" und  "Deutschland verrecke" skandierten, ohne sich zumindest im nachhinein davon zu distanzieren, läßt  mich arg daran zweifeln, daß die Grünen keine andere Republik wollen. 
Auch wenn DU hier die jahrealten Fakenews der AfD wiederholst weil sie für DICH stimmig sind, es bleiben Fakenews!
Frau Roth hat nicht " zusammen mit Linksautonomen demonstriert ",
sondern sie hat an einer Demo in Hannover teilgenommen, die unter dem Motto „bunt statt braun“ stand und die  von einem breiten Bündnis aus Parteien und Gewerkschaften iniziiert und getragen wurde. Sie lief neben Mitgliedern der Landesregierung und nicht unter Linksautonomen, und Hauptredner war der Oberbürgermeister!

Edita

Anzeige