Internationale Politik Brexit yes, no, euch wurscht?

lupus
lupus
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von lupus
als Antwort auf hobbyradler vom 26.06.2016, 11:39:41
im Ernst ?
lupus
hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf lupus vom 26.06.2016, 11:47:08
Wie hättest du es gerne?

Ciao
Hobbyradler
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von JuergenS
Abweichen vom Thema, Spitzenverhalten, Thema also doch wurscht.

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Brexit, yes, no, euch wurscht?
geschrieben von karl
als Antwort auf Monja_moin vom 26.06.2016, 01:02:30
Die meisten werden auf die rechtspopulistischen Versprechungen von Farage und ähnliche Reden und Versprechungen reingefallen sein.
Geld für Gesundheit statt für Brüssel: Farage distanziert sich von Millionenversprechen.

Ich habe das auch gelesen. Ebenso, dass Johnson jetzt nach der Abstimmung posaunt "Wir brauchen Europa".

Man sieht, dass die Populisten die größten Lügner von allen sind. Sie versuchen nur immer das Beste für sich herauszuholen und haben keine Prinzipien und Ideale.

Johnson hat gute Chancen Nachfolger von Cameron zu werden und genau das war sein Ziel, nichts anderes. Er hat mit einem ganzen Kontinent gespielt, ohne Rücksicht auf dessen Bewohner.

Karl
kirk
kirk
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von kirk
Im Guardian schrieb ein deutscher Journalist im Februar, warum er nach London ging, wie er sich dort eingelebt hat und wie er das Leben und die Möglichekeiten dort schätzt.
Er schrieb aber auch, daß er GB verlassen wird, wenn der Brexit stattfindet.

Februar 2016

Nun schrieb er einen zweiten Kommentar zu diesem Thema und zeigt damit, wie er sich fühlt und wie er diese Entscheidung der Menschen in GB bedauert.

Juni 2016

Ich finde beide Artikel sehr informativ und seine Gründe, das Land zu verlassen, dürfte bei vielen Europäern die in GB leben und arbeiten ähnlich sein. Nur wird es für viele nicht so einfach sein woanders einen neuen Job zu finden.
karl
karl
Administrator

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von karl
als Antwort auf kirk vom 26.06.2016, 12:29:24
Danke kirk für diese Artikel. Sehr lesenswert. Ich werde mich nach diesem Brexit-Ereignis weiterhin für die repräsentative Demokratie stark machen. Direkte Demokratie kann - wie man sieht - sehr schnell in die Katastrophe führen, sie ist zu anfällig für Demagogen.

Ich habe 1970/71 1 Jahr in London gelebt. Damals wurde der Beitritt zur EU heiß diskutiert und ich war immer deren glühender Anwalt. Für mich ist dieses Desaster für GB sehr traurig. Ich hoffe nur, dass doch noch eine Lösung gefunden werden kann, die die wirtschaftlichen Folgen hier wie dort abfedert. Politisch ist eine Einigung Europas langfristig unvermeidbar, auch wenn es manchmal einen Schritt rückwärts geht.

Karl

Anzeige

lupus
lupus
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von lupus
als Antwort auf hobbyradler vom 26.06.2016, 12:16:34
Ich beschimpfe doch niemand!
lupus
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von pschroed
Über drei Millionen welche ein 2tes Referendum wünschen, vielleicht geht da noch was.

Petition
EU Referendum Rules triggering a 2nd EU Referendum

We the undersigned call upon HM Government to implement a rule that if the remain or leave vote is less than 60% based a turnout less than 75% there should be another referendum.

3,132,514 signatures

Leider bekomme ich den Link nicht übernommen.
Adresse unten bei Tante Google eingeben.

Phil.

EU Referendum Rules triggering a 2nd EU Referendum - Petitions]Petition

picture the Guardian
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

Re: Brexit, yes, no, euch wurscht?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf karl vom 26.06.2016, 12:28:38
Sie versuchen nur immer das Beste für sich herauszuholen und haben keine Prinzipien und Ideale.

Johnson hat gute Chancen Nachfolger von Cameron zu werden und genau das war sein Ziel, nichts anderes. Er hat mit einem ganzen Kontinent gespielt, ohne Rücksicht auf dessen Bewohner.Karl
geschrieben von karl


Karl, dass deckt sich mit meinen Beobachtungen, normalerweise wäre Johnson weg vom Fenster, er hat sich mit Gewalt zurück katapultiert, aber wo er landet weiss er selber noch nicht.
Das sagt einiges über die Zukunft des Johnson aus.

3 Millionen und mehr Stimmen für einen Return der Wahl/Vote.
Also konkret gegen Brexit.
Das wird spannend und wir können hoffen.

Bereits wenn eine Petition mehr als 100.000 Unterschriften erreicht, muss sich die Regierung dazu äußern.
britti
britti
Mitglied

Re: Brexit, yes, no, euch wurscht?
geschrieben von britti
als Antwort auf freddy-2015 vom 26.06.2016, 13:58:40
Habe heute alle 18 Seiten dieses Themas gelesen...und war froh, dass meine eventuellen Gedanken bereits aufgegriffen waren. Eines allerdings möchte ich zu bedenken geben:
Mangelnde Erfahrung bei den Jungen (im Fall einer Doppelbewertung bei Wahlen)heisst aber auch weniger begrenztes Denken.

Anzeige