Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen

Internationale Politik USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen

Re: Wie ISIS in Syrien entstand
geschrieben von marina
als Antwort auf Monja_moin vom 25.08.2014, 14:23:57
Ich mach ihn mal anklickbar, s. u.

Wo ist das Problem?
puckin
puckin
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von puckin
als Antwort auf Loana vom 23.08.2014, 20:11:58
,hoffentlich wird nicht zu spät reagiert.


Was auf jeden Fall zu spät kommt, ist die Erkenntnis, dass man mit Hussein, Mubarak und Gaddafi drei Garanten für eine relative Stabilität und Berechenbarkeit nie hätte entmachten dürfen. Der eine wurde erhängt, der andere gepfählt, der dritte sitzt im Kerker. Ich unterstelle den Menschen dort ja gar nicht, dass sie diese Entwicklung auch so gewollt haben, aber abzusehen wäre sie allemal gewesen.


Sorry, aber das soll wohl ein Witz sein ??
geschrieben von inga


Das ist beileibe kein witz. Nach den ereignissen um und nach dem sogenannten arabischen frühling gibt das schon zu denken.
Ich zitiere mal Peter scholl-latour:
In der arabischen staatenwelt gibt es wohl nur die wahl zwischen einem islamischen gottesstaat und einer militärdiktatur.
Die reale arabische welt sieht derzeit jedenfalls so aus.
olga64
olga64
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bruny vom 23.08.2014, 21:08:02
Die "gesamte Bush-Family" besteht vorläufig aus Bush senior (was hat der eigentlich so Schlimmes gemacht?) und GEorge W. Bush. Es kann aber nun gut sein, dass ein weiterer Bruder von GEorge W. neben Hillary Clinton als Präsidentschafts-Kandidat gekürt wird.
Was werden wir Deutsche wohl dagegen machen können, Bruny? Olga

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von Bruny
als Antwort auf olga64 vom 25.08.2014, 17:28:10
Ändern können wir nichts Olga, aber interessant finde ich solche Verbindungen schon, besonders wenn Staaten mit denen man privat jede Menge verdient hat, dann plötzlich Schurkenstaaten sein sollen.

Ich kann Links nicht anders einstellen, also bevor wieder losgeschimpft wird, bitte ich den Link klickbar zu machen. Danke im Voraus! Bruny

http://www.friedenskooperative.de/themen/terrhg27.htm
olga64
olga64
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bruny vom 25.08.2014, 17:51:11
Wir Deutsche können ja froh sei, nicht auf der US-Liste der Schurkenstaaten gelandet zu sein. Immerhin lebten die Attentäter von Nine-Eleven in Hamburg und studierten dort auch. Andere LÄnder wären längst in US-Straflisten deshalb geraten. Und mit Nine-Eleven nahm ja alles seinen Anfang, was jetzt so eskaliert. Olga
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf olga64 vom 25.08.2014, 17:28:10
Die "gesamte Bush-Family" besteht vorläufig aus Bush senior (was hat der eigentlich so Schlimmes gemacht?)


Er hätte ganz einfach zur Abwechslung mal Kondome verwenden sollen, dann wäre der Welt so einiges erspart geblieben.

Naja - und die Mär, dass eine Handvoll Jungspunde mit der Erfahrung von ein paar Chesna-Flugstunden derart komplizierte Flugmanöver (WTC I und WTC II sowie PENTAGON) mit einer Boeing 767 resp. 757 durchführen können, glaubt wohl heute keiner ernsthaft mehr.

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von Bruny
als Antwort auf olga64 vom 25.08.2014, 17:54:10
Mit 9/11 hat das zunächst nicht viel zu tun, m.E. Der US Krieg hat 2003 begonnen. Mit ca. 120.000 bis 600.000 getöteten Zivilisten. Bruny
sammy
sammy
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von sammy
als Antwort auf wandersmann_1 vom 25.08.2014, 18:56:11
Naja - und die Mär, dass eine Handvoll Jungspunde mit der Erfahrung von ein paar Chesna-Flugstunden derart komplizierte Flugmanöver (WTC I und WTC II sowie PENTAGON) mit einer Boeing 767 resp. 757 durchführen können, glaubt wohl heute keiner ernsthaft mehr.
geschrieben von wandersman_1

...wäre ja mal interessant DEINE Version zu lesen...nur Mut, du schreibst doch sonst auch unverblümt..!

sammy
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf sammy vom 25.08.2014, 19:11:42
Es gibt keine Wandersmann-Version, weil es auch für mich keine Erklärung dafür gibt, was am 09.11.2001 tatsächlich stattgefunden hat.
Ausschließen dagegen kann man einiges der offiziellen Version, weil diese Darstellungen z.T. dermaßen von Unlogik strotzen, dass es den Verbreitern selbiger ernsthaft peinlich sein müsste.
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von julchentx
als Antwort auf wandersmann_1 vom 25.08.2014, 19:55:47
Vielen "Verbreitern" sollte einiges ernsthaft peinlich sein lach

Anzeige