Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen

Internationale Politik USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen

luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf olga64 vom 22.10.2014, 17:03:56
Ob die IS einen Teil der Waffen erwischt hat, ist so unklar wie die ganze Situation um Kobane. Bislang konnte noch niemand mit Sicherheit sagen, was sich dort wirklich abspielt.

Mich würde nun interessieren, warum Kalaschnikows abgeworfen wurden und woher diese Waffen stammen - von den USA doch wohl nicht? Und auch die beteiligten Saudis verfügen verfügen nur über modernste westliche Waffen und keine russischen.

Luchs
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf luchs35 † vom 22.10.2014, 19:28:28
Hallo luchsi

Die AK-47 (Kalaschnikow) ist die robusteste Handfeuerwaffe der Welt - im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht zu bedienen und zu reinigen. In Suhl (DDR) stand bis 1990 eine Produktionsstraße für AK-47 mit NATO-Kaliber. Schalck hat die Waffen dann weltweit gegen harte Währung verkauft. Die hochmoderne Taktstraße ist 1990 plötzlich verschwunden - über Nacht.

Wen wollen wir fragen, wo jetzt diese Maschinen produzieren und für wen?
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf dutchweepee vom 22.10.2014, 20:22:28
Sag Du es mir, Dutch, ich weiss es nicht. Aber ich bin schon vor langer Zeit zu der Überzeugung gekommen, dass alles, was mit Rüstungsindustrie zu tun hat, eine eigene, verschworene, verschwiegene und gefährliche Welt ist.

Luchs

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von olga64
als Antwort auf luchs35 † vom 22.10.2014, 19:28:28
Die Amerikaner haben bereits bestätigt, dass mindestens "1 Bündel" der abgeworfenen Waffen von den Terroristen abgefangen wurden - erscheint mir auch logisch.
Wofür muss ich wissen (oder Sie?) weshalb eine bestimmte Waffengattung, woher die kommen usw.? Brauche ich wirklich nicht zum Überleben, zumal mir die Details zu Waffen nicht sehr wissenswert erscheinen, wie das gesamte Thema und ausserdem von keinem von uns - insbesondere nicht von deutschen Rentnern - in irgendeiner Form beeinflussbar ist. Olga
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf olga64 vom 23.10.2014, 15:12:02
Brauche ich wirklich nicht zum Überleben, zumal mir die Details zu Waffen nicht sehr wissenswert erscheinen, wie das gesamte Thema und ausserdem von keinem von uns - insbesondere nicht von deutschen Rentnern - in irgendeiner Form beeinflussbar ist. Olga
geschrieben von Olga64:


Um Himmelswillen, Olga, wer zwingt Sie denn, in diesem Thema zu diskutieren, wenn Ihnen so wenig wissenswert erscheint? Ganz ehrlich: Hier herrscht tatsächlich kein Schreibzwang!

Luchs
adam
adam
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von adam
als Antwort auf luchs35 † vom 22.10.2014, 19:28:28
Mich würde nun interessieren, warum Kalaschnikows abgeworfen wurden und woher diese Waffen stammen - von den USA doch wohl nicht? Und auch die beteiligten Saudis verfügen verfügen nur über modernste westliche Waffen und keine russischen.

Luchs


Hi Luchs,

Waffen und Material, das die Amerikaner über Kobane abgeworfen haben, wurde von den Kurden aus dem Nordirak zur Verfügung gestellt.Siehe Link.

Das bedeutet wohl, daß die Amerikaner die Türkei nicht auch noch durch die Lieferung von amerikanischen Waffen brüskieren wollen. Deutsche genügen.

Krieg in Syrien: Türkei lässt Peschmerga-Kämpfer nach Kobane ...

--

adam

Anzeige

luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf adam vom 23.10.2014, 20:17:38
Danke,Adam, wieder eine Info mehr im derzeitigen Desinformationsprogramm.
Aber US-Abwurf von russischen Kalaschnikows hat mich nun doch irritiert.

Ich stelle mal noch einen Link zum Schweizer "Tagesanzeiger" ein. Danach ist das syrische Assad-Regime u.a. für die Lieferungen verantwortlich. Auch deutsche Handgranaten sollen nun in den abgeworfenen Behältern aufgetaucht sein.Aber die deutsche Regierung weiss von nichts, Portugal war wohl der Lieferant.

In den Schweizer Nachrichten kam eben noch die Meldung, dass nun der vierte und derzeit einzige Übergang zwischen Kobane und der Türkei in den Händen der IS sei, also auch kaum mehr eine Möglichkeit für die irakischen Peschmerga, den Kurden in Kobane zu helfen. Damit hätte die Türkei ihr Ziel durch seine Verzögerung mit Herumlavieren erreicht, gleichzeitig aber auch den Krieg noch dichter an seine Grenzen gezogen. Das könnte demnächst sogar den Nato-Einsatz fällig machen mit allen Konsequenzen.

Naja, morgen kann schon wieder alles ganz anders sein - so oder so!

Luchs
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: USA. Grünes Licht für gezielte Luftangriffe auf IS-Terroristen
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf luchs35 † vom 23.10.2014, 22:42:52
...der US-Abwurf von russischen Kalaschnikows hat mich nun doch irritiert.
geschrieben von luchsie


Vorsicht Luchsie ....nicht jede Kalschnikow kommt aus Russland. Die abgeworfenen Maschinenpistolen haben garantiert NATO-Kaliber 5,56 ...russische AKs haben (überwiegend) Kaliber 7,62. Im NATO-Kaliber ist die Munitionsbeschaffung in Krisengebieten einfacher.

Die AK-47 wird von Russland über Bulgarien, China, Cuba, Ukraine bis hin zum IRAK in jedem Kaliber produziert.

Anzeige