Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 03.03.2021, 14:40:02
Moin moin alle in der Runde,

will mich auch nur kurz melden, habe heute Miss Mary hier. Auch hier ist nun strahlender Sonnenschein. Wir haben mit stony einen Rundgang durch unsere Feldwege unternommen.

Die Mädels warten auch schon auf die neuen - Coronalockerungen - und können hoffentlich bald alle wieder gemeinsam kommen.  Bei den " Großen" 😂 läuft ja noch immer alles über PC und sie sind die ganze Zeit daheim.

Gruß in die ganze Runde  und ich wünsche den Geplagten --Gute Besserung --

weserstern
Jutta
Jutta
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Jutta
Hallo in Ponyhof -

Ich schaue endlich auch wieder mal bei Euch rein  -  zwar etwas müde, denn ich kämpfte heute Nacht wieder mal mit meinem "Verehrer" RLS, der mich erneut um den Schlaf gebracht hat. Dann musste ich auch noch heute Vormittag im Unispital beweisen, dass es meiner Schlafapnoe dank des Atemgerätes gut geht. 

Gestern hatte ich eigentlich vor, Euch Witze zu erzählen, da gestern offenbar in der Schweiz der "Tag des Witze 
Erzählens" war. Aber leider habe ich es nicht bis zu Euch geschafft, sondern blieb einfach so hängen.

Aber ich kann ja auch noch am Tag danach einen Witz erzählen und versuchen, Eure Lachmuskeln zu aktivieren:

Eine ältere Frau geht zum Arzt und erzählt ihm, sie habe derart Blähungen und hatte, seit sie hier sei, bereits 5 Abgänge - er (Arzt) habe das gar nicht gemerkt, weil sie (Abgänge) gar nicht stinken.

Der Arzt verschrieb der Frau ein Medikament und bittet sie, in 10 Tagen wieder zu kommen.

Nach 10 Tagen sagt die Frau zum Arzt "was haben Sie mir den für eine Medi gegeben, ich habe immer noch Blähungen, aber die Abgänge stinken fürchterlich".
Der Arzt antwortete, "das ist TipTop - Ihre Nase ist also in Ordnung - jetzt müssen wir uns um Ihre Ohren kümmern"


Ich hoffe, es geht Euch gut und den Patienten besser und lass hier

herzliche Grüsse da

Jutta

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Jutta vom 03.03.2021, 16:06:36
Eieiei- ich komme auch vom Arzt, @Jutta.,aber der war ganz gesittet, da war nix, ,was stinkt 😊. Aber nun habe ich meine Corona- Spritze gefasst- ätsch, hat gar nicht weh getan und noch ist alles gut und ohne Nebenwirkungen. Vor Schreck ist sogar mein Kopfschmerz getürmt- ist doch auch was, oder? Naja, das Biest liegt nur auf der Lauer. 
Ich hoffe, dass Du wieder zur Ruhe findest, wenn Du Dich an Witze erinnerst und sie uns erzählst. Wir lachen gerne mit Dir. Vielleicht verschwindet auch dabei Dein Verehrer, den Du so gar nicht schätzt. Ist aber auch ein ungehobelter Geselle, wir kommen mal zu Dir und helfen ,ihn zu verscheuchen. Wir sind besser als jedes Spital. 👍

Und @Weserstern .. chen ist mit ihren Lütten auch auf Zack, wie es sich gehört. Sonnenschein lockt raus und tut auch der Seele gut , klar wollen die Jungen raus - wir ja auch.

@Bruny, fang diesen Blütenduft für trübe Stunden ein und schick uns ein bisschen davon. Ich habe zwar eine gute Vorstellungskraft, aber es sind einfach ein paar Kilometer zuviel, um ihn über die Berge zu locken, und hier duftet es nach den falschen Sachen  😉.

Na denn, mal sehen, ob ich noch mal die Kurve bekomme oder ob mich die Spritze doch noch mit Nachwirkungen einholt ...Luchs


 

Anzeige

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
Reiss' mich zusammen fuer ein paar Zeilen,
Kann leider nicht lange hier verweilen.
Bin nach 5 Schritten bereits k.o.
und das kann gehn nicht weiter so.
Bin nur auf Freunde angewiesen,
und das kann ich so nicht geniessen.

Euch wuensch' ich weiterhin viel Spass,
Und wuerd' gern bleiben, und mehr als das.

Ihr halft mir in so mancher Stunde,
zu bessern eine off'ne Wunde.
Das werde ich Euch nicht vergessen,
denn das waer' gradezu vermessen.

DANKE!

Alles Gute fuer Jeden von Euch!

💕-lichst,  Majorie (Ruth)

Besucher.jpg


 
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf Majorie vom 03.03.2021, 23:15:49

Ein Lebenszeichen, liebe Majorie, danke immerhin,
aber deine Beschwerden klingen sehr schlimm.
Bitte schreib keine Abschiedsbriefe, du wirst gebraucht,
du bringst deine Liebe und Weisheit hier rein und es schlaucht,
wenn die Sorge überwiegt. Dass es dir bald besser geht, das hoffe ich,
denn ich weiss, du verlierst deinen Mut im Leben niemals nich.
Deine Tine

Woschi2
Woschi2
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Woschi2
als Antwort auf Majorie vom 03.03.2021, 23:15:49

Liebe Ruth, ich kann das gut nachvollziehen, was so eine kleine virtuelle Gemeinschaft wie unser von manchen etwas belächelter friedlicher Ponyhof einem bedeutet, wenn man krank ist und irgendwie das Gefühl hat, dass einem das Leben egelrecht durch die Finger rieselt -  ich habe mich jedes Mal gefreut, wenn ich eine E-Mail bekam von Bruny oder besonders von unserer Ute, die mir Eure Grüsse weitergab und einfach ein bisschen erzählte, was Ihr hier so treibt .. da ist einerseits eine gewachsene Vertrautheit und andererseits der notwendige Abstand, den man als Kranke unbedingt braucht, um aus seinem täglichen Ablauf mit Freunden, Familie und Leute, die einen versorgen, einfach mal heraustreten kann .. und sei es nur gedanklich ..

;eine liebe Ruth, ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass mit dem langsam kommenden Frühling auch wieder neue Lebensgeister durch Deine Adern fliessen , dass Du Dich besser bewegen und versorgen kannst und wieder mehr Freude an einem noch spannenden Leben hast  - und spannend ist irgendwie jeder Morgen im Frühling,. wenn wieder ein Farbklecks dazukommt
Maybe I can’t be there with you in Canada, but there’s definitely something I can do. Whatever it is, let me know ..

Hugs

Mare


Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Woschi2 vom 03.03.2021, 23:58:44
Moin moin alle im Ponyhof,

da ich nachher wieder im Fahrdienst bin, stell ich schon mal das Frühstück hin

97 Tisch.jpg

Ganz liebe Grüße gehen über den großen Teich zu Majorie .

Noch etwas Musik für euch vom heutigen Geburtstagskind  - der Komponist Ralf Arland hat viele Lieder  auch für Roy Black geschrieben  -

 

LG in die ganze Runde  -- weserstern 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Majorie vom 03.03.2021, 23:15:49

Liebe @Majorie, deine wenigen Zeilen habe ich letzte Nacht oft gelesen und ich spüre eine tiefe Traurigkeit. Ich muss auch gestehen es ist eine unglaublich beschwerliche Zeit, denn zum ersten Mal für alle von uns, hat die Natur gezeigt zu was sie imstande ist. Das gibt uns Zeit viel nachzudenken und es ist Winter, eine Zeit des vermeintlichen Stillstands, aber liebe Majorie das Schöne an der Natur ist, dass nach dem Winter wieder neues Leben erwacht, auch in Zeiten von Corona. Und sobald dich die wärmende Sonne in der Nase kitzelt, du deine Augen vor der Helligkeit schützt, die Sonnenstrahlen auf deinem Gesicht spürst, wird auch in dir diese Lebensfreude wieder Oberhand gewinnen. Glaub einfach ganz fest daran und fühle dich in unserer Mitte jederzeit gut aufgehoben. Auch wenn wir weit voneinander entfernt sind, wir sind trotzdem - oder gerade deswegen - füreinander da, teilen Freud und Leid.

Sei ganz lieb umarmt - der Frühling ist um die Ecke 💐
Bruny




 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 03.03.2021, 23:15:49

1470924091.jpg


Oweh, Ruth, was machst Du denn für Sachen?
Das kannst Du doch nicht so einfach machen,
dass Du gehst, wir würden Dich sehr vermissen,
ein schönes Band würde doch zudem zerrissen.

Manchmal hat  man alles satt, will nur seine Ruhe,
 doch diesen müden Gedanken stopf in eine Truhe.
  Aufgeben heißt doch immer auch etwas abzugeben,
   doch dann fehlt uns was, das man braucht im Leben.

In unserer Mitte bist Du auch ein wenig geborgen,
das vertreibt für manche Stunde auch viele Sorgen.
Also ruhe Dich erst etwas aus, dann komm wieder
    und lass Dich erst mal lesend bei uns nieder ...Luchs


 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Majorie vom 03.03.2021, 23:15:49
Liebe Ruth,
Deine Zeilen haben mich traurig gemacht. Du musst bei uns bleiben.
Du schreibst so schöne Beiträge und hast soooooooviel Herz, das brauchen wir!!!!!!
Du weißt ja auch, dass ich eine "faule Socke" bin - aber ich bringe Dir heute
das Frühstück ans Bett, damit Du Dich erholen kannst und bald wieder munter bist.
Alles Liebe
Seija


@Majorie

Anzeige