Forum Allgemeine Themen Plaudereien Es ist zum Haareraufen......

Plaudereien Es ist zum Haareraufen......

hisun
hisun
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von hisun
als Antwort auf karl vom 27.07.2008, 20:03:12
Ja Karl so ist es.
Man muss sachlich bleiben, d.h. über das Thema oder die Sache diskutieren und nicht den anderen angreifen. Dann darf man sogar Streitgespräche führen, man darf den Ball herumgeben, aber nicht persönlich werden.

Sonja

--
hisun
cecile
cecile
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von cecile
als Antwort auf hisun vom 27.07.2008, 23:56:11
Ich stimme dir zu, Hisun.
Dir, Hafel und besonders auch Eko, der meiner Meinung nach kluge Worte gefunden hat:

Etwas Distanz, Respekt voreinander und keine Einteilung in Freund und Feind...

Wenn wir die einzelnen Beiträge stets nach ihrem Inhalt bewerten und beantworten würden - und nicht nach dem jeweiligen Nick - würden die Diskussionen bestimmt weniger verbissen verlaufen. Und vielleicht um vieles interessanter...

--
cecile
hisun
hisun
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von hisun
als Antwort auf cecile vom 28.07.2008, 00:09:52
Bravo Cecile, das hast Du gut gemacht. So sollte eine Diskussion geführt werden.
Du gefällst mir.

Gute Nacht
Sonja

--
hisun

Anzeige

baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von baerliner
als Antwort auf karl vom 27.07.2008, 20:03:12
...

Das derzeitige Problem im Seniorentreff ist, dass wir einen zu hohen Anteil von DiskutantInnen haben, die primär nicht Sachverhalte diskutieren, sondern sich selbst oder andere Teilnehmer in den Mittelpunkt stellen.

--
karl
geschrieben von karl


Karl, ich weiß nicht, ob es ein derzeitiges Problem ist oder nicht bereits ein seit Jahren bestehendes, weil ich es nur subjektiv sehen kann. Und meine Sicht ist, dass dieses Problem schon Jahre besteht.

In einem andern Thread weist clabautermann daruf hin, dass dies an Deiner Forumsführung liegt, nämlich nicht rigoros durchzugreifen. Warum hältst Du Dich als Forumsadmin zurück? Auf "Freunde" brauchst Du doch keine Rücksicht zu nehmen, oder?

--
baerliner
Medea
Medea
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von Medea
als Antwort auf baerliner vom 28.07.2008, 00:37:34
Auch ein klares Wort:
leider kann ich aus meiner langen Erfahrung hier im ST - und mit dieser stehe ich ja nicht alleine da - schwer glauben, was ich hier lesen darf. Der ST auf dem schweren Pfad ins Foren-Paradies? Nur noch sachlich und trocken und nüchtern Diskussionen führen, ohne die kleinen mehr oder weniger piksenden Spitzen (wie die eben doch zutreffend vom Gutgelaunt eingestreut),
und die nun ganz und gar nicht des Rügens wert war.

Ich möchte nicht falsch verstanden werden:
ich spreche nicht vom hier bislang üblichen Kanonendonner, den ich immer als unnötig empfand, aber Diskussionen dann und wann mit dem eleganten Florett zu bereichern, macht sie doch erst interessant und lesenswert.

Unter die Gürtellinie gehend, gab es von mir keine Treffer, gerne aber diese oder jene Kitzelei mit manchmal s-pitzer Zunge. Für mich werde ich nicht darauf verzichten wollen. Aber gerne höre ich die Meinungen anderer dazu.

Medea

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von schorsch
als Antwort auf baerliner vom 28.07.2008, 00:37:34
Im Prinzip müsste man ja bereits auf einen ersten unfairen Angriff den Angreifer aus dem Forum werfen. Da aber kein Webmaster 24 Stunden pro Tag auf dem Kontrollturm sitzen kann, sind wohl, wenn der Webmaster die Unfairheiten bemerkt, bereits weitere Unfairheiten als Antwort geschrieben worden. Da würde es auch nichts nützen, ein paar Unter-Webmaster einzusetzen. Denn jeder hätte bestimmt andere Ansichten, was unfair sei.

Im Übrigen würde der ST wohl viel weniger besucht, wüsste man/frau nicht, dass es hier interessante Streitereien gibt. Was glaubt ihr denn, warum gewisse Nachmittagssendungen im TV einen solchen Zuschauer-Zulauf haben?

Und noch meine ganz persönliche Meinung: Ich selber wurde schon oft angegriffen hier. Da ich aber nach dem Motto handle "Immer ein bisschen mehr einstecken können als selber austeilen" kann ich gut damit leben.

--
schorsch

Anzeige

hisun
hisun
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von hisun
als Antwort auf Medea vom 28.07.2008, 08:31:56
Da stimme ich mit Dir überein.

Eine Diskussion darf - je nach Thema - auch mit bissigem, sarkastischem Humor getränkt sein. Es darf gezankt werden, denn eine Diskussion besteht ja aus verschiedenen Meinungen (sonst ist es ja keine), aber es darf nicht unter die Gürtellinie gezielt werden. Und sollte es doch wieder passieren, sollte man die Grösse wie Schorsch besitzen und einfach darüber hinwegsehen.

Man darf seine Meinung äussern, aber das DU hat das gleiche Recht. Das sollte einfach respektiert werden.

Ein Ereignis wird oft ganz verschieden interpretiert, denn jedes Individuum nimmt es auf seine Art wahr.

Mit fröhlichem Gruss
Sonja
--
hisun
florian
florian
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von florian
als Antwort auf adam vom 27.07.2008, 19:30:38
drehen wir Deine Frage doch mal rum. Kann es echte Freundschaft sein, wenn eine Freundin/ ein Freund Parteinahme gegen einen anderen Freund fordert?
geschrieben von adam


Genau das ist mir auch hier passiert. Gerade gewisse Damen ziehen Sympathie/"Freundschaft" zurück, wenn sie merken, dass man nicht immer mit der Meinung ihrerseits zufrieden ist. Es kam mir oft so vor, als wäre eigentlich alles hier wie im Mittelalter: Verbündete suchen - zusammen angreifen. Wenn man da nicht mitspielt, ist man allein.

Was mich nicht im geringsten störte *ggg*
--
florianwilhelm18
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf florian vom 28.07.2008, 13:29:11
ich kenne das auch , flori wenn es so richtig kracht und meine lieblingsansbeinpinklerin sich richtig fett über mich hermacht und ich das nicht unerwidert lasse, dann hagelts bei ihr bejubelnde gb-einträge und sympiepunkte oder freundschaftsangebote und mir werden sie abgezogen ) zum glück muss ich solche knopfdruckfreunde nicht haben
--
angelottchen
hisun
hisun
Mitglied

Re: Es ist zum Haareraufen......
geschrieben von hisun
als Antwort auf florian vom 28.07.2008, 13:29:11
Dann sind eben diese Menschen nicht konflikt- oder diskussionsfähig.

Ich finde die Aufforderung zu einer "Parteinahme" unter Freunden unwürdig, vor allem dann, wenn man eine andere Meinung vertritt. Man sollte immer sich selbst treu bleiben dürfen.

Gruss Sonja
--
hisun

Anzeige