Plaudereien Marilyn Monroe

nasti
nasti
Mitglied

Marilyn Monroe
geschrieben von nasti


Wir alle kennen M.M. , und ich habe x mal gehört und gelesen über Ihre Schönheit und Talent . und...und.
Die MAGIE Ihrer Schönheit ist immer wider beschrieben, aber nicht einmal habe ich gelesen darüber, was war eigentlich diese enorme Begeisterung , und ich präsentiere hier meine eigene Meinung.

Durch mein langes leben habe ich hunderter, denke vielleicht tausende Porträts gefertigt, mehr als die Hälfte waren Kinder.
Ich bin fähig erfassen die Merkmale eines Kindes von Baby an, ich kenne die Kinder Anatomie von Jahr zu Jahr, also zb. ein 4 Jähriges Kind Gesicht und die Augen, Mund, Nasen Anatomie, etc.
Nach meiner Meinung nach M.M. besaß in Gesicht die Anatomie einer 3 Jähriges Mädchen.
Die winzige /operierte/ Nase, volles Mund, vorne stehende Stirn, alles weist auf ein kleines Mädchen. Und welche Mensch liebt nicht die Kindern??? Wir alle lieben Kinder, da steckt die MAGIE Ihrer ewigen, unvergesslichen Schönheit....
Mit Ihre natürliche authentische Verhalten ähnelte auch ein Kind, war naiv und nach H.Miller Ehemann auch dumm, diese Merkmale prägen sich in menschlichen Gedächtnis, so ist diese wunderschöne Frau unvergesslich geworden.
So denke ich über die MAGIE, welcher noch nach 50 Jahre immer übt auf uns....


Nasti
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von silhouette
als Antwort auf nasti vom 06.08.2012, 10:41:00
Erkenne ich hier C.G. Jung "Der Mensch und seine Symbole"?
Aber Nasti, kleine Anmerkung: bei deinem Wort Anatomie werden 100% der Männer schmunzeln, wenn du sie, bezogen auf MM, mit einem kleinen Kind in Verbindung bringst. Physiognomie ist vermutlich das, was du meinst.
Medea
Medea
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von Medea
als Antwort auf nasti vom 06.08.2012, 10:41:00
Wen die Götter lieben,
den holen sie früh -


das geht mir durch den Kopf, wenn ich an
Marilyn Monroe denke.

Sie war auf dem Höhepunkt ihrer Schönheit
angelangt, jetzt konnte es im grausamen und
erbarmungslosen Filmgeschäft nur noch abwärts
gehen, zumal bereits Alkohol- und Tablettensucht
an ihrer Schönheit zu nagen begannen.

Sie war sensibel und wenig selbstbewußt,
keine Frau, die ihr dahinaltern ertragen hätte -

ganz geklärt, ob sie durch ein Versehen oder
an einem Selbstmordversuch verstarb, ist es wohl
nicht, wenn ich mich richtig erinnere.

Ich mochte sie sehr -
und ich wäre gespannt liebe Nasti wie sie auf
einem Portrait von Dir mit Deiner Sichtweise der
Physiognomie aussehen würde.

Medea.





Anzeige

chris33
chris33
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von chris33
als Antwort auf nasti vom 06.08.2012, 10:41:00
ja nasti, und wenn man heute ihr foto neben anderen stars und sternchen in einem glanzmagazin sehen würde-würden viele frauen und männer eben das foto bevorzugen . ihr look ist einfach zeitlos. mit ihrem operierten näschen (heute nix besonderes mehr)und ihrem nicht rappeldürren-sondern kurvenreichen körper, entzückte ihre erscheinung mit den gleichmäßigen gesichtszügen und dem kindlichen blick frauen und männer auf der ganzen welt...
das ist doch was ...

so dumm, wie die männer sie gern "gemacht haben", war sie bei weitem nicht-wie man dann nach ihrem tod zugab. ausserdem litt sie sehr unter diesem image.

ich habe gerade das buch "Zeitkurven - Ein Leben" hervorgeholt, welches ihr x-ehemann Arthur Miller geschrieben hat. seine erinnerungen an M. beschreibt er intensiv und erzählt von dem wirklich zentralen platz, den sie in seinem leben eingenommen - und daß er sie sehr geliebt hat.

"im bewußtsein, daß diese ehe zum scheitern verurteilt war,schrieb er das drehbuch "nicht gesellschaftsfähig" für sie, um ihr zu ermöglichen, sich als ernsthafte schauspielerin zu erweisen.."
als "dumm" bezeichnete er M. in seinem buch nicht

ist wohl auch besser so..

chris33

Klaro
Klaro
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von Klaro
...ich finde, Schönheit liegt im Auge des Betrachters, mir würden zeitgleich viele Frauen aus dem öffentlichen Leben einfallen, die schöner waren als Marilyn.

Sie war für mich eine traurige Frau, nicht umsonst hat sie ihrem Leben ein Ende gesetzt. Ihr Lächeln wirkte immer gekünstelt, sie war eine Kunstfigur und wurde mit den Möglichkeiten der (retouchierenden) Fotografie ins rechte Licht gerückt.

Ich fand sie trotzdem sympathisch, wohl eben wg. der beschriebenen Ausstrahlung bzw. Zerbrechlichkeit.

Klaro
olga64
olga64
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von olga64
als Antwort auf Klaro vom 06.08.2012, 15:37:42
Es gibt ja viele Arten von Schönheit und meist basieren diese auf dem Zeitgeschmack der betreffenden Epoche. Es stimmt - Schönheit liegt im Auge des Betrachters und hier möchte ich schon die maskuline Betrachtung als wichtig anführen. Wenn wir Frauen unsere GEschlechtsgenossinnen beurteilen, erfolgt dies - im guten Sinne - oft technisch und den wichtigen Erotikfaktor lassen wir aus, wenn wir heterosexuell veranlagt sein sollten. Männer wenden völlig andere Kriterien an (wenn sich nicht transsexuell veranlagt sind) - und dies ist für mich in der Beurteilung schon sehr wichtig.
Ich persönlich "lernte" Frau Monroe ja nie richtig kennen. Als sie starb, war ich Schülerin und schwärmte damals sehr viel mehr für Brigitte Bardot (der ich auch nacheiferte). Später sah ich die Filme mit Frau Monroe und fand diese recht witzig und unterhaltsam. Die Arme wurde ja nicht mal 40 Jahre alt - aber wie heisst es so schön: wen die Götter besonders lieben, den holen sie sich sehr jung zurück. Sie lebte vermutlich schneller und intensiver als wir Durchschnittsfrauen. Olga

Anzeige

julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von julchentx
als Antwort auf olga64 vom 06.08.2012, 16:00:52
Gar kein kommentar noetig. Das lied sagt alles
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von loretta †
als Antwort auf julchentx vom 06.08.2012, 18:41:37


julchen,

leider hält die GEMA wieder die Hand drauf

Alternativ habe ich mal diesen schönen Song rausgesucht, der bereits schon 2 schönen und charismatischen Frau seitens Elton John gewidmet wurde.

.... wie eine Kerze im Wind


loretta

julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von julchentx
als Antwort auf loretta † vom 06.08.2012, 19:01:44
danke Loretta, das ist ja der song :)
nasti
nasti
Mitglied

Re: Marilyn Monroe
geschrieben von nasti
als Antwort auf julchentx vom 06.08.2012, 19:32:26
Hallo liebe Julcsa

lange nicht gesehen , ich kann nicht in Chat, mein Passwort passt nicht mehr

liebe grüße

Nasti

Anzeige