Forum Allgemeine Themen Plaudereien Wer will nicht gerne anerkannt sein?

Plaudereien Wer will nicht gerne anerkannt sein?

Medea
Medea
Mitglied

Re: An der Insel wird noch gearbeitet ...
geschrieben von Medea
als Antwort auf pelagia vom 05.09.2008, 09:53:06
ja das Wetter liebe Pelagia -
d a s wollen wir mal der Frau Präsidentin überstülpen -
mal sehen, ob sie einen guten Draht "nach oben zu Petrus" hat

M.
peter25
peter25
Mitglied

Re: An der Insel wird noch gearbeitet ...
geschrieben von peter25
als Antwort auf pelagia vom 05.09.2008, 09:53:06
Wenn ich die Beiträge so lese, habe ich den Eindruck die "guten Menschen" wollen uns verlassen---Richtung Insel??


--
peter25
niederrhein
niederrhein
Mitglied

Weder autistisch noch irre ... nur der normale Wahnsinn!
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf yankee vom 05.09.2008, 10:01:09
Weder autistisch noch irre ... nur der normale Wahnsinn!

natürlich, sehr geehrter Herr Yankee,

verdienen Ihre ausführlichen und informativen Zeilen eine ebenso umfassende Antwort, hier aber nur - Sie ahnen und wissen sicher: Die präsidialen Amtsgeschäfte, dann die Vorbereitung des Schabbes - eine Kurznachricht.

Bezüglich des Autismus können wir Sie beruhigen.
Weder der Autismus der Politiker und der internationalen Wirtschafts- und Finanzgrößen noch der Autismus der Medienwelt ist uns zu eigen, sondern wir leiden, ach was: leiden - wir genießen den ganz normalen Wahnsinn. Gewürzt mit Spott, Sarkasmus, Ironie, hier und dort eine geradezu homöopathische Spur Zynismus (nicht Zyankali!), verrührt, gemixt, gekocht und angerichtet in der Küche des Kabaretts.

Mein Herr, Ihre Feststellung bzw. Anmerkung
[...] Zum Schluss noch eine Frage: Die Vorstellung einer Insel als Rückzugsgebiet im Alter und der Abschottung vom Rest der Welt hat authistische Züge.

... genau dies ist nicht der Fall. Der demographischen Katastrophe einer senil-autistischen Gesellschaft (Siehe Sarte: Geschlossene Gesellschaft; oder Sebastian Brant: Narrenschiff) steuern wir durch die gezielte Anwerbung jüngerer Menschen entgegen; bzw. junge Menschen bitten um Aufnahme oder wollen sogar illegal auf die Insel Senoria einwandern.

Wenn Sie sich im Bildarchiv im der Abteilung "Laufende[s] Titelbild 08-06-23" umschauen, werden Sie sehen, welche jungen Menschen einwandern wollen.
Als Beispiel hier:
http://community.seniorentreff.de/storage/pic/userbilder/a30f1d57825f100a5a9ba38c76fffe20/laufendetitelbild08-06-23/84755_1_Laufende_Titelbild_08-06-23.jpg[/img]

Sie können also erkennen: Autismus wäre nicht das Problem der Insel Senorias.
Sie sehen auch, vor allem anhand der hier stattfindenden Diskussion (es geht eigentlich um die Frage völkerrechtlicher Anerkennung vom Taka-Tuka-Land!), wie normal die BürgerInnen Senorias sind:
Es geht nur um Flugdrachen, territoriale Ansprüche (ohne Rechtsgrundlagen!), interessante kulinarische Details, Chinesen (an denen kommt man ja heute nicht mehr vorbei!) ...
Also, was ist hier autistisch oder senil? Wenn ich den normalen oder auch unnormalen Wahnsinn 'draußen' betrachte (nach der Lektüre von SZ, FAZ, FR, taz, SPIEGEL und der aktuellen ZEIT - Fernsehen haben wir keines) - sagen Sie ehrlich, lieber Herr Yankee, schlimmer kann's doch auf der Insel Senoria auch nicht sein?

Also insofern:
Ist der Nachweis eines Authismus Vorraussetzung zur Einreise?

Aber nein, es reicht nur der ganz normale Wahnsinn, der übrigens nicht durch teure Gutachten und/oder ärztliche Atteste belegt werden muß. Sie müssen nur unserer Frau Dr. Florentine Fleißig in die Augen schauen (übrigens: Sie hat sehr schöne und eindrucksvolle Augen!) - sie entscheidet dann, ob Ihr Geistes- und Mentalzustand für einen dauerhaften Aufenthalt auf der Insel Senoria ausreicht oder ob Sie nur ein Besuchervisum erhalten.

Alles Weitere später und ausführlicher

[i]Die Bertha
vom Niederrhein


P.S. Auf das Flächenbombardement etc. werden wir später noch eingehen. God bless America bzw. besser den Rest der Welt ...

Anzeige

adam
adam
Mitglied

Re: Weder autistisch noch irre ... nur der normale Wahnsinn!
geschrieben von adam
als Antwort auf niederrhein vom 05.09.2008, 13:00:58
Angesichts der Unauffindbarkeit von Senoria durch Nichteingeweihte, empfehle ich, diplomatische Beziehungen zu Shangri-La und Hyperborea aufzunehmen.

--

adam
Linta
Linta
Mitglied

Re: Weder autistisch noch irre ... nur der normale Wahnsinn!
geschrieben von Linta
als Antwort auf adam vom 05.09.2008, 13:23:49


Grübel, grübel

zumindest hattest DU "Senoria" schon im letzten Jahr gefunden oder sollte ich mich etwa irren?????
Dann bitte korrigiere mich.

Mich deucht, Du hattest bereits eine Siedlung mit kleinen
Ferienhäusern entstehen lassen????? (Baumhäuser z.B.)

Aber hier noch einmal die von mir eigens für Suchende
erstellte Flaschenpost mit Hinweisen auf Senoria.

ninna

Linta
Linta
Mitglied

Re: Weder autistisch noch irre ... nur der normale Wahnsinn!
geschrieben von Linta
als Antwort auf adam vom 05.09.2008, 13:23:49


Ich kann mich doch immer wieder sehr auf mein Gedächtnis
verlassen.....

da schau an :


Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Weder autistisch noch irre ... nur der normale Wahnsinn!
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf Linta vom 05.09.2008, 13:46:25
also wenn es auf Senora so viele schnuckelige Eisenbahnen wie auf der Insel Sodor gibt, dann wander ich auch noch aus
--
angelottchen
Linta
Linta
Mitglied

Re: Weder autistisch noch irre ... nur der normale Wahnsinn!
geschrieben von Linta
als Antwort auf angelottchen vom 05.09.2008, 14:01:34


Wie wäre es mit Lego - "Eisenbahnbau" ??
Viele bunte Steine ))

Habe schon eine elektrisch angetrieben aus Lego gebaut
mit allem Drum und Dran, es gibt sie sogar heute noch...

n.
karl
karl
Administrator

Fantastische Flora und Fauna
geschrieben von karl
als Antwort auf Linta vom 05.09.2008, 13:46:25
Ich möchte dir, Niederrhein, für die Hinweise danken, die es mir möglich machten, quasi bei Nacht und Nebel, einen Kurzurlaub auf der Insel Senoria zu verbringen. Unglaublich, wie reichhaltig die Flora und Fauna dort ausgebildet ist! Des Öfteren war ich an die Schilderungen von Kurt Halbritter, der manche schon ausgestorben geglaubte Tier- und Pflanzenart an verborgene Orten wiederentdeckt hat, erinnert und frage mich noch heute, ob er nicht, ohne den Namen des Ortes zu kennen, nicht doch bereits Erstentdecker von Senoria gewesen ist (Berta, ich bitte, mir diese Gedanken zu verzeihen, ich möchte deine Verdienste keineswegs schmälern!).

Jedenfalls konnte ich vom Hochhändigen Lachfuß bis zum Finguin, vom Fusseltierchen bis zur Wassermaus fast alles wieder finden. Neben den wunderbarsten Pilzsteinen gedieh auch der weniger schmackhafte Fußpilz, vom Ohrleanderstock bis zur Knieeiche gar nicht zu reden.

Ihr müsst verstehen, dass ich mit einigem Bangen der bevorstehenden Besiedelung dieses Paradieses durch vergnügungssüchtige Senioren entgegen sehe. Wird die Natur von Senoria dem Ansturm standhalten? Wir wissen es nicht.
--
karl
adam
adam
Mitglied

Re: Weder autistisch noch irre ... nur der normale Wahnsinn!
geschrieben von adam
als Antwort auf Linta vom 05.09.2008, 13:46:25
Stimmt ninna,

Du erinnerst Dich richtig. Ich bin immer noch provisorischer Stadtbaumeister von Senoria.

Und auch die bereits gebauten Abschnitte der SRR (Senoria Railroad) habe ich entworfen. Hier ein typischer Streckenabschnitt, der mitten durch das Grasland von Senoria führt.



--

adam

Anzeige